Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Assassin's Creed Valhalla wird wieder ein RPG - aber anders als Odyssey

AC Valhalla wird wie Origins und Odyssey ein Action-RPG. Einige Gameplay-Elemente unterscheiden sich aber von den Vorgängern. Wie viel Rollenspiel steckt in Valhalla und was ist neu?

von Linda Sprenger,
06.05.2020 15:00 Uhr

Assassin's Creed Valhalla wird wieder ein Action-RPG. Aber wie viel Rollenspiel steckt diesmal im Open World-Titel? Assassin's Creed Valhalla wird wieder ein Action-RPG. Aber wie viel Rollenspiel steckt diesmal im Open World-Titel?

Das Wikinger-Open World-Spiel Assassin's Creed Valhalla bleibt im Kern ein Action-RPG, macht aber viele entscheidende Dinge anders als sein Vorgänger Odyssey. Was sich in Sachen Rollenspiel-Mechaniken genau ändert und was gleich bleibt, das nehmen wir in diesem Artikel genauer unter die Lupe.

Zahlenwerte spielen in Kämpfen keine große Rolle mehr

Assassin's Creed Valhalla setzt mehr auf Skills und weniger auf Level. Assassin's Creed Valhalla setzt mehr auf Skills und weniger auf Level.

Die größte Änderung im Vergleich zu Odyssey? Valhalla verlässt sich in den Kämpfen nicht länger auf reine Zahlenwerte.

Wir erinnern uns an Odyssey: Schaden, den wir austeilen, ist an die Zahlen-Werte unserer Waffen und Ausrüstungsgegenstände geknüpft. Das führt unter anderem dazu, dass sich Stealth-Manöver unbefriedigend anfühlen, weil sie Feinde gar nicht mit einem Schlag töten.

Genau davon verabschiedet sich Valhalla. Stattdessen soll der Spielfortschritt an die Kraft gebunden werden, die wir durch unsere Skills und das angelegte Equipment erhalten.

Dadurch wollen die Macher den Kämpfen wieder mehr Wucht verleihen.

Es soll weiterhin eine Zahl geben, die an unseren Charakterfortschritt geknüpft ist und unsere Macht beschreibt. Diese Zahl sei aber eher als eine Bewertung der eigenen Skills zu verstehen, wobei auch die Stärke der angelegten Ausrüstung eine Rolle spielt. Einfach zu grinden, um dann auf einem höheren Level automatisch mehr Schaden auszuteilen, scheint also nicht mehr möglich zu sein.

Mehr dazu findet ihr hier:

Assassin's Creed Valhalla wird wieder ein RPG, aber ohne klassische Level   29     1

Mehr zum Thema

Assassin's Creed Valhalla wird wieder ein RPG, aber ohne klassische Level

Waffen sind wieder einzigartig

Waffen sollen in Valhalla wieder mehr in der Welt verankert sein. Waffen sollen in Valhalla wieder mehr in der Welt verankert sein.

Valhallas Herangehensweise an Waffen und Ausrüstungsgegenstände ändert sich laut Creative Director Ashraf Ismail (via Game Rant) ebenfalls. Klauben wir in Odyssey meistens nur zufällig generierte Schwerter, Speere und Co. auf, sollen sie sich im neuesten Ableger wieder einzigartig anfühlen. Sie seien laut Ismail wieder "mehr in der Spielwelt verankert".

Außerdem können wir jede Waffe und jedes Rüstungsteil upgraden und nach eigenen Wünschen anpassen. Haben wir uns also schon früh im Spiel in ein bestimmtes Schwert oder in eine Axt verguckt, müssen wir sie nicht wegwerfen, wenn wir etwas besseres finden, sondern können sie entsprechend aufpowern.

Siedlungs-Ausbau

Assassin's Creed Valhalla lässt uns eine eigene Wikinger-Siedlung hochziehen. Assassin's Creed Valhalla lässt uns eine eigene Wikinger-Siedlung hochziehen.

Wisst ihr noch? In Assassin's Creed 2 stampften wir mit Monteriggioni unsere eigene kleine Stadt aus dem Boden, in AC 3 kümmerten wir uns ebenfalls um eine Siedlung. Nachdem das Aufbau-Feature lange weichen musste, kehrt es in Valhalla wieder zurück. Und wird zum Dreh- und Angel-Punkt des Gameplays und der Story.

So funktioniert's: Unsere Siedlung in England dient nämlich als zentraler Hub in der Spielwelt, von dem wir unsere Raubzüge starten und zu dem wir immer wieder zurückkehren werden. Bevölkert wird das Dorf von etlichen NPCs, ganze Handlungsstränge sollen sich hier entfalten.

