Animal Crossing: Warum der kalte Tom Nook eigentlich ein lieber Kerl ist

Der gierige Geschäftsmann Tom Nook ist eigentlich ein netter Zeitgenosse, der nur zu sehr schikaniert wurde.

von Annika Bavendiek,
29.07.2020 08:00 Uhr

Das Tom Nook eher als kalter Geschäftsmann bekannt ist, hat einen Grund. Das Tom Nook eher als kalter Geschäftsmann bekannt ist, hat einen Grund.

Wie es scheint, verpasst Nintendo seinen Animal Crossing-Charakteren gerne traurige Hintergrundgeschichten. So auch bei Tom Nook, der eher als gieriger Geschäftsmann in Animal Crossing bekannt ist. Aber kennt man seine Vergangenheit, dann wird einem einiges klarer und erkennt, dass er eigentlich doch ein ganz netter Marderhund ist. Das dachte sich auch ein Fan, der die Geschichte auf Reddit veröffentlichte.

Schlechte Erfahrungen prägten Tom Nook

Als Tom Nook noch ein junger japanischer Marderhund (Tanuki) war, war die älteste Schneiderschwester Sina eine gute Freundin. Um ein großer Unternehmer zu werden, zog er aber in die Stadt, wo er bittere Erfahrungen sammeln musste. Diejenigen, mit denen er zusammenarbeitete, betrogen ihn eiskalt. Das blieb nicht ohne Folgen.

Tom Nook schiebt Frust: Erschöpft und desillusioniert kehrte er schließlich in sein Dort zurück. Die Erfahrungen in der Stadt hatten ihn aber so mitgenommen, dass er seinen Freunden wie Sina gegenüber kalt war. Erst in Animal Crossing: New Leaf taute er wieder etwas auf und machte sich daran, seine Freundschaften zu reparieren. Das in ihm ein guter Kerl steckt, sieht man aber auch an der Hintergrundgeschichte von Nepp und Schlepp, um die sich Tom Nook kümmert.

Ist Reiner Schuld? In Animal Crossing: Happy Home Designer geht Tom Nook etwas genauer auf seinen schlechten Erfahrungen ein: "Ich habe einmal in meinem Leben mit einem Fuchs gearbeitet. Nie wieder. Nicht nach ... dem Vorfall." Was für ein Vorfall? Und welcher Fuchs? Ist vielleicht Reiner Schuld an seiner Art? Zuzutrauen wäre es ihm. Immerhin handelt der Fuchs in Animal Crossing: New Horizons mit Kunstwerken aus zweifelhafter Herkunft.

Reiner ist in Animal Crossing New Horizons kein besonders vertrauenswürdiger Fuchs. Könnte er also Tom Nook fies betrogen haben? Reiner ist in Animal Crossing New Horizons kein besonders vertrauenswürdiger Fuchs. Könnte er also Tom Nook fies betrogen haben?

Auch wenn Nintendo gerne Infos zu Hintergrundgeschichten auf verschiedene Animal Crossing-Spiele verteilt, ist es doch interessant diese zu entdecken. So gibt es auch über die Schneiderschwestern Sina, Minna und Tina eine traurige Hintergrundgeschichte:

Animal Crossing: Die traurige Geschichte der Schneiderschwestern   0     0

Mehr zum Thema

Animal Crossing: Die traurige Geschichte der Schneiderschwestern

Was glaubt ihr? Hat Reiner Tom Nook damals betrogen und falls ja, was ist wohl zwischen den beiden vorgefallen?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.