Call of Duty Vanguard: 5 Tipps für den Mehrspielermodus

In der letzten Woche ist der Shooter Call of Duty Vanguard erschienen. Wir geben euch 5 Tipps, mit denen ihr im Multiplayer richtig durchstarten könnt.

von Sven Raabe,
11.11.2021 18:00 Uhr

Wir geben euch ein paar Tipps für den CoD Vanguard-Multiplayer. Wir geben euch ein paar Tipps für den CoD Vanguard-Multiplayer.

Mit Call of Duty Vanguard kehrt die Reihe wieder zu ihren Zweiter Weltkrieg-Wurzeln zurück. Natürlich ist auch wieder ein Mehrspielermodus an Bord, bei dem es am Anfang gerade für Neulinge ziemlich hektisch zugehen kann. Darum möchten wir euch nun fünf Tipps an die Hand geben.

Bewegung, Soldat!

Solltet ihr bisher noch kein Call of Duty online gespielt haben, werdet ihr schnell merken, dass das Spieltempo sehr hoch ist. Entsprechend habt ihr nur selten die Gelegenheit, innezuhalten und sorgfältig euer Vorgehen zu überlegen. Deshalb lautet unser erster Tipp: Immer in Bewegung bleiben.

Bleibt möglichst immer in Bewegung. Bleibt möglichst immer in Bewegung.

Viele Maps, etwa Hotel Royale, sind so designt, dass euch Gegner in die Flanke fallen können. Spieler mit einem aggressiven Spielstil sind somit im Vorteil, weshalb ihr euch daran anpassen solltet. Achtet zudem darauf, dass es eine kurze Verzögerung nach dem Sprint gibt, ehe ihr wieder angreifen könnt.

Behaltet die (Mini)Karte im Blick

Eben erwähnten wir bereits Hotel Royale. Diese ist eine von insgesamt 20 Maps, die in Vanguard verfügbar sind, und es ist ratsam, euch die besten Routen einzuprägen. Ihr müsst euch nicht alle Karten perfekt merken, doch die, die ihr gerne spielt, solltet ihr euch idealerweise so gut kennen, dass ihr auf mögliche Überraschungen gut reagieren könnt.

Ihr solltet immer mal wieder einen Blick auf die Minimap oben links werfen. Ihr solltet immer mal wieder einen Blick auf die Minimap oben links werfen.

Darüber hinaus solltet ihr immer mal wieder einen Blick auf die Minikarte werfen, denn diese zeigt euch an, wo eure Teamkollegen sind oder sterben. Zudem seht ihr dort auch, wo ihr Items finden könnt und Gegner, wenn sie ohne Schalldämpfer feuern. Es ist ein durchaus nützliches Tool, das ihr taktisch zu eurem Vorteil nutzen könnt, allerdings solltet ihr euch nicht zu sehr darauf fokussieren.

McLoadout

Von den Perks kommen wir nun zur Ausrüstung beziehungsweise den Loadouts, denn diese spielen in Vanguard eine wichtige Rolle. Auf einigen Karten müsst ihr euer Tempo anpassen und bei einigen ist ein Waffentyp etwas nützlicher als ein anderer.

Passt euer Loadout an euren Spielstil und die verschiedenen Maps an. Passt euer Loadout an euren Spielstil und die verschiedenen Maps an.

Deshalb solltet ihr eure Ausrüstung weise wählen, um für jede Map bereit zu sein. Für kleine Maps eignen sich etwa Waffen für kurze Reichweite, während für weitläufige Karten ein Scharfschützengewehr nützlich sein kann.

Ein Perk für alle Fälle

Apropos Loadouts: Eine wichtige Komponente eurer Ausrüstung sind Perks, die euch in den hitzigen Matches den einen oder anderen Vorteil verschaffen können. Deshalb möchten wir euch an dieser Stelle drei besonders nützliche Perks empfehlen:

  • Ghost: Diese Fähigkeit erlaubt es euch, unentdeckt auf der Map herumzulaufen, was euch einen beachtlichen taktischen Vorteil eröffnet. Eine gute Alternative hierzu wäre Cold Blooded.
  • High Alert: Dieser Perk kann euch dabei helfen, Scharfschützen zu entgehen, denn er zeigt euch Deckungsmöglichkeiten an und bewahrt euch vor einem womöglich vorschnellen Ende eines Matches. Alternativ ist Piercing Visions einen Blick wert.
  • Overkill: Der Perk erlaubt es euch, zwei Primärwaffen in einem Loadout auszurüsten, was euch wiederum einige spannende Möglichkeiten eröffnet.. Ebenfalls eine gute Option wäre Scavenger.

Multiplayer-Trailer zu CoD Vanguard mit einem ersten Teaser zur neuen Warzone-Map 0 Multiplayer-Trailer zu CoD Vanguard mit einem ersten Teaser zur neuen Warzone-Map

Kennt eure (neuen) Möglichkeiten

Außerdem solltet ihr die drei neuen Mechaniken, Aufsetzen, Blindfeuer und Unterdrückungsfeuer, nutzen. Die ersten beiden Punkten verlangsamen euch zwar, doch gerade erstes erhöht dafür eure Präzision, weshalb ihr gut abwägen müsst.

Des Weiteren solltet ihr eure Umgebung genau ansehen, denn es gibt zerstörbare Wände auf den Maps, die euch neue Wege und Optionen eröffnen. Es kann sich also lohnen, die eine oder andere von ihnen zu nutzen.

Welchen Tipp würdet ihr einem Multiplayer-Neuling in Call of Duty Vanguard geben?

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.