Animal Crossing: Das lange Warten auf Kofis Café könnte bald endlich ein Ende haben

Animal Crossing New Horizons-Fans hoffen seit geraumer Zeit auf ein Comeback von Kofis Café. Das kommt laut einem Leak wohl tatsächlich, und zwar angeblich im November.

von David Molke,
10.09.2021 17:31 Uhr

Animal Crossing New Horizons bekommt vielleicht bald endlich das Café von Kofi aka Brewster. Animal Crossing New Horizons bekommt vielleicht bald endlich das Café von Kofi aka Brewster.

In Animal Crossing: New Horizons funktioniert das bisher nicht, aber in New Leaf gab es die Möglichkeit, einfach entspannt einen Kaffee trinken zu gehen. Das Taubenschlag-Café von Kofi wünschen sich entsprechend viele Fans sehnlich zurück. Ihre Gebete werden nun bald vielleicht tatsächlich erhört. Soll heißen: Eine Nintendo-Insiderin glaubt in einem vermeintlichen Leak, dass es wohl nur noch bis November dauern könnte, bis das Café von Kofi zurückkehrt.

Animal Crossing: Kofis Café soll laut Leak angeblich wirklich bald kommen

Was macht Kofis Café so cool? Ein Coffee-Shop in Animal Crossing New Horizons könnte zum Beispiel als großartiger Treffpunkt dienen. Gleichzeitig würde die Möglichkeit bestehen, dass zum Beispiel alte Insel-Bewohner*innen ab und zu dort auf einen Kaffee vorbeischauen. Kofi selbst ist natürlich auch einfach eine Figur, die die Animal Crossing-Fans mittlerweile lieb gewonnen haben.

Darum gibt es ungefähr bei jedem Update und Jubiläum mittlerweile die Frage nach Kofi aka Brewster und seinem Café The Roost. Zum Beispiel haben sich weite Teile der Community ziemlich über die Überraschung zum ersten Jahrestag echauffiert, weil sie viel lieber eine Rückkehr von Kofi gesehen hätten.

Animal Crossing-Fans ärgern sich über 'Überraschung' zum 1. Jahrestag   5     0

Mehr zum Thema

Animal Crossing-Fans ärgern sich über 'Überraschung' zum 1. Jahrestag

Kommt er jetzt wirklich? Einem neuen Leak zufolge stehen die Chancen jedenfalls gut, dass wir tatsächlich ein Wiedersehen mit Kofi feiern können. Das dauert allerdings noch: Spätestens wäre mit einem entsprechenden Update aber im November zu rechnen, wie Insiderin Samus Hunter auf Twitter schreibt:

Link zum Twitter-Inhalt

Wie seriös ist das? Relativ: Die Insiderin Samus Hunter ist jedenfalls keine Unbekannte im Hinblick auf Nintendo-Titel. Sie hat zumindest bereits korrekte Vorhersagen zum Monster Hunter Rise-Update 2.0 getroffen. Es könnte also sein, dass sie auch hier Recht behält. Mit Vorsicht genießen solltet ihr das Ganze aber natürlich trotzdem immer noch.

Da gibt es noch mehr: In der nächsten Nintendo Direct (die laut diversen Leaks, Gerüchten und Spekulationen noch diesen Monat stattfinden soll) könnten wir Neuigkeiten zu Splatoon 3 erfahren. Auch der finale Smash Bros-Charakter dürfte dort enthüllt werden, außerdem gibt es vielleicht noch mehr Infos zu einem zweiten DLC für Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung und zu einem neuen Xenoblade-Spiel.

Link zum Twitter-Inhalt

Außerdem spricht Samus Hunter über eine neue Möglichkeit, ältere Nintendo-Spiele auf der Switch verfügbar zu machen. Möglicherweise könnte eine Art Abo-Service à la Game Pass auf uns zukommen, der gleich ganze ältere Nintendo-Plattformen spielbar macht. Aber auch hier gilt: Freut euch nicht zu früh, bisher sind das nur unbestätigte Gerüchte. Es könnte sich ebenso um die möglichen neuen Emulatoren auf der Switch handeln.

Welches dieser Gerüchte wäre euch am liebsten, wenn sie wahr sein sollten?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.