Zelda: Breath of the Wild mit 30 Mods ist nicht mehr wiederzuerkennen

Mit Mods lassen sich Spiele durchaus stark verändern. Wie stark, das zeigt eine spezielle Version von The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Mit 30 Modifikationen entsteht schon fast ein neues Spiel.

von Andreas Bertits,
10.07.2020 15:33 Uhr

Breath of the Wild siet mit 30 Mods deutlich anders aus. Breath of the Wild siet mit 30 Mods deutlich anders aus.

Habt ihr schon mal mit Mods experimentiert? Spiele lassen sich damit verschönern oder auch im Stil ändern. Manche Modifikationen fügen neue Funktionen und Features hinzu… Je mehr Mods verwendet werden, desto stärker lässt sich ein Spiel verändern. Und das zeigt eine besondere Version von The Legend of Zelda: Breath of the Wild sehr gut.

30 Mods in einem Spiel: Die Fassung von BotW stammt von SDarkMagic und Greenlord. Twitch-Streamer PointCrow hat sie vorgestellt und zeigt, dass die gemoddete Version kaum noch etwas mit dem Originalspiel zu tun hat.

Held Link sieht komplett anders aus und er verwendet ein Schwert aus Minecraft. Darüber hinaus mit einem Auto durch die Gegend fahren und es sind jede Menge Kostüme dabei, die Link noch weiter verändern.

Hier sehr ihr das Mod-Kuddelmuddel im Video:

Link zum YouTube-Inhalt

Ist das noch Zelda?

Was macht Bowser in Hyrule? Der Held bekommt es weiterhin mit Gumbas und sogar Bowser aus Super Mario zu tun und ihr könnt die Dragonballs aus der bekannten Anime-Serie sammeln. Und wer am Abend nach oben schaut, sieht einen Mond, der an den aus Majora's Mask erinnert.

In Schneegebieten dürft ihr Snowboard fahren und wer wollte sich nicht schon immer mal in eine Gans verwandeln und als Federvieh durch Hyrule ziehen? Die modifizierte Version von The Legend of Zelda: Breath of the Wild bietet jede Menge solcher Dinge, die euch sicher zum Lachen und Staunen bringen.

Ihr werdet das Spiel sicher kaum noch wiedererkennen. 30 Mods machen aus BotW einfach schon sowas wie ein anderes Spiel.

Was haltet ihr von dieser gemoddeten Version von The Legend of Zelda: Breath of the Wild? Ist euch das zu viel?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen