Uncharted-Film: 5 Wochen Angst und Verrenkung - Tom Holland im Stunt-Clip

In einem Behind the Scenes-Video spricht der Nathan Drake-Darsteller Tom Holland über den harten Dreh einer Szene, die an Uncharted 3 angelehnt ist.

von Samara Summer,
25.01.2022 10:10 Uhr

Beim Dreh der Flugzeugszene hat Tom Holland einiges mitgemacht. Beim Dreh der Flugzeugszene hat Tom Holland einiges mitgemacht.

Tom Holland, der im Uncharted-Film die Rolle des Nathan Drake übernimmt, ist nicht zum ersten Mal in einem actionreichen Film zu sehen. Er verkörpert unter anderem auch Spider-Man in der neuen Filmreihe des Marvel-Helden. Doch der Uncharted-Dreh verlangt dem Schauspieler einiges mehr ab als die Rolle des Spinnenmanns. Holland hat sich in einem Video über den strapaziösen Dreh einer berühmten Szene geäußert, die wir bereits in den Film-Trailern gesehen haben.

Furchteinflößender Dreh

Darum geht es: Tom Holland hat bereits mehrfach ausgeführt, wie stark ihn der Dreh des Uncharted-Films physisch und psychisch belastet. Die Rolle des Abenteurers Nathan Drake hat einen entscheidenden Nachteil, verglichen mit Spider-Man: Letzterer trägt einen Ganzkörperanzug, der es ermöglicht, CGI einzusetzen, während bei Uncharted alles am Darsteller selbst hängenbleibt.

Holland spricht über eine berühmte Szene: In einem Behind the Scenes-Clip hat Tom Holland über den Dreh einer Szene gesprochen, die an Uncharted 3 angelehnt ist. Es handelt sich um den Moment, in dem Nathan Drake aus einem in der Luft befindlichen Flugzeug geschleudert wird und sich an heraushängenden Frachtbündeln festklammert, während er Feinde bekämpfen muss.

Mit diesem Trailer könnt ihr euch einen Eindruck von der Action verschaffen:

Im Uncharted-Film sieht die Flugzeugszene anders aus, als wir sie kennen 2:25 Im Uncharted-Film sieht die Flugzeugszene anders aus, als wir sie kennen

Holland bezeichnet die Stunts aus dem Uncharted-Film in einem Behind the Scenes-Clip (siehe unten) als "weit größer" als alles, was er bisher gemacht habe und berichtet, dass ungefähr fünf Wochen lang für die Flugzeugszene gefilmt wurde. Er erzählt, wie er in dieser Zeit fast jeden Tag 30 Meter hoch in der Luft an einer schaukelnden Box hing - bis er schließlich von dieser weggeschleudert wurde.

Im Clip ist zu sehen, wie er durch die Luft katapultiert wird und überschlägt. Der Schauspieler kann den Anstrengungen aber auch etwas Gutes abgewinnen und erklärt:

Das war wirklich furchteinflößend, aber ich denke, dieses Maß an Angst macht diese Szene so viel authentischer.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Aus neuem Trailer-Material wissen wir inzwischen, dass die Actionszene zwar stark an den berühmten Moment aus Uncharted 3 erinnert, der Film sich aber doch einige Freiheiten nimmt. Der Streifen erzählt nicht die Handlung eines der Spiele einfach nacherzählt, sondern lässt sich eher als eine Art "Best-of" deuten.

Ab dem 10. Februar wissen wir genau, wie das Abenteuer um Nate, Sully und Chloe wird. An dem Tag startet der Film in den deutschen Kinos.

Könnt ihr euch vorstellen, dass Tom Hollands echte Angst die Szenen authentischer macht? Freut ihr euch auf den Film?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.