Frittierte Hühnchen vs. Zombies: KFC stänkert gegen Back 4 Blood-Entwickler und die schlagen zurück

KFC Gaming hat Back 4 Blood in einem Tweet angegriffen. Das Entwicklerteam Turtle Rock Studios kontert mit einem nicht weniger provokanten Tweet.

von Samara Summer,
13.10.2021 14:28 Uhr

Ihr denkt, Brathähnchen und Zombiespiele passen gut zusammen? Da irrt ihr euch. Ihr denkt, Brathähnchen und Zombiespiele passen gut zusammen? Da irrt ihr euch.

Frittierte Hühnchen vs. Zombies – Ist das jetzt die neue Plants vs. Zombies-Alternative? Nein, nicht ganz. Es geht hierbei um einen verbalen Schlagabtausch auf Twitter. KFC Gaming hat gegen Back 4 Blood gefeuert. Das hat sich das Entwicklerteam Turtle Rock Studios jedoch nicht gefallen lassen – und ebenso pikant gekontert. Was es mit diesem Wortgefecht auf sich hat, erfahrt ihr hier.

KFC Gaming vs. Turtle Rock Studios

Darum geht es: KFC Gaming ist anscheinend Fan von Left 4 Dead, hat aber so gar nichts für Back 4 Blood übrig. Ein Tweet auf dem offiziellen Twitter-Account lässt da keine Zweifel zu. Über den Titelbildern der beiden Spiele steht:

Jedes Meisterwerk hat seine billige Kopie.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Was ist KFC Gaming? Falls ihr Kentucky Fried Chicken nur als Fast Food-Franchise kennt und euch nun wundert: Das Unternehmen hat im vergangenen Dezember angekündigt, eine 4K/240fps Gaming-Konsole mit Warmhaltevorrichtung für Hähnchen auf den Markt zu bringen.

Wollt ihr wissen, was wir von Back 4 Blood halten? Dann lest unseren Test:

Back 4 Blood im Test: Fast Left 4 Dead 3 - Aber eben nur fast   32     2

Mehr zum Thema

Back 4 Blood im Test: Fast Left 4 Dead 3 - Aber eben nur fast

So reagiert das Back 4 Blood-Entwicklerteam: Turtle Rock Studios, die hinter Back 4 Blood stehen, lassen sich die Provokation nicht einfach so gefallen. Kaum verwunderlich: Das Team hat nämlich nicht nur Back 4 Blood entwickelt, sondern auch das erste Left 4 Dead. Die Entwickler*innen haben also Erfahrung mit dem Schießen auf Zombies und feuern auf Twitter verbal gegen KFC Gaming zurück:

11 Kräuter und Gewürze und trotzdem kein Geschmack.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Was bedeutet das? Turtle Rock Studios spielt damit auf die Geschichte des Unternehmens an. Es ist bekannt, dass das geheime Originalrezept des KFC-Gründers Harland D. Sanders "11 Kräuter und Gewürze" enthält.

Während KFC Gaming also den geistigen Nachfolger von Left 4 Dead schlechtmacht, nimmt das Entwicklerteam den Geschmack der KFC-Produkte ins Visier. Wir dürfen gespannt sein, ob sich dieses kuriose Wortgefecht noch weiter fortsetzt.

Was haltet ihr von diesem verbalen Schlagabtausch?

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.