Xbox Series X "definiert Konsolen-Design neu", sagt Digital Foundry

Laut den Technik-Experten von Digital Foundry geht Microsoft mit der Xbox Series X neue Wege. Im Hinblick auf Performance gibt es keine Kompromisse, dafür ändert sich bei technischen Details und dem Design viel.

von David Molke,
20.12.2019 14:33 Uhr

Die Xbox Series X sieht für eine Konsole nicht nur ungewöhnlich aus, sondern hat wohl auch ein ungewöhnliches Innenleben. Die Xbox Series X sieht für eine Konsole nicht nur ungewöhnlich aus, sondern hat wohl auch ein ungewöhnliches Innenleben.

Microsoft will mit der neuen Xbox Series X die leistungsfähigste Konsole überhaupt auf den Markt bringen. Um dieses Ziel zu erreichen, wandelt der Hersteller auf neuen Pfaden. Diesem Umstand ist wohl auch die Größe und das gesamte Design der Konsole zuzuschreiben. Die Xbox Series X schreibe ganz neue Gesetze und definiere Konsolen-Design allgemein ganz neu, erklären die Technik-Spezialisten von Digital Foundry.

Xbox Series X stellt mit Design & Ausrichtung alles auf den Kopf

Neue Dimension: Mit der Xbox Series X gehe Microsoft nicht nur in Sachen Größe neue Wege, heißt es bei Digital Foundry. Auch im Hinblick auf die Leistung sei ein "ordentlicher Generationensprung" zu erwarten. Das Gehäuse, dessen Design und die bisher angekündigten Specs lassen offenbar vielversprechende Rückschlüsse auf den Inhalt zu.

Was bedeutet die Größe? Die Xbox Series X soll acht Mal mehr Leistung als die Xbox One bringen und zwei Mal stärker als die Xbox One X sein. Eine entsprechende CPU-Leistungssteigerung ist laut Digital Foundry vor allem durch zwei Herangehensweisen möglich:

  • Höhere Transistor-Dichte
  • Höhere Taktfrequenz

Da eine Verdopplung der Transistor-Dichte unwahrscheinlich sei, gehen die Technik-Experten davon aus, dass die CPU der Xbox Series X mit einer deutlich höheren Taktfrequenz zu Werke gehen wird. Aber diese zusätzliche Leistung kostet natürlich auch mehr Energie. Was wiederum wohl auch einen deutlich gesteigerten Stromverbrauch mit sich bringen dürfte.

Die Xbox Series X wird allem Anschein nach wohl eine ziemlich wuchtige und große Angelegenheit. Die Xbox Series X wird allem Anschein nach wohl eine ziemlich wuchtige und große Angelegenheit.

Mehr Abwärme: Mehr Power für mehr Leistung bedeutet gleichzeitig immer auch mehr Hitze-Entwicklung beziehungsweise Abwärme. Um dieses Temperatur-Problem zu lösen, braucht es eine innovative Hitzeabfuhr. So dürfte sich laut DF wohl das deutlich größere Volumen der neuen Xbox Series X erklären.

Ebenfalls wichtig dürfte beim Design der Konsole der Anspruch gewesen sein, dass sie sowohl horizontal als auch vertikal genutzt werden kann. Das schränkt die Möglichkeiten für Hitzeabfuhr-Lösungen wohl nochmal mehr ein, als wenn es nur eine Ausrichtung geben würde.

Xbox Series X - Trailer enthüllt Next-Gen-Konsole 1:53 Xbox Series X - Trailer enthüllt Next-Gen-Konsole

Keine Kompromisse: Was bei all der Technik-Fachsimpelei hängen bleibt, ist wohl am ehesten, dass Microsoft bei der Xbox Series X zu allererst auf Leistung setzt. Dem wird augenscheinlich alles andere untergeordnet, egal ob es ein vielleicht höherer Preis, die für Konsolen untypische Größe oder der wuchtige Quader-Look ist. Die Xbox Series X soll vor allem die beste Performance liefern.

Mehr Xbox Series X-News:

zu den Kommentaren (57)

Kommentare(57)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.