GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Seite 2: Vanquish - Vorschau für Xbox 360 und PlayStation 3

Vanquish: KI-Kollegen

Vanquish: Während der Missionen wird Sam von seinen KI gesteuerte Kollegen begleitet. Vanquish: Während der Missionen wird Sam von seinen KI gesteuerte Kollegen begleitet.

Während einige Zuschauer an dieser Stelle der Präsentation sicherlich aufgrund der Schnelligkeit schon mit Übelkeit zu kämpfen haben, arbeitet sich Sam quer über das Schlachtfeld bis zu einem MG vor. Dort erledigt er den Roboter am Steuerknüppel mit seiner Schrotflinte und nutzt MG, um auf die Schnelle eine Vielzahl an Gegner ins Jenseits zu befördern. Oder besser gesagt auf den Schrottplatz, denn alle Feinde in Vanquish sind Roboter. Begleitet wird Sam von einigen KI-Kollegen, die ihn streckenweise im Kampf unterstützen. Inwiefern ihr diesen Anweisungen geben könnt und wie groß die Rolle ist, die sie im Spiel einnehmen werden, ist noch nicht bekannt. Wer jetzt zudem freudig aufschreit und mit einem Koop-Modus rechnet, den müssen wir jedoch enttäuschen: Vanquish wird ein reiner Singleplayer-Shooter, einen Multiplayer-Modus wird es nicht geben. Per Interface hält unser Held Kontakt zu seinen Begleitern. So seht ihr am oberen linken Bildschirmrand abwechselnd die Gesichter euer Gesprächspartner sowie das von Sam eingeblendet und verfolgt die Dialoge der Charaktere. Auf diese Weise erhaltet ihr wichtige Hinweise zum Erfüllen der Mission oder lauscht einfach nur den lässigen Sprüchen von Sam.

Vanquish: Endgegner

Vanquish: Sam kann dank seines Anzuges nicht nur ordentlich einstecken, sondern auch austeilen. Vanquish: Sam kann dank seines Anzuges nicht nur ordentlich einstecken, sondern auch austeilen.

Die Demo endet in einen furiosen Finale. Nachdem sich Sam durch Unmengen metallischer Gegner gekämpft hat, wartet nun der Endboss auf ihn. Dieser macht ihm mit Dauerfeuer aus seinem MG das Leben schwer. Blitzschnell umkreist Sam den dicken Brocken und schießt gezielt auf die leuchtenden Punkte -- die so genannten Argus-Kerne -- die am gesamten Körper des Eisenkolosses verteilt sind. Nachdem Sam mehrere Kerne ausgeschaltet hat, versucht sich der Roboter nun mit allen Mitteln zu wehren und setzt hunderte Raketen frei, die dem Anzugträger um die Ohren schwirren. Ein optisch beeindruckendes Spektakel, das dem Helden jedoch gefährlich wird. Ausweichen kann er den Geschossen mit dem Boost-Modus seines Anzuges, indem er gekonnt über den Boden rutscht und so ungewollte Treffer abwendet. Doch die feindlichen Torpedos können auch nützlich sein: Während des Kampfes springt Sam in die Luft. Durch das Drücken der richtigen Tasten in einem Quicktime Event schnappt er sich einen der Sprengkörper und schleudert ihn zurück auf den Feind, der kurz darauf in einem riesigen Feuerball explodiert. So endet die Demo und wir brauchen zunächst einen Moment, um uns zu sammeln. Was wir in den letzten Minuten gesehen haben war unglaublich schnell und die zahlreichen Explosionen und Feuergefechte grenzen schon stark an Reizüberflutung. Vor allem aber sind wir gespannt, ob Vanquish in der finalen Version das enorme Tempo aufrecht erhalten kann und auf Dauer genügend Abwechslung und Innovationen zu bieten hat.

2 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.