Xbox Zero? Microsoft will erste klimaneutrale Konsole veröffentlichen

Microsoft hat ein ehrgeiziges Projekt angestoßen: Der Konzern möchte eine klimaneutrale Konsole entwickeln, die erste auf der Welt.

von Ann-Kathrin Kuhls,
24.09.2019 17:25 Uhr

Wird die One bald klimaneutral? Wird die One bald klimaneutral?

Der Klimawandel beschäftigt gerade nicht nur die Medien, sondern auch die Spieleindustrie. Im Zuge der UN-Initiative "Playing for the Planet Alliance" hat Microsoft nun bekannt gegeben, in einem Testlauf die erste klimaneutrale Konsole zu produzieren.

Insgesamt 21 Firmen, darunter auch Sony, Ubisoft, Twitch oder Google, sind Teil der Initiative und wollen gemeinsam bis 2030 30 Millionen Tonnen CO² einsparen. Dafür hat unter anderem Sony schon angekündigt, dass die PS5 sehr viel weniger Strom verbrauchen soll als die PS4.

Jetzt hat Microsoft seine ersten Pläne vorgelegt, und die sind sehr ambitioniert: Eine komplett klimaneutrale Konsole soll entwickelt werden, quasi eine Xbox Zero. Ob es sich dabei um Versionen der Xbox Scarlett handelt oder die Xbox One X verbessert wird, wissen wir noch nicht. Auch nicht, ob nur die Herstellung oder die gesamte Konsole inklusive Betrieb klimaneutral werden soll. Sicher ist aber, dass diese Edition der Xbox erstmal in einer limitierten Edition von 825.000 Stück hergestellt werden soll.

Microsoft nimmt Teil an der Initiative für den Klimaschutz. Microsoft nimmt Teil an der Initiative für den Klimaschutz.

Was bedeutet klimaneutral?
Als klimaneutral werden Prozesse bezeichnet, die die Produktion von Treibhausgas vermeiden oder sämtliche schädlichen Emissionen kompensieren können und so nicht zum Treibhauseffekt oder der Erderwärmung beitragen. Das bedeutet nicht unbedingt, dass sie das Klima verbessern, aber sie verschlechtern es auch nicht aktiv.

Damit geht Microsoft einen weiteren Schritt in Richtung kompletter Klimaneutralität, seit 2012 versucht der Konzern bereits seinen CO²-Bilanz so gering wie möglich zu halten. Außerdem plant Microsoft, innerhalb des Sandbox-Editors Minecraft ein sogenanntes "Built the Better World" Programm zu veröffentlichen, das Spielern nahebringt, was sie selbst zum Schutz des Klimas beitragen können.

(Quelle)

Keine Kommentare? Wir haben die Diskussion zu dieser Meldung in unser Forum ausgelagert. Dort könnt ihr gerne mit uns und den anderen Lesern diskutieren.

Hier geht's ins GamePro-Forum

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen