Assassin's Creed Valhalla - Paris DLC: So findet ihr das versteckte Schwert

In Assassin's Creed Valhalla: Die Belagerung von Paris gibt es ein verstecktes Schwert. So kommt ihr an die mächtige Klinge.

von Stephan Zielke,
15.08.2021 12:25 Uhr

Ein DLC-Schwert könnt ihr nur mit einer Schatzkarte finden. Ein DLC-Schwert könnt ihr nur mit einer Schatzkarte finden.

Selbst wenn ihr jedes einzelne Symbol auf der Karte erforscht, kann die Welt von Assassin's Creed Valhalla noch die eine oder andere Überraschung bereithalten. So zum Beispiel die Schatzsuchen, bei denen ihr Hinweisen oder Karten zur Beute folgen müsst. Dadurch erhaltet ihr normalerweise aber keine Waffen oder Rüstungen. Im Die Belagerung von Paris-DLC hingegen könnt ihr ein fantastisches Kurzschwert bekommen. Und das sogar schon recht früh.

So findet ihr die Karte

Euer Weg führt euch zum Castris Pruvinis, einem Fort direkt nordöstlich der Siedlung von Meglidunum. Reitet an den Hügelgräbern vorbei und ihr könnt die Wachtürme schon von Weitem aus sehen.

Karte Die Festung liegt nah der ersten Siedlung.

Fundort Haltet nach diesem Waffenstand Ausschau.

Vorsicht ist geboten: Das Fort wird schwer bewacht und euer Ziel ist ungeschützt im Innenhof. Räumt daher erst einmal einen Löwenanteil der Gegner weg und seht euch dann genauer um. Ihr findet einige Kisten und einen Haufen Schwerter, die über den Boden verteilt sind. Auf einem Tisch liegt ein Brief samt Karte. Dort beschreiben Schmuggler den Diebstahl einer legendären Klinge. Auf der Rückseite findet ihr eine Karte des Treffpunktes. Zu sehen sind Castris Pruvinis, der nahe Fluss, zwei Bäume und ein Zielkreuz.

Der Schmuggler am Fluss

Die Karte verrät euch die Position des Schmugglertreffpunktes. Die Karte verrät euch die Position des Schmugglertreffpunktes.

Verlasst das Fort und reitet nach Norden. Haltet euch Nahe dem Fluss, bis ihr eine Brücke erreicht. Folgt dem Fluss dann noch einige Meter weiter und biegt anschließend nach Osten ab. Wir haben eine ganze Weile nach den Bäumen auf der Karte gesucht, sind allerdings nicht fündig geworden. Haltet daher lieber nach einer Ruine Ausschau. Nutzt am Besten euren Raben, falls ihr euch verlaufen solltet.

Karte Reitet zu dieser Position auf der Karte.

NPC Überzeugt, bezahlt oder überwältigt den Schmuggler.

Charisma oder Kampf? Zwischen den Mauern trefft ihr den Schmuggler. Sprecht ihn an und er gibt zu, das gesuchte Schwert zu besitzen. Nun könnt ihr es ihm mit einem gewissen Charisma Wert abluchsen, oder es auf einen Kampf ankommen lassen. So oder so erhaltet ihr von ihm das Schwert Ecgbeorht. Nach jedem Treffer erhöht die Klinge eure Betäubung, so dass es euch bedeutend einfacher fallen sollte, größere Gegner in die Knie zu zwingen. Außerdem hat das Schwert eine interessante Gravur, die geschichtlich sehr spannend ist.

Ecgbeorht ist einem der bekannten Ulfberht Schwerter nachempfunden. Ecgbeorht ist einem der bekannten Ulfberht Schwerter nachempfunden.

Eines der 170 Ulfberht Schwerter

Bei Ausgrabungen in Europa fanden Archäologen um die 170 Schwerter mit genau derselben Gravur wie im Spiel. Alle sind handwerklich exzellent und waren ihrer Zeit teilweise weit voraus, indem sie neue Schmiedetechniken mit Stahl verwendeten.

Was genau es mit der Gravur auf sich hat, können Forscher selbst heute nicht hundertprozentig sagen. Aber die Tatsache, dass sie in vielen Regionen Europas gefunden wurden, macht sie zu interessanten Zeitzeugen der Handelswege zwischen dem 8. und 11. Jahrhundert.

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.