GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Seite 2: Assassin's Creed: Origins - Unser Fazit zum Echtgeld-Shop, Lootboxen & Mikrotransaktionen

Assassin's Creed: Origins verfügt nicht nur über Lootboxen, sondern auch über einen Ingame-Shop. Assassin's Creed: Origins verfügt nicht nur über Lootboxen, sondern auch über einen Ingame-Shop.

In Assassin's Creed: Origins feiern Helix Credits also ihr Comeback und können in einem Echtgeld-Shop ausgegeben werden, den wir über das Menü des Spiels aufrufen. Hier können wir Helix-Credits dann gegen vielerlei Content eintauschen.

Wie teuer sind Helix Credits in Assassin's Creed: Origins?

  • 500 Helix Credits - 4.99 Euro
  • 1050 Helix Credits - 9.99 Euro
  • 2400 Helix Credits - 19.99 Euro
  • 4600 Helix Credits - 34.99 Euro
  • 7400 Helix Credits - 49.99 Euro

Wenn ihr den Season Pass von Assassin's Creed: Origins erworben habt, dann gibt's zudem 500 Helix Credits dazu.

Das könnt ihr im Shop von Assassin's Creed: Origins kaufen

  • Add-ons
  • Drachme
  • Materialien (Holz, Felle, Leder, Eisen, Kupfer)
  • Fertigkeitenpunkte für Bayek
  • Karten für Steinkreise, Gräber, Einsiedler
  • Legendäres Bogen-Paket mit drei verschiedenen Bögen
  • Legendäres Nahkampf-Paket mit drei verschiedenen Nahkampf-Waffen
  • Monturen für Bayek
  • Reittiere
  • Legendäre Waffen

Assassin's Creed: Origins - Screenshots vom Ingame-Shop ansehen

Gibt es alle Inhalte aus dem Shop auch im Spiel?

Ein Ubisoft-Sprecher hat gegenüber Eurogamer bereits vor einigen Wochen bestätigt, dass alle Inhalte des Echtgeld-Shops auch im Spiel freigeschaltet werden können – Tatsächlich aber werden im Shop darüber hinaus Inhalte angeboten, die es nicht im Spiel gibt.

Während wir die im Shop angebotenen Drachme, Fertigkeitenpunkte, Waffen, Monturen, Materialien und Reittiere auch auf unserer Reise durch Ägypten erhalten, gibt es die Karten für Steinkreise, Gräber und Einsiedler nur via Helix-Credits.

Auch das Einhorn scheint es nur im Shop zu geben. Jedenfalls ist bislang keine Möglichkeit bekannt, wie es auch Ingame erspielt werden kann. Die Ezio-Outfits sind offenbar ebenfalls Shop-exklusiv.

Mehr:Wertungsspiegel Assassin's Creed: Origins - Ein gelungener Neustart?

Die Karten für jeweils 200 Helix Credits offenbaren uns, wo genau sich die Steinkreise, Gräber und Einsiedler auf der Map befinden. Die Positionen der jeweiligen Symbole können wir zwar auch offenlegen, indem wir die offene Spielwelt erkunden, nur sparen die Karten eben Zeit. Und genau hier setzt Ubisoft mit dem Echtgeld-Store an.

Wer soll überhaupt etwas aus dem Echtgeld-Store kaufen?

Der Shop bietet nicht nur Karten, sondern auch Fertigkeitenpunkte, Ressourcen und Drachme unter der Kategorie "Zeitersparnisse" an und richtet sich damit insbesondere an Spieler, die eben nicht stundenlang Ägypten erkunden können oder wollen, um den vielen Aktivitäten in der Spielwelt nachzugehen.

Allerdings gibt es außerdem die Möglichkeit, den Schwierigkeitsgrad auf "einfach" zu stellen und so Zeit zu sparen. Zumal Assassin's Creed: Origins auf "normal" dank des neuen Kampfsystems zwar fordernd, aber trotzdem gut machbar bleibt.

Unser Fazit

Wie bei den Lootboxen fühlten wir uns beim Echtgeld-Shop zu keiner Zeit genötigt Geld auszugeben, da alle relevanten Inhalte wie Waffen erspielt werden können. Dass in Assassin's Creed: Origins das Einhorn und die Karten für Steinkreise, Gräber und Einsiedler nur via Mikrotransaktionen erworben werden können, hinterlässt jedoch einen faden Beigeschmack, da zumindest letztere spielerische Vorteile gewähren. Aber immerhin sind diese Inhalte nicht von Nöten, um das Action-RPG durchzuspielen.

Assassin's Creed: Origins erscheint am 27. Oktober 2017 für PS4, Xbox One und PC. Warum das Action-RPG trotz ungebrochener Ubisoft-Formel trotzdem der beste Ableger seit Langem ist, erfahrt ihr in unserem Test zu Assassin's Creed: Origins.

Assassin's Creed: Origins - Launch-Trailer zum Abenteuer im alten Ägypten 1:02 Assassin's Creed: Origins - Launch-Trailer zum Abenteuer im alten Ägypten

2 von 2


zu den Kommentaren (19)

Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.