Zelda BotW: Master-Schwert finden und aus dem Stein ziehen

In Zelda Breath of the Wild könnt ihr das legendäre Bannschwert beziehungsweise Master-Schwert finden. Wir erklären, wo es versteckt ist und wie ihr es bekommt.

von David Molke,
05.02.2022 08:00 Uhr

Im Bannschwert oder Masterschwert aus Zelda: Breath of the Wild schlummern ganz besondere Kräfte. Im Bannschwert oder Masterschwert aus Zelda: Breath of the Wild schlummern ganz besondere Kräfte.

Zelda Breath of the Wild wird gern dafür kritisiert, dass die Waffen nach einer Weile im Einsatz zerbrechen. Die wichtigste Ausnahme dieser Regel stellt das Master-Schwert dar, das unzerstörbar ist. Es muss nur ab und zu wieder Kraft sammeln, geht aber nie kaputt. Allerdings müsst ihr es euch natürlich erstmal besorgen und das ist gar nicht so einfach. Wie das geht, lest ihr hier.

Wo ist das Master-Schwert in Zelda Breath of the Wild versteckt?

Im Wald der Krogs: Um das legendäre Bannschwert des Helden zu bekommen, müsst ihr den Wald der Krogs erforschen. Am besten startet ihr vom Turm der Wälder und segelt von dort Richtung Nordosten. Hier führt ein Weg direkt zum Eingang der Verlorenen Wälder, die ihr durchqueren müsst, um das erste Mal zum Krog-Wald zu gelangen. Später könnt ihr euch einfach hinteleportieren.

Der Wald der Krogs und die verlorenen Wälder befinden sich nordöstlich von Schloss Hyrule, hier seht ihr den Turm der Wälder hervorgehoben. Der Wald der Krogs und die verlorenen Wälder befinden sich nordöstlich von Schloss Hyrule, hier seht ihr den Turm der Wälder hervorgehoben.

In den verlorenen Wäldern herrschen spezielle Regeln: Wer den richtigen Pfad verlässt, wird zurück an den Eingang oder später an einen Checkpoint versetzt. Der Trick bei der Sache ist, den Fackeln und deren Funkenflug zu folgen. Seht ihr keine aufgestellten Fackeln mehr, zündet eine eigene an und folgt der Richtung, in die die Funken fliegen.

Sobald ihr eine kleine Schlucht erreicht habt, geht es immer nur noch geradeaus in den Wald der Krogs. Dort solltet ihr dringend mit als erstes den Schrein aktivieren, um euch später immer wieder bequem dorthin teleportieren zu können. Im Deku-Baum könnt ihr sogar übernachten, kochen und einkaufen.

So sieht das legendäre Bannschwert aus, während es im Steinboden vor dem Deku-Baum steckt. So sieht das legendäre Bannschwert aus, während es im Steinboden vor dem Deku-Baum steckt.

Wie kann ich das Master-Schwert aus dem Stein ziehen?

Im Wald der Krogs findet ihr dann endlich das legendäre Bannschwert, aber es steckt fest im Stein. Ihr könnt immer versuchen, es herauszuziehen, solltet dabei aber Vorsicht walten lassen. Ihr könnt die Aufgabe nämlich erst ab einem bestimmten Punkt erledigen.

Die eigentliche Herausforderung besteht darin, genügend Herzcontainer und Lebensenergie zu haben. Ihr müsst bereits über 13 volle Herzen verfügen, um das Schwert aus dem Stein ziehen zu können, ohne das Zeitliche zu segnen. Solltet ihr noch nicht genug haben, erledigt Schreine und tauscht die Zeichen der Bewährung bei Statuen der Göttin gegen Herzcontainer ein.

So sieht es aus, wenn Link die äußerst praktische Waffe an sich genommen hat. So sieht es aus, wenn Link die äußerst praktische Waffe an sich genommen hat.

Das macht das Schwert so besonders: 

  • Zu Beginn wirkt die Angriffskraft von 30 nicht besonders beeindruckend. Kämpft ihr allerdings gegen Wesen, die von der Verheerung Ganon befallen sind, verdoppelt sich der Angriffswert (zum Beispiel alle Gegner im Schloss Hyrule, auch Ganon).
  • Das Schwert geht nie kaputt. Hat es seine Energie aufgebraucht, müsst ihr ein bisschen abwarten, bis es wieder funktioniert.
  • Schießen: Ihr könnt mit dem Masterschwert zwar nicht werfen, aber dafür schießen. Solange Link bei voller Gesundheit ist, könnt ihr R gedrückt halten und einen Energiestrahl abfeuern, wenn ihr loslasst.
  • Prüfungen des Schwertes: Sowohl der Angriffswert als auch die Energiemenge und damit die Einsatzdauer des Bannschwerts lassen sich durch die “Prüfungen des Schwertes” im DLC-Paket 1 “Die legendären Prüfungen” drastisch erhöhen. Allerdings handelt es sich dabei um wirklich knackige Herausforderungen, die euch alles abverlangen dürften und beim Scheitern muss immer wieder von vorn begonnen werden.

Es gibt übrigens auch noch einen sehr simplen Trick, mit dem sich das Schwert schon deutlich früher aus dem Stein ziehen lässt. Habt ihr ein Bündel Holz und die Möglichkeit, Feuer zu machen, könnt ihr das Masterschwert mit Hilfe eines Glitches einfach so aufheben. Das ist zwar einfach nicht dasselbe und vielleicht weniger befriedigend, aber natürlich praktisch.

Welche Waffe benutzt ihr in Zelda: Breath of the Wild am liebsten?