Animal Crossing: 6 Dinge, um Zeit bis zum nächsten Update zu überbrücken

Animal Crossing: New Horizons ist gerade ein wenig im Stillstand. Wir zeigen euch, wie ihr die Wartezeit bis zum nächsten Update verkürzen könnt.

von Redaktion GamePro,
20.09.2020 18:00 Uhr

Animal Crossing: New Horizons ist gerade etwas langweilig? Dann haben wir vielleicht etwas Abwechslung für euch! Animal Crossing: New Horizons ist gerade etwas langweilig? Dann haben wir vielleicht etwas Abwechslung für euch!

Ihr habt in Animal Crossing: New Horizons schon alle aktuellen Fische, Insekten und Meerestiere gefangen, jeden Traumbewohner einziehen lassen und sowieso schon lange eine 5-Sterne-Insel? Ihr wartet nur darauf, dass endlich das nächste Update kommt? Dann haben wir für euch sechs Dinge, die ihr jetzt machen könnt, um die Wartezeit zu überstehen - und ihr müsst dafür noch nicht einmal die Zeitreisen nutzen.

Gestaltet eure Insel komplett um

Gerade ist der perfekte Zeitpunkt, die eigene Insel noch einmal komplett umzugestalten. Wir haben dadurch die Chance, vielleicht noch einmal neue Ideen zu bekommen, wie die eigene Insel aussehen könnte. Wo vorher eine Strandbar war, kann jetzt ein Café hin. Das Museum war vorher Teil des Stadtkerns und wandert jetzt auf einen perfekt gestalteten Berg abseits mit Outdoor-Deko.

Lassen wir der Kreativität einfach freien Lauf, können wir vielleicht auch endlich mal die Items nutzen, die bisher nur Staub im Lager unseres Hauses angesetzt haben. Für Ideen zur Umgestaltung haben wir mehrere Trauminseln zusammengefasst, die über das Schlummern-Feature besucht werden können:

Animal Crossing: Tolle Schlummeranschriften mit Ideen für eure eigene Insel   0     0

Mehr zum Thema

Animal Crossing: Tolle Schlummeranschriften mit Ideen für eure eigene Insel

Löscht eure Insel und fangt noch einmal von vorn an

In Animal Crossing: New Horizons gibt es viele Möglichkeiten, die eigene Insel zu gestalten. Und wenn man sich erst einmal auf einen bestimmten Look eingeschossen hat, kann es schwer sein, wieder davon weg zu kommen. Klar, wir können alle Bewohner nach und nach austauschen und unsere Insel in der Theorie komplett umgraben. Aber warum nicht einfach konsequent sein und den Stecker ziehen? Einmal Weltuntergang und dann sind die Karten neu gemischt.

Mit einem neuen Inseldesign, neuen Startbewohnern und vielleicht sogar einem neuen Geschmack für Inneneinrichtung kann sich Animal Crossing: New Horizons wie ein ganz anderes Spiel anfühlen. Manchmal braucht es eben einen Tapetenwechsel, bei dem es nicht reicht, nur die Tapete zu wechseln. Also wird in die Pfoten gespuckt und von vorn angefangen. Mit etwas Glück kehrt dann auch wieder der Spielspaß von damals zurück.

Macht eigene Minispiele für eure Freunde

Der Multiplayer-Modus ist gelinde gesagt einfach zu wenig. Viel mehr als Items austauschen oder auf anderen Inseln shoppen, können wir nicht. Es sieht auch bisher nicht danach aus, als wenn Nintendo daran arbeitet, in Zukunft Minispiele hinzuzufügen. Deshalb haben sich viele Fans eigene Ideen für Minispiele überlegt. Vor allem auf YouTube findet ihr viele mögliche Varianten. Hier sind einige davon:

Weitere Minispiele lassen sich auch rund um das neuere Stolpern-Feature stricken:

Animal Crossing: Euer Charakter stolpert jetzt & so kreativ nutzen es Fans   1     0

Mehr zum Thema

Animal Crossing: Euer Charakter stolpert jetzt & so kreativ nutzen es Fans

Erstellt eigene Designs mit dem Design-Editor

In Animal Crossing gibt es zwar viele Funktionen aber eine haben wir bisher nur selten bis gar nicht genutzt: die eigenen Designs. Wenn es euch genauso geht, wie uns, dann könntet ihr die Zeit ja nutzen, um einmal ins eigene designen zu schnuppern.

Die dadurch entstehenden Designs nutzen wir dann nicht nur für Klamotten oder die Inselfahne sondern auch als Boden oder auf manchen Gegenständen. Wie ihr Designs selbst erstellt oder auch von andere nutzt, zeigen wir euch hier:

Animal Crossing New Horizons: Alles zu Design Codes, QR & mehr   0     0

Mehr zum Thema

Animal Crossing New Horizons: Alles zu Design Codes, QR & mehr

Macht auf eurer Insel schon einmal Platz für das nächste Update

Offiziell ist zum nächsten Update noch nicht viel bekannt. Aber über einen Dataminer, der bisher immer richtig lag und Updates wie das Tauchen hervorgesagt hat, gab es schon erste Infos darauf, was passieren könnte. Demnach wird es bald wohl anbaubares Gemüse geben, das wie Früchte auf der Insel platziert werden kann.

Damit wir dafür auch direkt Platz haben, fangen wir bereits jetzt an, die Insel darauf vorzubereiten. Dazu kommt. dass es bisher nicht danach aussieht, als wenn die eigene Insel noch einmal vergrößert wird. Machen wir aber jetzt schon Platz, haben wir wieder ein wenig Zeit bis zum nächsten Update hinter uns. Warum sich GamePro-Volontär Basti auf das Gemüse ganz besonders freut, lest ihr hier:

Darum braucht Animal Crossing jetzt unbedingt anbaubares Gemüse   2     0

Mehr zum Thema

Darum braucht Animal Crossing jetzt unbedingt anbaubares Gemüse

Trefft euch mit Freunden und entstellt gegenseitig eure Inseln

Den wohl radikalsten aber auch wohl witzigsten Tipp, hat GamePro-Redakteurin Linda am eigenen Leib gespürt. Denn vor ihrem Urlaub hatte sie ihre Switch nicht mitgenommen und Kollegen sowie Freunde von ihr haben auf ihrer Insel während der Abwesenheit randaliert. Warum sie wahrscheinlich nie wieder ihre Switch auch nur in der Nähe von Rae und Basti liegen lassen wird, lest ihr hier:

Animal Crossing: Meine Freunde haben meine Insel entstellt & ich hasse es   13     3

Mehr zum Thema

Animal Crossing: Meine Freunde haben meine Insel entstellt & ich hasse es

Aber vielleicht könntet ihr das trotzdem nachmachen, ohne in der Moral-Hölle zu landen, wenn ihr es gegenseitig macht. Trefft euch deshalb mit euren Freunden natürlich unter Beachtung von Social Distancing und tauscht die Switch-Konsolen untereinander aus. Jeder kann dann mal die Insel komplett verunstalten und dort für Anarchie sorgen. So habt ihr dann wenigstens mal einen Nachmittag damit verbracht, eine Insel komplett auf den Kopf zu stellen und könnt danach noch Zeit reinstecken, um eure eigene Insel wieder auf Vordermann zu bringen.

Habt ihr noch Vorschläge, was ihr macht, um die Wartezeit bis zum Update zu verkürzen?

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.