Apex Legends - Die wichtigsten Änderungen seit Release zusammengefasst [Anzeige]

Apex Legends erschien bereits im Februar 2019 und hat damals in kurzer Zeit die Spieler im Sturm erobert. Aber auf dem Erfolg haben sich die Entwickler nicht ausgeruht, sondern dafür gesorgt, dass immer neue Inhalte ins Spiel kommen. Erfahrt hier mehr zu den wichtigsten Änderungen. 

von Sponsored Story ,
10.03.2021 09:00 Uhr

Ab heute könnt ihr Apex Legends auf einer ganz neuen Plattform spielen, der Nintendo Switch. Wenn euch die aktuellen Plattformen fehlen oder ihr einfach bequem unterwegs zocken wollt, ist jetzt die optimale Gelegenheit, das Free2Play-Battle-Royale auszuprobieren! Vor allem mit den zahlreichen Verbesserungen, die Apex im Laufe der letzten acht Seasons dazubekommen hat. Welche das sind und was neue Spieler auf der Nintendo Switch erwartet, könnt ihr direkt hier nachlesen!

Holt euch jetzt kostenlos Apex Legends für die Nintendo Switch!

Was hat sich seit Start verändert? In den mittlerweile zwei Jahren hat Apex Legends massenweise neue Inhalte bekommen, die das Battle Royale erweitert haben. Darunter sind neue Legenden, Spielmodi, Waffen, Items und natürlich auch schicke neue Kosmetika.

Allerdings wurde auch fleißig an allen möglichen Systemen gearbeitet, um Fehler zu beheben, das Feedback der Community umzusetzen und an der Balance zu schrauben. So bleiben bestehende Inhalte relevant und fair.

Wer Apex Legends seit Release oder seit einiger Zeit nicht verfolgt hat, findet hier die wichtigsten Änderungen, die er wissen muss, um mit Season 8 und danach wieder reibungslos ins Spiel einzusteigen.

Neue Legenden und Waffen

Welche neuen Waffen und Legenden gibt es? Mittlerweile könnt ihr 16 verschiedene Helden in Apex Legends spielen. Zu den bekannten Legenden vom Release 2019 kamen seither acht neue Legenden, einen in jeder Season. Das sind aufsteigend:

  • Octane
  • Wattson
  • Crypto
  • Revenant
  • Loba
  • Rampart
  • Horizon
  • Fuse

Ihr könnt euch in der Liste aller Legenden von Apex Legends ansehen, wie jeder dieser Helden funktioniert und wie ihr ihn am besten spielt.

Die neuste Legende in Apex Legends: der Grenadier Fuse. Die neuste Legende in Apex Legends: der Grenadier Fuse.

Zudem gab es stetig neue Waffen, die das bestehende Portfolio erweitern. Von der legendären L-STAR über das trickreiche Charge Rifle bis hin zum neuen 30-30 Repeater aus Season 8 sind alle möglichen Waffengattungen vertreten. Findet die Waffe, die am besten zu eurer Legende und eurem Spielstil passt!

Was ist mit den alten Legenden und Waffen? Natürlich sind sämtliche Legenden, die ihr aus der Vergangenheit kennt, noch immer im Spiel. Einige erhielten aber Veränderungen oder Anpassungen. Pathfinder etwa bekam ein größeres Rework und sämtliche Aufklärer können nun die Ringposition bestimmen. Dazu gibt es nun passive Effekte, die etwa Legenden mit kleinerer und größerer Hitbox fairer gestalten, wenn es darum geht, gegen sie zu spielen.

Was Waffen angeht, so ist keine Waffe permanent aus dem Spiel verschwunden - trotzdem findet ihr nicht immer jedes Schießeisen. Jede Season werden die Waffen rotiert, einige finden sich nur noch als legendärer Loot in Airdrops, andere sind für die aktuelle Season nicht in der Loot-Tabelle. So könnt ihr jede Season eine neue Lieblingswaffe finden und erlernen.

Zwei neue Maps mit besonderen Features

Was sind das für Maps? Über die Zeit hat Apex Legends neben der Königsschlucht zwei weitere Karten bekommen: World's Edge mit Season 3 und Olympus mit Season 7 - jede mit ihren eigenen Besonderheiten.

Allerdings ist nicht jede Karte nach Belieben bespielbar. In jeder Season gibt es zwei Maps, die ihr in Rotation spielen könnt. Nach einer gewissen Zeit wechselt die aktuell aktive Map, sodass ihr ein wenig mehr Dynamik in der Auswahl habt.

Was haben die Maps für Features? Auf jeder der drei Maps findet ihr besondere Inhalte, die ihr nur dort spielen könnt. Das sind etwa:

  • Flugsaurier, Charge Towers und Nachschub-Schiffe in der Königsschlucht
  • Geysire, Schatzkammern und Lavarisse auf World's Edge
  • Loot-Bots (MRVNs), experimentelle Portale und Fahrzeuge auf Olympus

Natürlich haben sich die Maps über die Zeit auch entwickelt und sich nicht gleichgeblieben. Wenn ihr etwa nur die Königsschlucht kennt, werdet ihr mit Season 8 überrascht sein: die legendäre Skull Town gibt es nicht mehr, Teile der Karte sind zerstört worden und andere, neue Bereiche stehen euch nun offen. So bleiben selbst die alten Maps immer wieder interessant.

