GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Fazit: Borderlands 3 im Test - Größer, besser, dümmer

Fazit der Redaktion

Hannes Rossow
@treibhausaffekt

Ich mochte die Borderlands-Teile schon immer und habe bisher jeden Ableger gespielt - auch das oft unterschätzte Tales from the Borderlands. Dementsprechend habe ich mich darüber gefreut, dass Gearbox Software bei dem bleiben, was sie in der Vergangenheit schon gut hinbekommen haben. Ich mag es einfach, den Kopf auszuschalten und mich von der Überdrehtheit des Spiels überrollen zu lassen.

Doch so toll die Action und die Waffen auch sind, so langsam nutzt sich der Humor der Reihe ab. Oft machen es sich die Autoren viel zu einfach und füllen die Quests mit einfallslosen Witzen über Dinge, die wohl nur Achtklässler wirklich lustig finden können. Zum Glück scheint hin und wieder dann doch noch der clevere Geist der Reihe auf und in den besten Momenten spielt sich Borderlands 3 wie eine Parodie auf sich selbst und andere RPGs und Shooter.

Insgesamt bin aber sehr zufrieden mit dem Gesamtwerk und freue mich schon drauf, ganz in Ruhe die Planeten zu erkunden und Jagd auf die absurdesten Waffen zu machen. Wenn ich dann noch ein paar Leute für den Koop-Modus finde, muss ich mir um die eher schwache Story ohnehin keine Gedanken mehr machen.

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (69)

Kommentare(69)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.