Xbox Series X bekommt besseren Browser und damit auch Google Stadia

Im aktuellen Alpha-Test probiert Microsoft einen neuen Edge-Browser als Chromium-Version aus. Der Browser kann nur mit dem Controller bedient werden.

von Jasmin Beverungen,
09.03.2021 12:41 Uhr

Mit dem neuen Browser wird es möglich sein, Google Stadia auf Xbox zu erleben. Mit dem neuen Browser wird es möglich sein, Google Stadia auf Xbox zu erleben.

Auf der Konsole erfreut sich der Webbrowser dank der umständlichen Steuerung per Controller nicht unbedingt großer Beliebtheit. Auf der Nintendo Switch und PlayStation 5 ist der Webbrowser nur versteckt enthalten und reicht nicht zum Surfen aus. Microsoft will hingegen einen anderen Weg gehen und tüftelt an einem neuen Browser für Xbox One und Xbox Series X/S.

Edge-Browser geht in die Alpha-Phase

Microsoft geht mit einem neuen Webbrowser in die Alpha-Phase. Bei diesem handelt es sich um einen auf Chromium basierenden Edge-Browser. Laut The Verge soll der Browser keine Maus- und Tastatur-Steuerung unterstützen, sondern nur mit dem Controller bedient werden können. Die Version soll außerdem einige Bugs aufweisen, was für eine Alpha-Phase allerdings wenig verwunderlich und kein Grund zur Sorge ist.

Link zum Twitter-Inhalt

Das Besondere: Der Chromium-Browser soll eine verbesserte Kompatibilitätsunterstützung bieten und so wird für Xbox-Nutzer beispielsweise die Nutzung von Google Stadia möglich. Der Streaming-Dienst wurde unter anderem für Googles Chrome-Browser entwickelt und da Edge und Chrome auf den gleichen Quellen basieren, ist Stadia nun auf Xbox spielbar.

Dies bietet insofern den Vorteil, dass sich Besitzer*innen einer Xbox One oder Xbox Series X/S nicht den separat erhältlichen Chromecast oder einen speziell dafür angefertigten Controller kaufen müssen. Das dürfte wohl den ein oder anderen Geldbeutel schonen.

Neben der Nutzung von Google Stadia wird außerdem eine einfachere Benutzung von browserbasierten Spielen und Diensten wie Skype oder Discord gewährleistet. Die frühe Testversion soll nämlich eine Unterstützung für Erweiterungen und den meisten Edge Desktop-Funktionen bieten.

Noch nicht für alle zugänglich

Wer kann das Programm testen? Leider ist es nicht jedem möglich, die Alpha-Version zu testen. Nur, wer Mitglied in Microsofts Testprogramm ist und schon hoch eingestuft wurde, kann teilnehmen.

Wird der Dienst für PS5 und Switch kommen? Das halten wir für unwahrscheinlich, da sowohl die PlayStation 5, als auch die Nintendo Switch keine offizielle Browser-App besitzen und Spieler*innen nur unter größten Umständen in den Webbrowser gelangen können.

Weitere News und Listen zur Xbox Series X/S findet ihr in der GamePro-Übersicht:

xCloud hinkt hinterher

Besonders witzig ist die Tatsache, dass Microsoft eigentlich selbst vorhatte, einen Streaming-Dienst anzubieten, der aktuell nur für Android zugänglich ist. Durch xCloud sollten Game Pass-Spiele auf mobile Endgeräte gestreamt werden können.

Nutzt ihr den Webbrowser auf Xbox?

zu den Kommentaren (27)

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.