Wer Back 4 Blood alleine spielt, wird benachteiligt: Entwickler versprechen Besserung

Turtle Rock, das Entwicklerstudio hinter Back 4 Blood, hat sich die Kritik der Spielerschaft zum Solo-Modus zu Herzen genommen. Weitere Features sollen nachgereicht werden.

von Jasmin Beverungen,
11.10.2021 13:45 Uhr

Spielt ihr alleine, entfallen einige Belohnungen. Spielt ihr alleine, entfallen einige Belohnungen.

In Back 4 Blood könnt ihr euch ab dem 12. Oktober 2021 auf PC, PS5, Xbox Series X/S, PS4 und Xbox One als Vierer-Squad durch Zombie-Herden schnetzeln. Der Shooter bietet euch alternativ an, alleine in der Solo-Kampagne in den Kampf gegen die Untoten zu ziehen. Allerdings gibt es dabei einige Einschränkungen, die einige Spieler*innen aktuell ziemlich fuchsig machen.

Einschränkungen für Kartensammler

Welche Einschränkungen gibt es? Sobald ihr die Solo-Kampagne startet, erscheint ein Hinweis im Spiel, dass bestimmte Features nicht mehr zugänglich sind. Dazu zählen u. a. die Supply Points, die ihr verdienen könnt, um Karten und kosmetische Gegenstände für den Online-Modus zu kaufen.

Wieso kann ich keine Supply Points verdienen? Im Solo-Modus sind bereits alle Karten freigeschaltet, mit denen im Spielverlauf etwas Abwechslung zustande kommt. Somit ist es im Solo-Modus nicht mehr nötig, die dafür nötigen Supply Points zu sammeln.

Folgende Features könnt ihr im Solo-Modus nicht mehr erleben:

  • Spielereinladungen
  • Matchmaking
  • Sammeln von Supply Points
  • Aufzeichnung von Statistiken
  • Sammeln von Fortschritten bei Errungenschaften

Entwicklerteam verspricht Verbesserung

Die Spielerschaft hat daraufhin mit starker Kritik reagiert, da sie für’s Spielen keinerlei Belohnungen erhalten. Doch die Kritik ist anscheinend nicht auf taube Ohren gestoßen. Auf Twitter gelobte das Entwicklerteam von Turtle Rock Studios nämlich Besserung und versprach, über mögliche Wege zur Umsetzung der Lösung für das Problem nachzudenken:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Leider haben die Verantwortlichen nicht verraten, wann ihr mit einer Lösung für das Problem rechnen könnt. Es ist außerdem nicht sicher, dass die versprochenen Änderungen in Zukunft kommen werden. Es könnte sein, dass Turtle Rock Studios schlichtweg keine Lösung für das Problem findet.

Wer sich auf den bevorstehenden Launch vorbereiten will, kann sich den entsprechenden Trailer hier zu Gemüte führen:

Back 4 Blood: Das neue Left 4 Dead mit anderem Namen stimmt auf den Release ein 0:58 Back 4 Blood: Das neue Left 4 Dead mit anderem Namen stimmt auf den Release ein

Darum geht es in Back 4 Blood

Der Zombie-Shooter Back 4 Blood ist von den Machern von Left 4 Dead und Evolve. Mit bis zu drei Mitspielenden müsst ihr euch durch Zombiehorden kämpfen und von Safehouse zu Safehouse flitzen, um euch in Sicherheit zu bringen. Auf dem Weg sammelt ihr Waffen und Medipacks, um euch gegen die Gegnergruppen behaupten zu können.

Wer den Titel zum Launch erleben möchte, kann auf Xbox One und Xbox Series X/S auf den Xbox Game Pass zurückgreifen. Back 4 Blood erscheint nämlich zum Launch direkt im Game Pass und ist für alle mit entsprechendem Abo somit völlig kostenlos.

Was haltet ihr von den fehlenden Features der Solo-Kampagne?

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.