Animal Crossings Erfolg zeigt, wie viele Leute das Genre lieben

Animal Crossing: New Horizons habe gezeigt, wie groß der Markt für diese Spiele eigentlich sei, so Segas Chief Creative Officer.

von Ann-Kathrin Kuhls,
31.05.2020 12:15 Uhr

Animal Crossing hat uhu-nheimlich viele Fans. Animal Crossing hat uhu-nheimlich viele Fans.

Der Erfolg von Animal Crossing: New Horizons ist mit bis dato knapp 20 Millionen verkauften Exemplaren nicht nur enorm, er zeige auch, wie groß der Markt für dieses Genre eigentlich ist, so Segas Chief Creative Officer Toshihiro Nagoshi. Er sieht vor allem Potenzial in Gelegenheitsspielern.

Wie der Chief Creative Officer in einem Sega-Stream erklärte, sei Animal Crossings Interpretation der Aufbausimulation etwas, das eine sehr breite Masse an Spielern anspreche. Auch die, die nicht gebannt auf jeden Release schauen, sondern Spiele dann kaufen, wenn sie beim Stöbern in einem Spieleladen auffallen (via dualshockers).

Diese Gruppe, Nagoshi nennt sie "Soft" oder "Casual Player", würden normalerweise kein Spiel digital kaufen, und physische Muster erst sehr viel später. Doch die Wellen, die Animal Crossing geschlagen habe, und der Fakt, dass die Version im Laden ständig ausverkauft war, habe viele dieser Stöberer dazu gebracht, digital zuzuschlagen und die Verkaufszahlen so in die Höhe getrieben.

Unterschätzte Kaufkraft

Das positive Erlebnis könnte die Soft Player wiederum dazu bringen, mehr Spiele digital zu kaufen, was vor allem den vielen kleinen Spielen zu Gute kommen könnte, die auf der Switch nur im eShop erhältlich sind. Hier scheiden sich jedoch die Geister: Denn nicht jeder, der Spiele physisch kauft, würde sich als Casual oder Soft Player sehen.

Gezielte Käufe von Collector's Editions sind wahrscheinlich nicht gemeint, denn auch die staubt man ja nicht "einfach mal so" im Laden ab. Gezielte Käufe von Collector's Editions sind wahrscheinlich nicht gemeint, denn auch die staubt man ja nicht "einfach mal so" im Laden ab.

Während manche ihre Spiele nur noch digital kaufen, bestellen andere gerade die Spiele, auf die sie sich besonders freuen, in einer physischen Version. Andere kaufen gerade große Titel lieber als Disc oder Cartridge, gerade im Hinblick auf den Speicherplatz der Switch ohne zusätzliche SD-Karte.

Was an diesem Statement jedoch spannend ist, ist die Kaufkraft, die in solchen Spielen schlummert. Stardew Valley, Animal Crossing oder Story of Seasons haben nicht nur eine sehr eingeschworene Fangemeinde, sie haben auch das Potenzial, Menschen zum Spielen zu bringen, die mit Shootern oder Action Adventures auf den ersten Klick noch nichts anfangen können.

Ann-Kathrin Kuhls
(@casual_kuhls)

Ich fand diese Meldung spannend, weil mir drei Menschen einfallen, die alle irgendwie auf seine Beschreibung passen, von denen ich zwei jedoch niemals als Casual-Spieler bezeichnen würde.

Zum Beispiel meinen Papa, der immer gerne durch Elektrofachmärkte schlendert und sich Spiele heraussucht, die ihn ansprechen. Meinen Papa zum Kauf von Skyrim zu überreden hat zwei Jahre gedauert, heute spielt er es immer noch. So viel Zeit, wie er mit Zocken verbringt, wäre er wahrscheinlich tödlich beleidigt, wenn ich ihn Casual nennen würde.

Die zweite ist eine sehr liebe Freundin von mir, die schlichtweg nicht jedes Mal 70 Euro für ein Spiel bezahlen will, weil das eine Stange Geld ist. Sie wartet auf Sales oder 2-für-1-Aktionen und schlägt dann zu, meistens aber auch physisch und nicht digital.

Und die letzte ist meine Mama, die selten ein Spiel anfasst, Professor Layton-Spiele allerdings in ein paar Tagen am Stück wegspielt. Sie war sehr begeistert von meiner Insel und meinte sogar, dass sie "so ein Spiel" wahrscheinlich am ehesten kaufen würde. Von den drei Typen ist es wahrscheinlich meine Mama, die Nagoshi meint, und da gebe ich ihm völlig Recht. Denn die Leute zum Kaufen zu bewegen, die zwar liebäugeln, aber nicht zuschlagen, scheint Animal Crossing: New Horizons wirklich gut zu gelingen.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen