Back 4 Blood im Koop: Zu zweit spielen und Crossplay aktivieren

Wenn ihr die Back 4 Blood Kampagne zu zweit spielen oder Crossplay aktivieren wollt, müsst ihr die Einstellungen anpassen. Wir erklären euch, wie es geht.

von Eleen Reinke,
14.10.2021 13:21 Uhr

So spielt ihr Back 4 Blood auf PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X/S im Koop zu zweit mit Bots. So spielt ihr Back 4 Blood auf PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X/S im Koop zu zweit mit Bots.

Back 4 Blood könnt ihr auf PS4, PS5, Xbox One und Series X/S sowohl alleine mit Bots, als auch im Online-Koop mit anderen Spieler*innen zocken. Bei letzterem heißt das normalerweise, dass das Spiel versucht, euch drei weitere Mitspieler*innen zur Verfügung zu stellen. Ihr könnt Back 4 Blood aber auch zu zweit oder zu dritt mit Bot-Begleitern spielen, ohne das andere Spieler*innen eurem Spiel beitreten können - und das sogar im Crossplay. Wir erklären euch, wie das funktioniert.

So spielt ihr die Back 4 Blood-Kampagne online zu zweit und aktiviert Crossplay

Zwar hat Back 4 Blood keinen Splitscreen, mit dem ihr gemeinsam an einem Bildschirm spielen könnt, aber zumindest online könnt ihr mit Freunden zusammen zocken. Wenn ihr zu zweit oder zu dritt seid und nicht wollt, dass andere Leute eurem Spiel beitreten können, müsst ihr vorab eine Einstellung anpassen.

Geht dazu in das Kampagnenmenü (das findet ihr im Fort Hope-Hub im Menü unter "Spielen" oder direkt beim General). Dort könnt ihr zum Beispiel Quickplay, die Kampagne oder den Schwarm-Modus auswählen. Geht dort runter zum Reiter "Präferenzen".

Bevor ihr mit dem Spielen beginnt, solltet ihr eure Präferenzen anpassen. Bevor ihr mit dem Spielen beginnt, solltet ihr eure Präferenzen anpassen.

Private Lobby und Crossplay aktivieren: In den Präferenzen könnt ihr dann auswählen, dass ihr eine private Kampagnen-Lobby erstellen wollt. Ist die auf "An" gestellt, kann niemand, der nicht bei euch im Team ist, dem Spiel beitreten. Hier könnt ihr auch einstellen, ob ihr zum Beispiel Crossplay zulassen wollt.

Bei euren Präferenzen könnt ihr auswählen, ob ihr eine private Lobby erstellen wollt, oder ob ihr Crossplay anschalten und Spieler*innen mit Mikrofon zulassen wollt. Bei euren Präferenzen könnt ihr auswählen, ob ihr eine private Lobby erstellen wollt, oder ob ihr Crossplay anschalten und Spieler*innen mit Mikrofon zulassen wollt.

Freunde in die private Lobby einladen

Freunde könnt ihr wie gewohnt direkt über eure Konsole einladen oder auch im Spiel selbst. Dafür geht ihr im Kampagnenmenü auf "Truppe" in der rechten oberen Ecke des Bildschirms. Auf der PlayStation macht ihr das mit der Dreiecks-Taste und auf Xbox-Systemen mit der Y-Taste. Dort könnt ihr dann eure Back 4 Blood-Freunde oder eure PlayStation Network-/Xbox-Freunde zu eurer Lobby hinzufügen.

Über Über "Truppe" könnt ihr eure Freunde dem Spiel hinzufügen. Das könnt ihr machen bevor oder nachdem ihr eine private Lobby erstellt habt.

Schwächen mit Bots

Wenn ihr allerdings nur zu zweit oder zu dritt spielen wollt, gibt euch Back 4 Blood Ki-gesteuerte Bots an die Hand, um die übrigen Plätze im Viererteam aufzufüllen. Die unterstützen euch zwar mit Feuerkraft und heilen euch auch, allerdings haben sie auch einige Schwächen. So glitchen sich die Bots oft an Ecken fest und können keine Missionsziele für euch erfüllen. Wenn ihr komplett alleine mit Bots spielen wollt, seid ihr sogar noch mehr benachteiligt. Derzeit bekommt ihr so nämlich gar keinen Spielfortschritt.

Wenn ihr wissen wollt, wie Back 4 Blood bei uns im Test abgeschnitten hat, könnt ihr unsere Wertung hier nachlesen.

Mit wie vielen Leuten spielt ihr am liebsten Back 4 Blood? Und spielt ihr ausschließlich mit Freunden oder auch unbekannten Spieler*innen?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.