Call of Duty: WW2 - "Aachen"-Map, neuer Spiel-Modus & Waffen für 2. Beta-Wochenende angekündigt

Die Testphase des Multiplayers von Call of Duty: WW2 geht bald in die nächste Runde und um die Erfahrung frisch zu halten, hat Sledgehammer Games eine neue Map, einen neuen Spiel-Modus und sowie Waffen und Punkteserien angekündigt.

von Hannes Rossow,
31.08.2017 12:15 Uhr

Die Beta zu Call of Duty: WW2 geht in die nächste Runde. Die Beta zu Call of Duty: WW2 geht in die nächste Runde.

Die Private Beta zu Call of Duty: WW2 besteht bekanntlich aus zwei separaten Wochenende, an denen Vorbesteller des Weltkriegs-Shooters die neuen Multiplayer-Modi ausprobieren dürfen. Nach der ersten Phase folgt an diesem Wochenende nun die zweite Runde der Beta, an der dann auch Vorbesteller der Xbox One-Version teilnehmen dürfen.

Mehr:Call of Duty: WW2 - Erstes Feedback wird bereits für Beta am kommenden Wochenende umgesetzt

Wir wussten bereits, dass das zweite Wochenende, das am 1. September um 19 Uhr starten wird, mit einem erhöhten Level-Cap ausgestattet wurde. Zusätzlich haben Michael Condrey, COO bei Sledgehammer Games, und Greg Reisdorf, Multiplayer System Designer, in einem Livestream die neuen Inhalte der Beta vorgestellt.

Im Fokus steht dabei vor allem die neue Map "Aachen", die uns in die gleichnamige, von Nazis besetzte Stadt entführt. Die Karte ist mittelgroß und kann in diesem Video vorab angeschaut werden.

Link zum externen Inhalt

Außerdem wurde der M1A1 Karabiner als neue Waffe enthüllt, wobei die Beta aber noch weitere Inhalte wie Scorestreaks und Uniformen bereithalten soll. Die Entwickler teasen außerdem Überraschungen an, die einen neuen Spiel-Modus, Waffen und möglicherweise sogar weitere Karten umfassen sollen.

Call of Duty: WW2 erscheint am 3. November für PS4, Xbox One und PC.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.