Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Call of Duty: Black Ops 2 im Test - Voll ins Schwarze

Spaß und Unsinn

Aber auch ohne ein finales »Jippie!« unterhält Black Ops 2 hervorragend. Für Abwechslung sorgen nicht nur die unterschiedlichen Schauplätze (angolanischer Dschungel oder Hightech-Insel), sondern auch die vielen hübschen Ideen, mit denen Treyarch die Schießereien auflockernd unterbricht.

In Afghanistan sind wir auf dem Rücken eines Pferdes unterwegs. In Afghanistan sind wir auf dem Rücken eines Pferdes unterwegs.

Wir brausen mit einem Wingsuit (Flughörnchen-Kostüm für Menschen) über dichte Wälder und durch enge Schluchten, wir lassen eine Roboterspinne namens Ziggy durch Lüftungsschächte krabbeln, wir steuern einen Jeep in halsbrecherischem Tempo durch eine um uns herum einstürzende Stadt. Wer’s dabei am Schluss schafft, dass Kollege Harpers Gesicht nicht von Flammen gegrillt wird, darf sich nicht nur über sein Geschick, sondern auch darüber freuen, dass der Mann im Rest des Spiels narbenfrei unterwegs ist.

Diesen Unsinn mit dem Raketenwerfer und dem Pferd in Afghanistan, den hätte sich Treyarch aber in der Tat sparen können. Konkreter: In Afghanistan preschen wir zeitweilig auf einem mit Rückwärtsgang ausgestatteten Gaul und verballern bis zu 15 Raketen auf kreisende Helikopter. Ohne nachladen zu müssen.

Call of Duty: Black Ops 2 - Live-Action-Trailer 1:08 Call of Duty: Black Ops 2 - Live-Action-Trailer

Licht und Schatten

Stichwort »narbenfrei«: Das ist Black Ops 2 wahrlich nicht. Wir haben schon angedeutet, dass das Spiel grafisch nicht gegen die Solokampagnen von Medal of Honor: Warfighteroder Battlefield 3ankommt.Gerade die ersten spielbaren Minuten auf der angolanischen Steppe lassen Schlimmes erahnen. Aber so katastrophal bleibt es nicht, keine Sorge. Und in Sachen Animation und Mimik mischt Black Ops 2 ganz weit oben mit.

Im Vergleich mit der PS3-Version ist die Xbox 360-Fassung etwas schärfer und die Treppchenbildung ist nicht so stark wie auf der Sony-Konsole.

Wie üblich: Ist der Protagonist (hier Antagonist) verletzt, färbt sich der Monitor rot. Wie üblich: Ist der Protagonist (hier Antagonist) verletzt, färbt sich der Monitor rot.

Die englische Sprachausgabe gefällt uns tendenziell etwas besser, weil markantere Stimmen ausgewählt wurden. Wohlgemerkt markantere, nicht albern markige. Die deutschen Sprecher klingen hin und wieder im Vergleich etwas schwach beziehungsweise teilnahmslos in der Intonation, machen ihren Job insgesamt aber gut. Manchmal stimmt auch die Abmischung nicht hundertprozentig. Aber keine Sorge, das stört bei Weitem nicht so wie das fremdschämige Gebelle von Ben Becker als Soap MacTavish in Modern Warfare 3. Obendrauf dann der ohnehin serientypisch großartige Sound, wundervoll abgeschmeckt mit den Klängen aus Jack Walls (Mass Effect) Feder.

Überhaupt Modern Warfare 3! Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet die als zweite Call-of-Duty-Garde wahrgenommenen Damen und Herren von Treyarch das letzte Modern Warfare so dermaßen auf die Plätze verweisen? Wir jedenfalls nicht. Black Ops 2 ist nichts anderes als das beste Call of Duty seit dem ersten Modern Warfare. Und wenn die veraltete Grafik und die bekannte Dussel-KI nicht wären, gäb’s auch eine entsprechend hohe Wertung. Naja, die 90 dann vielleicht beim nächsten Mal, Treyarch.

Call of Duty Historie - Die Serie in Bildern ansehen

3 von 6

nächste Seite



Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen