Epic spendet dank Fortnite jetzt schon über 50 Mio. US-Dollar an die Ukraine

Seit Wochen gibt es viele unterschiedliche Hilfsaktionen, bei denen ihr Geld für die Ukraine spenden könnt. Das ist jetzt auch durch Fortnite möglich.

von Sebastian Zeitz,
25.03.2022 10:45 Uhr

Alle Einnahmen von Fortnite für die nächsten zwei Wochen werden gespendet. Alle Einnahmen von Fortnite für die nächsten zwei Wochen werden gespendet.

Update am 25. März: Epic Games hat mit der Spendenaktion für die Ukraine einen gewaltigen Meilenstein erreicht. Demnach sind jetzt schon über 50 Millionen US-Dollar zustande gekommen. Da die Aktion noch knapp zehn Tage läuft, werden sicherlich noch größere Summen eingenommen. Ihr könnt an der Aktion teilnehmen indem ihr einfach bis zum 03. April irgendetwas im Fortnite-Store kauft.

Ursprüngliche Meldung: Seit fast einem Monat herrscht in der Ukraine Krieg und auch die Videospielwelt ist sowohl betroffen, als auch hilfsbereit. Neben Schlagzeilen von ukrainischen Studios, die erst einmal ihre Projekte auf Eis legen, gibt es auch Spendenaktionen, um den Menschen zu helfen. Genau an so einer könnt ihr jetzt per Fortnite in den nächsten zwei Wochen teilnehmen.

Ihr gebt Geld aus und Fortnite spendet es

Epic hat eine Spendenaktion angekündigt, von der sie alle Einnahmen durch Fortnite zu 100 Prozent an humanitäre Organisationen spenden werden. Egal ob ihr V-Bucks, Skins oder Pakete im Spiel kauft, Epic wird das, was sie sonst dadurch einnehmen würden, zur Hilfe für die Ukraine weitergeben. Das gilt auch für alle Guthabenkarten, die im Aktionszeitraum eingelöst werden.

Infos zum Krieg:
Unsere Expertise auf GamePro sind Konsolenspiele, wodurch wir den Ukraine-Krieg mit gutem Gewissen nur mit Blick aufs Gaming thematisieren können. Wenn ihr dedizierte Informationen über den Krieg in der Ukraine möchtet, findet ihr aktuelle Informationen unter anderem hier:

- Ukraine-Live-Blog (via Zeit)
- Solidarität mit der Ukraine (via Auswärtiges Amt)

Wichtiger Hinweis: Falls euch aufgrund der aktuellen Situation unwohl ist, euch dunkle Gedanken plagen: Ihr seid nicht allein!

Hilfe bekommt ihr unter anderem bei der Deutschen Telefonseelsorge unter 0800/111 0 111,
via Chat bei der Online-Seelsorge oder beim Hilfe-Telefon “Mutruf“. Den Verein erreicht ihr unter 04191/27 4928 0.

Alle Angebote sind für euch kostenfrei.

Wie lange dauert die Aktion an? Alle Käufe, die ihr im Spiel bis zum 3. April tätigt, werden gespendet. Die Aktion ist jetzt gestartet und jeder Einkauf von euch zählt ab sofort dazu.

Welche Organisationen werden unterstützt? Für die Aktion hat sich Epic unterschiedliche Organisationen ausgesucht, die vor allem humanitäre Hilfe für all die Opfer des Krieges in der Ukraine leisten. Unterstützt werden somit unter anderem Direct Relief und UNICEF. Im Laufe der kommenden Tage sollen noch weitere angekündigt werden. Das eingenommene Geld soll laut Epic so schnell wie möglich an die Organisationen gespendet werden.

Mehr zum Thema:

Spenden an Menschen in der Ukraine
Unter dem Namen 2Gether wurde eine Nothilfe bzw. Spendenaktion ins Leben gerufen, die Hilfsbedürftigen in der Ukraine zugutekommt. Weitere Infos findet ihr im Blog auf GamesWirtschaft.de oder direkt auf Betterplace.org.

Microsoft ist ebenfalls dabei: Wenn ihr Inhalte für Fortnite über die Xbox oder den Microsoft Marketplace kauft, dann wird Microsoft ebenfalls alle Einnahmen, die sie dadurch machen würden, an dieselben Organisationen spenden. Seid ihr also Fortnite-Spieler*innen auf der Xbox, dann geht noch mehr von euren Käufen an humanitäre Organisationen.

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.