Das Dorf wird sich über den Verlauf des Spiels laut den Entwicklern auch sichtbar verändern. Vermutlich ist das einerseits bestimmten Entwicklungen in der Story geschuldet, andererseits haben aber auch wir selbst die Möglichkeit, das Dorf wachsen zu lassen. Beispielsweise lassen wir dort Shops wie einen Tätowierer entstehen.

Mehr Infos zum Siedlungs-Feature findet ihr hier:

So funktioniert der Siedlungsaufbau in Valhalla   15     1

Mehr zum Thema

So funktioniert der Siedlungsaufbau in Valhalla

Wir wählen zwischen Frau und Mann

Der Cinematic-Trailer zu AC Valhalla lässt die Vermutung aufkommen, dass wir diesmal nur als Mann durch die Lande ziehen können, dem ist aber nicht so.

Was sich im Vergleich zum Vorgänger nämlich nicht geändert hat? Wir können uns im Wikinger-Assassin's Creed entweder einen weiblichen (gesprochen von Cecilie Stenspil) oder einen männlichen Charakter (Magnus Bruun) aussuchen.

Wie heißt die Heldin/der Held? Sowohl der weibliche als auch der männliche Hauptcharakter heißen Eivor. Richtige Bilder gibt's momentan aber nur vom Mann, die Frau erkennen wir ganz klein auf einem Screenshot. Zudem kennen wir bereits die dazugehörige Statue als Teil der Collector's Edition.

Die Statue gibt uns eine bessere Vorstellung vom weiblichen Hauptcharakter. Die Statue gibt uns eine bessere Vorstellung vom weiblichen Hauptcharakter.

Charakter-Anpassung

AC Valhalla bietet keinen Charakter-Editor im klassischen Sinne, der uns vor Spielbeginn einen eigenen Helden von Grund auf zusammenbauen lässt. Allerdings stellt uns das Action-RPG im Gegensatz zu Odyssey etliche Möglichkeiten zur Verfügung, mit denen wir unsere Nordfrau beziehungsweise unseren Nordmann nach eigenen Wünschen anpassen können.

Assassin's Creed Valhalla lässt uns unseren Helden anpassen. Assassin's Creed Valhalla lässt uns unseren Helden anpassen.

Für Eivor können wir dann unter anderem folgende Merkmale wählen:

  • Frisur
  • Tattoos
  • Kriegsbemalung
  • Ausrüstungsgegenstände

Der oder die Eivor, die wir im Trailer sehen, muss also nicht zwingend unsere Spielfigur sein. Vielmehr entscheiden wir selbst, ob wir beispielsweise den teilweise abrasierten Schädel behalten, oder unserem Krieger beziehungsweise unserer Kriegerin lieber eine wallende Mähne verpassen wollen. Merkmale wie die Gesichtsform und Körperstatur sind aber offenbar festgelegt und scheinen nicht veränderbar zu sein.

Es ist übrigens sehr wahrscheinlich, dass wir Eivor nicht nur zu Beginn des Spiels anpassen können, sondern auch im Laufe des Abenteuers. Im Zuge des neuen Siedlungsbau-Features dürfen wir beispielsweise den bereits erwähnten Tattoo-Laden errichten, dem wir sicherlich einen Besuch abstatten können.

Dialoge & Entscheidungen in der Story

Assassin's Creed Valhalla setzt weiter auf Entscheidungen, mit denen wir die Story formen. Assassin's Creed Valhalla setzt weiter auf Entscheidungen, mit denen wir die Story formen.

In AC Valhalla bestimmen wir nicht nur, wie unser Hauptcharakter aussieht. Wie in AC Odyssey formen wir die Geschichte des Wikinger-Spiels mit unseren Entscheidungen. Dazu setzt Valhalla abermals auf ein Dialog-System, wir unterhalten uns also mit Charakteren und wählen eine von mehreren Antwort-Möglichkeiten aus (via IGN).

Was beeinflussen wir mit unseren Entscheidungen? Wie Ubisoft verspricht, haben unsere Entscheidungen Einfluss darauf, wie sich das Machtgefüge in England verändert, mit wem wir uns verbünden und wen wir uns zum Feind machen (via PC Games). Allianzen schmieden wir etwa, indem wir Hochzeiten ansetzen und dadurch Clans miteinander vereinen.

Sogar Romanzen aus Odyssey kehren zurück. Als Eivor können wir uns also erneut in andere Charaktere verlieben, die wir überall in der Spielwelt verteilt finden. Sowohl homo- als auch heterosexuelle Beziehungen sind möglich.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (20)

Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen