Assassin's Creed: Origins - Einmal quer durch Ägypten in 16 Minuten

Wenn ihr in Assassin's Creed: Origins einmal quer über die gesamte Map reist, braucht ihr 16 Minuten - auf einem Pferd wohlgemerkt.

von Maximilian Franke,
27.10.2017 14:00 Uhr

Wie lange braucht man zu Pferd vom einen Ende Ägyptens ins Andere? Wie lange braucht man zu Pferd vom einen Ende Ägyptens ins Andere?

Das virtuelle Ägypten in Assassin's Creed: Origins ist beeindruckend groß. Laut Ubisoft entspricht die Größe der gesamten Karte ungefähr der aus Assassin's Creed 4: Black Flag. Allerdings bestand die Karibik zu einem sehr großen Teil aus Wasser. Von der Landfläche ausgehend ist Ägypten demnach die größte Spielwelt aus der Meuchelmörder-Reihe.

Mehr:Assassin's Creed: Origins im Test - Ägypten-Trip mit Kopf im Sand

Um die Größe der Karte zu veranschaulichen, ist das Team von Twinfinite einmal quer durch das Land der Pharaonen geritten. Das Ergebnis: 16 Minuten und 8 Sekunden.

Link zum externen Inhalt

Ähnliche Experimente gibt es bereits für fast alle bekannten Open World-Spiele. Wer die Zeit ins Verhältnis setzen will, wird auf YouTube fündig. Der User Chaotic benötigt beispielsweise zu Fuß durch ganz San Andreas in GTA 5 ca. 36 Minuten.

Selbstverständlich sind die Zeiten nur schwer miteinander vergleichbar. Die Bewegungsgeschwindigkeiten sind nicht gleich und die genutzten Routen nicht identisch. Dennoch geben diese kleinen Experimente, abseits von schwer vorstellbaren Zahlen, einen guten Eindruck davon, wie groß die Welten wirklich sind.

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.