Crafting mit rotierendem Loot

Was ist das für ein Feature? Als ganz neue Mechanik kam mit Season 6 ein Crafting-System ins Spiel. Ihr könnt auf jeder Map Materialien sammeln, die ihr an Replikatoren in Beute verwandeln könnt.

Die Materialien erhaltet ihr beim Öffnen von Loot-Containern und durch spezielle Behälter, die rund um die Replikatoren verteilt sind. Die Herstellung dauert eine Weile - achtet dabei darauf, dass Gegner euch nicht überraschen. Jeder kann sehen, wenn ihr etwas herstellt!

An diesen Replikatoren könnt ihr euch in jeder Runde Loot craften. An diesen Replikatoren könnt ihr euch in jeder Runde Loot craften.

Was kann ich mir herstellen? Mit den Replikatoren könnt ihr euch epische (lilafarbene) und sogar legendäre (goldene) Beute herstellen - etwa Level-3-Magazine, Level-4-Visiere oder Hop-Ups. Sogar neue, mobile Wiedereinstiegspunkte bietet der Replikator.

Was genau ihr euch herstellen könnt, hängt dabei vom Tag ab. Zwei der verfügbaren Items rotieren jeden Tag, zwei weitere jede Woche sonntags. Die entsprechenden Gegenstände findet ihr nicht im regulären Boden-Loot, sondern nur in Airdrops oder im Replikator.

Zusätzlich gibt es eine Standard-Auswahl an Munition und Heilungs-Gegenständen, die ihr euch immer herstellen könnt. Selbst euren Körperschild könnt ihr hier aufwerten. Übrigens: Schilde mit festen Rüstungspunkten gibt es nicht mehr. Jeder Schild ist nun ein Evo-Schild, der sich verbessert, wenn ihr mehr Schaden verursacht.

Die "Clubs" - Clans und Gruppen für eure Freunde

Wenn ihr Apex Legends gerne in Gruppen und mit Freunden spielt, solltet ihr euch das Club-Feature aus Season 7 genauer ansehen. Clubs sind so etwas wie eine zweite Freundesliste in Apex Legends mit zusätzlichen Funktionen.

Wenn ihr zu einem Club gehört, könnt ihr in der Lobby etwa sehen, welche Mitglieder aus dieser Gruppe in letzter Zeit in den Top 5 gelandet sind. Zudem könnt ihr über den Club-Chat gleichzeitig mit allen anderen Mitgliedern der Gruppe chatten. Besitzer und Administratoren können Ankündigungen verfassen, die alle Mitglieder erreichen - etwa wenn ihr einen gemeinsamen Spieleabend plant.

Über das eigene Menü könnt ihr ganz einfach euren Club verwalten. Über das eigene Menü könnt ihr ganz einfach euren Club verwalten.

Besonders nützlich ist der "Alle einladen"-Button. Nutzt ihr diesen, ladet ihr alle Mitglieder des Clubs in eure aktuelle Gruppe und könnt so schnell auffüllen, um gemeinsam zu spielen. Es gilt: wer zuerst annimmt, kommt auch zuerst in die Gruppe.

Ihr müsst Apex Legends übrigens nicht mehr unbedingt mit einem Dreierteam spielen. Verschiedene Modi erlauben es euch, etwa nur mit einem Freund im Duo zu zocken. In bestimmten Events könnt ihr sogar alleine zocken - oder in einem noch in Season 8 erscheinenden Solo-Modus.

Holt euch jetzt kostenlos Apex Legends für die Nintendo Switch!

Events und Seasons - Immer neue und frische Inhalte

Zusätzlich zu den Inhalten, die jede Season dauerhaft ins Spiel kommen, findet ihr regelmäßig Events in Apex Legends mit besonderen Inhalten. Diese bieten euch vor allem neue Kosmetika, aber auch einzigartige Modi, die nur für begrenzte Zeit spielbar sind.

Das neuste Event ist die am 9. März 2021 startende Chaostheorie-Event, ein Sammel-Event, bei dem ihr bis zum 23. März 2021 haufenweise Belohnungen abgreifen könnt. Das Event bietet:

  • Caustics Stadtübernahme in der Königsschlucht, mit der ihr durch Ableiten von gefährlichem Treibstoff Loot an der Absturzstelle des Raumschiffs bekommen könnt
  • die Ringraserei-Eskalationsübernahme, bei der "Ring Flares" in der sicheren Zone auftauchen, die Schaden in Höhe des aktuellen Rings anrichten. Dabei wird ein neues Item eingeführt: der Hitzeschild
  • 24 neue Kosmetika sowie legendäre Skins für die Kraber und die EVA-8, die ihr während des Events bekommen könnt
  • die neue Solo-Queue, in der ihr ohne Team-Auffüllung gegen andere Teams antreten könnt, wenn ihr euch traut …