Assassin's Creed: Origins - Final Fantasy-Mission schaltet Chocobo-Mount & Ausrüstung frei

Das Final Fantasy & Assassin's Creed-Crossover erreicht nun auch das Alte Ägypten und Spieler können sich einen Chocobo-Mount für Bayek sichern.

von Hannes Rossow,
20.12.2017 10:45 Uhr

Endlich gibt es auch Chocobos in Assassin's Creed: Origins. Endlich gibt es auch Chocobos in Assassin's Creed: Origins.

Wie die Zusammenarbeit genau zustande kam, wissen wir zwar nicht, aber spätestens seit dem Assassin's Creed-Festival in Final Fantasy 15 wissen wir, dass Square Enix und Ubisoft ihre beiden größten Franchises via Crossover miteinander verbinden. Jetzt ist Assassin's Creed: Origins an der Reihe und das Alte Ägypten bekommt ein wenig Final Fantasy-Flair spendiert - wer alles richtig macht, darf sogar mit einem echten Chocobo durch die Wüste reiten.

So holt ihr euch den Chocobo in Assassin's Creed: Origins

Um den neuen Final Fantasy-Content in Assassin's Creed: Origins freizuschalten, braucht es nicht viel Aufwand. Spieler, die mindestens Level 23 sind, sollten auf der Weltkarte nach der Mission "A Gift from the Gods" Ausschau halten. Die Quest ist relativ kurz und kommt ohne Kämpfe aus, nur ein kleines Rätsel muss gelöst werden.

Die Quest ist einfach zu finden. Die Quest ist einfach zu finden.

Im Anschluss bekommen Fans von Final Fantasy 15 dann einen Chocobo geschenkt sowie ein legendäres Ziedrich-Schild und ein legendäres Ultima-Schwert.

Teil der Final Fantasy-Mission ist auch eine Zwischensequenz, die einen Gastauftritt eines Final Fantasy 15-Charakters bereithält.

Noctis und seine Freunde kommen leider nicht im Spiel vor. Noctis und seine Freunde kommen leider nicht im Spiel vor.

Bösewicht Ardyn Izunia wird kurzzeitig in die Welt von Assassin's Creed: Origins gezogen und verschwindet im Anschluss wieder gemeinsam mit Bahamut.

Werdet ihr euch den Chocobo holen?

Assassins Creed: Origins - Test-Version Gameplay: Unsere Eindrücke aus dem fertigen Spiel 16:44 Assassin's Creed: Origins - Test-Version Gameplay: Unsere Eindrücke aus dem fertigen Spiel

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.