Xbox Series X/S Mai-Update: Quick Resume wird noch schneller und bekommt endlich ein Menü

Das Mai-Update für Xbox Series X/S bringt sinnvolle Verbesserungen für Quick Resume. Endlich können wir sehen, welche Spiele sich im Standby-Modus befinden.

von Jonathan Harsch,
12.05.2021 12:22 Uhr

Ein Update für die Xbox Series X/S ist ab sofort verfügbar. Ein Update für die Xbox Series X/S ist ab sofort verfügbar.

Schon im April konnten Mitglieder von Microsofts Insider-Programm neue Optionen für das Quick-Resume-Feature testen. Das Fazit fiel offensichtlich positiv aus, denn die Neuerungen werden mit dem Mai-Update für Xbox Series X und Xbox Series S für alle Spieler:innen verfügbar gemacht. Das Mai-Update kann ab sofort heruntergeladen werden und ist knappe 600 MB groß.

Manager für Quick Resume

Quick Resume ist ein extrem cooles Feature. Zum Launch der Xbox Series X/S war die Funktion leider noch sehr unausgereift. Einige Spiele unterstützten Quick Resume, einige Spiele unterstützten es nicht und manche Spiele unterstützten es an einem Tag und am nächsten wieder nicht. Außerdem hatten wir keine Möglichkeit zu sehen, welche Titel sich gerade im Standby befanden. Nicht wenige Spieler:innen dürften deswegen die Konsole einfach ausgeschaltet und ihren Spielfortschritt verloren haben.

Übersicht für Spiele im Standby: Mittlerweile wurde ordentlich an dem Feature gefeilt und mit dem neuen Update schafft Microsoft auch bezüglich der fehlenden Übersicht endlich Abhilfe. Quick Resume bekommt einen eigenen Reiter, den ihr im Hauptmenü eurer Xbox anpinnen könnt. Hier seht ihr alle Spiele, in die ihr direkt einsteigen könnt, ohne sie neu starten zu müssen. Ein kleiner Wermutstropfen: Ihr könnt noch immer nicht auswählen, welche Spiele ihr in den Standby schicken wollt.

Quick Resume hat jetzt ein eigenes Menü. Quick Resume hat jetzt ein eigenes Menü.

Quick Resume wird noch schneller: Verbesserungen an der Infrastruktur erlauben es Microsoft, das Quick-Resume-Feature noch schneller zu machen. Da es aber schon vor dem Update nur circa sieben Sekunden dauert, um zwischen den Spielen hin und her zu schalten, werden sich die Auswirkungen wohl in Grenzen halten.

Weitere Artikel zum Thema Xbox:

Weitere Neuerungen im Mai

Natürlich gibt es Verbesserungen abseits von Quick Resume. Neue dynamische Hintergründe zum Beispiel und ein Upgrade für die Sound-Ausgabe. Die Xbox kann jetzt Audio-Signale direkt weitergeben. Hierdurch soll der Ton bei Medien-Apps wie Netflix besser klingen, wenn ihr eine Anlage angeschlossen habt. Und zu guter Letzt können jetzt einzelne Mehrspieler-Titel für Kinder freigegeben werden .Alle Informationen im Detail findet ihr bei Xbox Wire.

Wie gefällt euch das Quick-Resume-Feature der Xbox Series X/S?

zu den Kommentaren (26)

Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.