Adventskalender 2019

Xbox Scarlett: Microsoft plant ein First Party-Spiel alle drei bis vier Monate

Der Chef der Xbox Game Studios verrät einige Details zu Xbox Scarlett-Spielen und Microsofts Plänen für die Zukunft. Das Ziel sei, ein First Party-Spiel alle drei bis vier Monate zu veröffentlichen.

von David Molke,
29.11.2019 13:15 Uhr

Grounded zählt zu den First Party-Spielen, um die es Microsoft geht. Grounded zählt zu den First Party-Spielen, um die es Microsoft geht.

Microsoft blickt zuversichtlich in die Zukunft. Die Xbox Scarlett könnte der PS5 deutlich mehr Konkurrenz machen, als es bei Xbox One und PS4 der Fall war. Unter anderem liegt das daran, dass das Unternehmen diverse Entwicklerstudios aufgekauft hat, deren First Party-Spiele das Line-Up der Next Gen-Konsole stärken können. In einem gamesradar-Interview erklärt der Head of Xbox Game Studios Matt Booty, dass Microsoft plant, alle drei bis vier Monate ein neues Spiel zu liefern.

3 bis 4 Exklusives pro Jahr

15 Studios in Fahrt: Die Xbox Game Studios umfassen mittlerweile 15 First Party-Entwickler. Davon wurden sieben in der Zeit seit 2018 gekauft, wie gamesradar anmerkt. Die Früchte der Arbeit dieser Studios können offenbar bald geerntet werden, wie Matt Booty bestätigt. Er vergleicht die Situation mit einem Nuklear-Reaktor, der die kritische Masse erreicht habe und nun anfange zu glühen und Energie abzugeben.

Vor Kurzem wurden zum Beispiel erst Everwild von Rare und Grounded von Obsidian enthüllt. Das erklärte Ziel lautet, in Zukunft alle drei bis vier Monate ein neues Spiel an den Start bringen zu können. Bis dahin sei zwar noch etwas Arbeit zu erledigen, aber es dauere nicht mehr lange.

"Wir fühlen uns wirklich gut im Hinblick auf 2020. Wir haben das Ziel, in der Lage zu sein, grob alle drei bis vier Monate ein neues Spiel zu liefern."

Everwild - Debüt-Trailer zeigt wunderschöne Fantasy-Welt 1:38 Everwild - Debüt-Trailer zeigt wunderschöne Fantasy-Welt

Xbox Scarlett hat das größte Launch-Lineup, das je eine Xbox hatte

Auch im Hinblick auf Project Scarlett zeigt sich Matt Booty entsprechend optimistisch. Die neue Xbox geht offenbar mit einem extrem umfangreichen Spiele-Lineup an den Start, das stetig erweitert wird. Der Head of Xbox Game Studios betont in diesem Zusammenhang auch nochmal die Abwärtskompatibilität und die damit verbundene Spiele-Auswahl.

Noch mehr Ankündigungen: Bis zum Launch der neuen Xbox will Microsoft noch einige weitere Spiele ankündigen. Außerdem sollen natürlich alle kommenden Spiele auch auf der Xbox Scarlett funktionieren. Die Fans sollen sich sicher fühlen, wenn sie in eine Xbox investieren.

Nicht nur First Party: Drei Säulen nennt Matt Booty im Zusammenhang mit den kommenden Spielen der Xbox Scarlett.

  • First Party-Spiele: Xbox Game Studios inklusive Osidian, inXile, PlayGround, Ninja Theory & Co
  • Third Party: Titel wie die neu für Xbox Game Pass angekündigten Yakuza-, Kingdom Hearts- oder Final Fantasy-Reihen
  • ID@Xbox: Unabhängige Entwickler bringen ihre Spiele auf die Xbox

Welche Ankündigungen zuletzt erfolgt sind, könnt ihr euch unter anderem hier anschauen:


Kommentare(236)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen