Was ist eigentlich mit Avatar: Frontiers of Pandora? Ubisoft grenzt Release-Zeitraum ein

Endlich gibt es Neuigkeiten zu dem grafisch beeindruckenden Avatar-Open World-Spiel für PS5 und Xbox Series X/S. Ubisoft äußert sich zum Release-Zeitraum.

von Samara Summer,
18.02.2022 10:12 Uhr

Es gibt Neuigkeiten zum Avatar-Spiel. Es gibt Neuigkeiten zum Avatar-Spiel.

Wir kennen es alle: Da macht uns ein beeindruckender Trailer so richtig heiß auf ein neues Spiel, aber das Wichtigste fehlt, sprich: das Release-Datum. Genau so war es mit Avatar: Frontiers of Pandora, das 2021 auf der E3 vorgestellt wurde und für PS5 sowie Xbox Series X/S erscheinen soll. Nun gibt es endlich Neues.

Sexismus-Probleme bei Ubisoft:
Dem französischen Entwickler und Publisher wird seit Juli 2020 eine toxische Unternehmenskultur vorgeworfen. Darunter weitreichende
Sexismus-Probleme, Frauenfeindlichkeit und Diskriminierung, die tief in der Firma verankert sein sollen. Zwar wurden seitens Ubisoft bereits
Konsequenzen gezogen, bspw. Mitarbeiter der Führungsebene ausgetauscht und zu den Vorwürfen offen Stellung genommen, firmenintern
werden diese Maßnahmen von vielen Mitarbeiter*innen jedoch als nicht ausreichend empfunden.

Release-Zeitraum bekannt

Darum geht es: Avatar: Frontiers of Pandora machte im E3-Trailer richtig was her. Punkten soll Ubisofts neues Spiel vor allem mit dem Aufbau der Welt und wie diese und die NPCs auf uns reagieren. PS4- und Xbox One-Besitzer*innen sollen nicht mehr in den Genuss des technisch anspruchsvollen Titels kommen.

Release-Zeitraum: Was den Release-Zeitraum angeht, so gibt es jetzt Neues. Wie windowscentral.com berichtet, plane Ubisoft Avatar, Skull & Bones und Mario + Rabbids: Sparks of Hope zwischen April 2022 und April 2023 zu veröffentlichen.

Den Veröffentlichungsplan habe das Unternehmen im Rahmen des Ergebnis-Berichts des dritten Quartals für Geschäftsjahr 2021 bis 2022 bekanntgegeben. Auch wenn ein ganzes Jahr natürlich ein großer Zeitraum ist, können wir festhalten, dass wir spätestens in einem guten Jahr zu den Grenzen von Pandora aufbrechen können - zumindest, wenn alles nach Plan läuft.

Was erwartet uns im Avatar-Spiel?

Avatar wird ein First Person-Titel, der auf maximale Immersion setzt. Die Welt soll durch die Möglichkeiten, die sich mit den neuen Konsolen und beispielsweise deren schnellen SSDs ergeben, glaubwürdiger werden. Creative Director Magnus Jansén erklärte, dass es dadurch möglich sei, die Welt praller mit Inhalten zu füllen und sie detaillierter zu gestalten.

Hier könnt ihr euch im Trailer noch mal selbst davon überzeugen, wie das aussehen wird:

Avatar: Frontiers of Pandora feiert auf der E3 seine Premiere 2:45 Avatar: Frontiers of Pandora feiert auf der E3 seine Premiere

Wir dürfen uns außerdem auf Raytracing sowohl bei der globalen Beleuchtung als auch auf Raytracing-Reflektionen freuen. Weil Aussehen aber nicht alles ist, will Avatar noch mehr Innovation bieten. So soll das Spiel beispielsweise damit beeindrucken, wie NPCs, Feinde und andere Wesen auf uns reagieren.

Freut ihr euch auf den Titel? Und wann denkt ihr, können wir innerhalb des Release-Zeitraums damit rechnen?

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.