Bioshock 4 wird ein Open World-Spiel mit Haupt- und Nebenmissionen

Ein neuer Ego-Shooter im Bioshock-Universum ist in Arbeit. Laut einer neuen Stellenausschreibung des Entwicklers Cloud Chamber wird Teil 4 eine offene Spielwelt besitzen.

von Eleen Reinke,
13.04.2021 16:45 Uhr

Der neue Teil der Bioshock-Reihe soll Open World und RPG-Elemente beinhalten Der neue Teil der Bioshock-Reihe soll Open World und RPG-Elemente beinhalten

Erste Hinweise gab es bereits, jetzt scheint es sicher zu sein: der vierte Teil der Bioshock-Reihe wird eine Open World besitzen. Das zumindest geht aus einer Stellenausschreibung von Entwicklerstudio Cloud Chamber hervor. Das Studio arbeitet seit 2019 an einem neuen Bioshock.

Verweis auf Open World und Nebenmissionen

Die Stellenausschreibung sucht einen Senior Writer, der Erfahrung in "interaktivem Erzählen" mitbringt und diese in ein "Open World-Setting" einbinden kann.

"Ideal für die Position wäre Erfahrung im Texten für Videospiele, mit einem Talent für das Managen der Nuancen interaktiven Erzählens. Wir hoffen, jemanden zu finden, der bedeutungsvolle charaktergetriebene Geschichten in ein Open World-Setting weben kann."

Das Spiel scheint sich damit von dem eher linearen Setting von Bioshock Infinite zu entfernen. Zusätzlich ist in der Ausschreibung die Rede von Ideen für "primäre und sekundäre Missionen." Das deutet stark darauf hin, dass der neue Bioshock-Titel seine Rollenspiel-Elemente um umfangreiche Nebenmissionen erweitern könnte. Eine weitere Stellenausschreibung als Senior Technical Audio Designer beschreibt das Spiel zudem als "Story-basiertes FPS, mit viel Charakter und Persönlichkeit."

Was wir zu Entwicklung und Release wissen

Im Gegensatz zu den Vorgängerteilen wird der neue Bioshock-Titel diesmal nicht von Irrational Games produziert, sondern von dem 2019 neu gegründeten Studio Cloud Chamber. Zwar gehören Entwickler der ersten drei Bioshock-Spiele zum Team, Serienschöpfer Ken Levine ist aber nicht dabei. Genaue Infos zum Setting und einen Releasetermin gibt es noch nicht.

Vermutlich wird das neue Bioshock aber weder in den aus Vorgängerteilen bekannten Rapture noch Columbia spielen. Stattdessen soll uns das Spiel in eine "neue Welt" führen. Auch die RPG-Elemente des Horror-Shooters könnten mithilfe eines Dialog-Systems ausgebaut werden. Das Spiel soll für PS5 und Xbox Series X/S erscheinen.

Welches Setting wünscht ihr euch für das neue Bioshock?

zu den Kommentaren (44)

Kommentare(44)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.