Zelda: Breath of the Wild-Könner beendet das Spiel, ohne zu laufen (!)

Dass Zelda-Spieler immer wieder auf besonders kuriose Ideen kommen, beweist YouTuber PointCrow mit seinem "No Walk"-Durchlauf.

von Tobias Veltin,
07.03.2020 12:23 Uhr

Stehen ist beim Durchgang von YouTuber PointCrow erlaubt, laufen nicht. Stehen ist beim Durchgang von YouTuber PointCrow erlaubt, laufen nicht.

Wir haben ja schon einige kuriose und spektakuläre Dinge in The Legend of Zelda: Breath of the Wild gesehen und werden ja auch nicht müde, das mit euch zu teilen. Wir denken da zum Beispiel an das seltsame autoähnliche Gefährt, oder an den Spieler, der den Echsalfos nicht den Hauch einer Chance lässt.

Was wir jetzt aber über gamesradar gefunden haben, haben wir so auch noch nicht gesehen. Mehr noch, wir hätten nicht mal für möglich gehalten, dass das überhaupt funktioniert.

YouTuber PointCrow hat es aber in seinem Video bewiesen: Er hat Breath of the Wild durchgespielt, ohne das Link einmal geht. Ja, richtig gelesen: Link läuft in dem Durchgang kein einziges Mal. Stattdessen nutzt PointCrow andere Methoden, sich fortzubewegen:

  • segeln
  • schwimmen
  • vorwärts und rückwärts springen
  • auf dem Schild rutschen
  • etc.

Nicht das "komplette" Spiel

Hierbei ist allerdings anzumerken, dass PointCrow nicht sämtliche Punkte eines "normalen" Durchgangs abklappert. Er lässt beispielsweise die vier großen Dungeons aus und spaziert - oder besser: bewegt sich fort - direkt zu Ganons Endbossfestung. Dort kommt es zu einem Kampf, der genauso ist wie der gesamte Durchgang davor: sehenswert.

Vorfreude auf Teil 2

Auch drei Jahre nach dem Release von Breath of the Wild kann uns der Open World-Knaller von Nintendo also immer noch überraschen. Trotzdem sehnen wir so langsam aber sicher Breath of the Wild 2 herbei, zu dem sich Nintendo bislang allerdings bedeckt hält. Kein Wunder also, dass die Gerüchte- und Leak-Küche so langsam aber sicher zu brodeln beginnt.

Neues Zelda: Breath of the Wild 2-Gerücht schickt Ganondorf in Rente   38     3

Mehr zum Thema

Neues Zelda: Breath of the Wild 2-Gerücht schickt Ganondorf in Rente
zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen