GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Apple Arcade: 6 Top-Spiele und für wen der Service 2021 besonders taugt

Apple Arcade hat sich als günstiger und vor allem werbefreier Service etabliert. Das sind sechs der Top-Titel für iOS-Geräte.

von Markus Schwerdtel,
28.11.2021 12:00 Uhr

Apple Arcade bietet mittlerweile einige Top-Spiele und Titel wie NBA 2K nur ohne In-App-Käufe und Werbung. Apple Arcade bietet mittlerweile einige Top-Spiele und Titel wie NBA 2K nur ohne In-App-Käufe und Werbung.

Ein paar Minuten Wartezeit am Bahnsteig, beim Arzt oder im Bus, die lassen sich perfekt mit Spielen überbrücken. Zwar ist für viele diese mobile Spielzeit pandemiebedingt etwas zurückgegangen – im Home Office wartet niemand auf die U-Bahn – aber das wird auch wieder anders. Gut, wenn ihr ein handliches Gerät zum mobilen Spielen dabei habt – zum Beispiel ein Smartphone. Ideal ist da ein iPhone als iOS-Gerät mit dem Abo-Service Apple Arcade.

Das ist Apple Arcade

Anspruchsvollere Spiele-Auswahl: Die Zeiten der simplen Minispielchen sind auch auf Handys schon lange vorbei. Zwar gibt es natürlich immer noch einfache Match-3-Apps, aber eben auch komplexere, umfangreiche Spiele. Genau diesen hat sich Apple Arcade verschrieben. Der seit rund zwei Jahren bestehende Service ist sozusagen eine Flatrate für Apple-Geräte – sei es iPhone, iPad, Mac-Rechner oder auch Apple TV.

Für knapp fünf Euro im Monat bekommt ihr Zugriff auf über 200 Spiele, die – und das ist der große Unterschied zu vielen Downloads aus der Android-Welt und "normalen" Handyspielen – komplett werbefrei und ohne In-App-Käufe sind. Das macht Apple Arcade zum Beispiel auch für Eltern interessant, die vermeiden wollen, dass ihre Kinder "aus Versehen" mit der Kreditkarte Skins oder In-Game-Währung kaufen.

In Disney Melee Mania kloppen sich Disney- und Pixar-Charaktere, hier entfesselt Ralph seinen Ultimate. In Disney Melee Mania kloppen sich Disney- und Pixar-Charaktere, hier entfesselt Ralph seinen Ultimate.

Noch mehr Infos zum Service bekommt ihr in unserer großen Übersicht:

Apple Arcade: Alle Infos zum Spieleservice   6     1

Mehr zum Thema

Apple Arcade: Alle Infos zum Spieleservice

Schneller ist besser

Grundsätzlich laufen die Titel von Apple Arcade auf allen neueren Apple-Geräten, egal ob iPhone, iPad, Mac oder Apple TV. Wer daheim spielt, verbindet am besten seinen PS4- oder Xbox-One-Controller per Bluetooth. Dann schaut ihr zwar etwas komisch aus, wenn ihr mit dem Gamepad in der Hand aufs Smartphone blinzelt, aber die haptische Kontrolle ist bei vielen Spielen einfach besser als der Touchscreen.

Was ist MFi?
Die Abkürzung MFi steht ursprünglich für "made for iPhone/iPad", gilt aber mittlerweile für alle Apple-kompatible Hardware wie Ladekabel, Adapter oder eben auch Gamepads. Wer bereits einen PlayStation- oder Xbox-One-Controller im Haus hat, besitzt damit auch ein MFi-Pad und kann den wie andere Bluetooth-Geräte auch mit seiner Apple-Hardware koppeln.

Der Steelseries Nimbus gilt als einer der besten MFi-Controller, kostet aber auch stolze 80 Euro. Der Steelseries Nimbus gilt als einer der besten MFi-Controller, kostet aber auch stolze 80 Euro.

Apropos besser: Selbstredend macht es einen Unterschied, ob ihr auf einem älteren Modell oder einem aktuellen iPhone 13 Pro beziehungsweise dem ganz neuen iPad Mini spielt. Gerade letzteres hat es uns beim Ausprobieren der Spiele in der Apple Arcade angetan. Der Bildschirm ist mit 8,3 Zoll einfach größer als bei der Switch oder gar dem Smartphone. Und der Sound klingt aus den Stereolautsprechern (wenn ihr das Gerät quer haltet) richtig gut.

Apples eigene Grafikschnittstelle Metal sorgt dafür, dass selbst aufwändigere Titel wie Divinity: Original Sin 2 auf dem iPad super aussehen – allerdings ist der Titel nicht in Apple Arcade enthalten.

Für wen taugt Apple Arcade?

Wer ohne Dolby Atmos und 4K HDR nicht leben kann, wird mit den Titeln aus der Apple Arcade vermutlich weniger glücklich. Der Service wendet sich eher an Spieler, die auch unterwegs größere Ansprüche stellen als sie typische Handyspiele erfüllen können. Und auch an Menschen, die gerne "nebenbei" spielen, etwa wenn der Partner gerade eine nur semi-interessante Serie schaut. Das Spieleangebot wird dabei wöchentlich erweitert, es kommen auch mehr und mehr große Namen und bekannte Entwickler dazu.

Genshin Impact kennen wir auch für die PlayStation-Konsolen, in der Mobile-Variante skalieren die Touch-Buttons mit der Screen-Größe. Genshin Impact kennen wir auch für die PlayStation-Konsolen, in der Mobile-Variante skalieren die Touch-Buttons mit der Screen-Größe.

Bestes Beispiel ist vielleicht Fantasian. Das Rollenspiel stammt von Mistwalker, dem Studio des Final-Fantasy-Designers Hironobu Sakaguchi. Die Musik des Spiels kommt passenderweise von Nobuo Uematsu, auch den kennen FF-Fans nur zu gut. Apple Arcade ist jetzt schon ein spannendes Angebot, braucht aber unseres Erachtens noch mehr Knaller vom Schlage eines Fantasian, um bei Spieleenthusiasten richtig einzuschlagen.

Fazit der Redaktion

Markus Schwerdtel
@kargbier

Seit unserem letzten Blick auf Apple Arcade sind ein paar Monate vergangen, mittlerweile hat sich viel getan. Man merkt, dass der Service für Apple – anders als etwa Stadia für Google – ein wichtiges Standbein ist und die Firma dafür Geld in die Hand nimmt.

Eine echte Wohltat ist für mich als Vater das Fehlen jeglicher In-App-Käufe und Werbeeinblendungen, so kann ich das iPad mini getrost auch meiner Jüngsten in die Hand drücken. Als Spieler würde ich mir eine Erweiterung des Angebots "nach oben" wünschen.

Mittlerweile gibt es für die Apple-Geräte Hochkaräter wie Divinity: Original Sin 2, die hätte ich auch gern in der Flatrate mit drin. Aber das kann ja noch werden, offenbar ist Apple ja wild entschlossen, seine Arcade zum unverzichtbaren Service für jeden Nutzer zu machen.

Sechs sehr empfehlenswerte Spiele findet ihr auf der zweiten Seite des Artikels.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.