Animal Crossing: Ekliger Vorfall ist Grund für Eugens Angst vor Insekten

Der Museumsdirektor Eugen hat ironischerweise Angst vor Insekten. Der Grund dafür liegt in seiner Kindheit.

von Annika Bavendiek,
27.08.2020 10:00 Uhr

Eugen hat Angst vor Insekten und arbeitet trotzdem als Museumsdirektor. Eugen hat Angst vor Insekten und arbeitet trotzdem als Museumsdirektor.

In Animal Crossing ist die Eule Eugen als Museumsdirektor bekannt. In neuesten Ableger der beliebten Lebenssimulation, Animal Crossing: New Horizons, können wir ihm Fossilien, Meerestiere und Insekten spenden, die er im Museum ausstellt. Sobald wir ihn dabei mit einem Insekt konfrontieren, schüttelt sich der Eulerich jedoch angeekelt. Der Grund dafür ist seine Entomophobie, die Angst vor Insekten. Schaut man sich Eugens Hintergrundgeschichte an, über die wir vor allem in Animal Crossing: Wild World etwas erfahren, wird schnell klar, wo die Angst herkommt.

Eugens Insektenangst stammt aus Kindertagen

Eugen wuchs zusammen mit seiner Schwester Eufemia (Celeste) in der Stadt auf und lebte im Haus seiner Eltern. Nach dem Schulabschluss besuchte er die Universität, wo er mehrere Abschlüsse machte. Seine archäologische Promotion schloss er aber nicht ab, da sein Professor ihm eine Stelle als Direktor des Faraway Museums (Weitweg Museum) empfahl. Nachdem niemand anderes den Job wollte, übernahm Eugen schließlich die Stelle. Das brachte zwar auch etwas Fernweh und keine fertige Promotion mit sich, aber zu Zeiten von Wild World scheint er seinen Doktor gemacht zu haben, da er offiziell Fossilien identifizieren konnte.

Ekliger Vorfall in der Kindheit: Um die Ursache für seine Angst vor Insekten zu erkennen, müssen wir uns seine Kindheit etwas genauer schauen. Als Kind lebte Eugen ein eher normales Leben ohne Entomophobie. Zumindest so lange, bis eines Tages ein Etui voller Eier einer Gottesanbeterinnen auf seinem Schreibtisch platzte, ihm unzählige Insekten entgegenkamen und tierisch erschreckten.

Wenn wir Eugen in New Horizons mit einem Insekt konfrontieren, findet er das gar nicht witzig. Wenn wir Eugen in New Horizons mit einem Insekt konfrontieren, findet er das gar nicht witzig.

Seitdem hat Eugen panische Angst vor allen möglichen Krabbeltierchen, weshalb er sich bei einer Insektenspende auch immer ekelt. Dass er trotzdem als Museumsdirektor mit Insekten arbeitet, ist also gar nicht so selbstverständlich.

Vielleicht nutzt Eugen seine Stelle als Direktor aber auch nur zur Tarnung, um kriminelle Handlungen zu verschleiern? Einige Fans halten ihn zumindest für einen Kunstdieb und mehr:

Animal Crossing: Fans halten Eugen für Kunstdieb, Kriegsverbrecher und Fälscher   1     1

Mehr zum Thema

Animal Crossing: Fans halten Eugen für Kunstdieb, Kriegsverbrecher und Fälscher

Mehr Hintergrundgeschichten gibt es auch zu anderen Animal Crossing-Charakteren:

In wie weit könnt ihr Eugens Angst vor Insekten nachvollziehen, nachdem ihr den Vorfall mit den Mantis-Eiern kennt?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.