Xbox Scarlett ist abwärtskompatibel mit Xbox, Xbox 360 & Xbox One

Auch wenn es noch nicht viele Details dazu gibt: Die jüngst angekündigte Xbox Scarlett hat offenbar eine umfangreiche Abwärtskompatibilität.

von Tobias Veltin,
11.06.2019 10:29 Uhr

Xbox Project Scarlett wird zu allen Xbox-Generationen abwärtskompatibel.Xbox Project Scarlett wird zu allen Xbox-Generationen abwärtskompatibel.

Wie von vielen erwartet hat Microsoft auf der E3 2019 einen ersten Ausblick auf die kommende Xbox-Konsole mit dem Codenamen "Project Scarlett" gegeben. Neben einigen technischen Spezifikationen stand dabei vor allem die Tatsache im Vordergrund, dass Spiele zukünftig dank einer neuen Generation von SSD-Festplatten keine - oder kaum noch - Ladezeiten haben werden.

Die Präsentation ließ allerdings auch noch viele Fragen offen, darunter etwa die zur Abwärtskompatibilität von Project Scarlett. Die Antwort darauf ließ danach allerdings glücklicherweise nicht mehr lange auf sich warten.

Das zeigte Microsoft noch
Alle PK-Highlights mit Halo, Cyberpunk und Co.

Xbox Scarlett ist abwärtskompatibel

Eine gute Nachricht: Denn im Rahmen der Interviews im Anschluss an die Präsentation bestätigten Offizielle von Microsoft, dass die Scarlett eine umfangreiche Abwärtskompatibiltät spendiert bekommt. Zumindest lässt sich folgendes Zitat entsprechend deuten.

"Project Scarlett wird tausende Spiele über vier Konsolengenerationen bieten."

Dementsprechend wird die Project Scarlett ganz offensichtlich neben Scarlett-Spielen auch solche für

  • Xbox One
  • Xbox 360 und
  • Xbox Original

unterstützen. Ein echtes Pfund. Insbesondere wenn die Abwärtskompatibiltät direkt zum Launch verfügbar sein sollte.

Xbox Scarlett vs PS5
Der bisherige Stand im Next-Gen-Duell

Einen Haken gibt es allerdings

Auch wenn die Abwärtskompatibilität der Xbox Project Scarlett bestätigt ist, stellt sich immer noch die Frage, ob wirklich ALLE Spiele der älteren Systeme unterstützt werden oder es lediglich ausgewählte Titel sind, wie aktuell bei der Xbox One.

Es heißt zwar "tausende" Spiele, wir warnen allerdings vor einer zu frühen Euphorie.

Erwartungsgemäß: Dass Microsoft ein entsprechendes Features in seine neue Konsole einbaut kommt indes nicht mehr wirklich überraschend. Immerhin hatte der Konzern viel Lob und Zustimmung der Fans bekommen, als die Abwärtskompatibilität der Xbox One eingeführt wurde. Laut Microsoft ist das Feature bei den Spielern sehr beliebt.

Mehr zur Scarlett
Alle Infos und Gerüchte zur nächsten Xbox in der Übersicht


Kommentare(74)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen