Cloudscape ist wie Stardew Valley, nur mit mehr Kämpfen und Survival

Cloudscape lässt sich eindeutig von Stardew Valley inspirieren, mischt das Prinzip aber mit deutlich mehr Survival. Außerdem spielt Crafting eine noch größere Rolle, auch zur Verteidigung.

von David Molke,
11.07.2021 10:01 Uhr

Cloudscape mischt Stardew Valley mit Zelda, Animal Crossing und Survival. Cloudscape mischt Stardew Valley mit Zelda, Animal Crossing und Survival.

Cloudscape sieht nicht nur aus wie Stardew Valley, sondern ist auch ganz klar davon inspiriert. Aber da hören die großen Vorbilder noch lange nicht auf: Auf der Seite der sehr erfolgreichen Kickstarter-Kampagne werden explizit auch noch Zelda: A Link to the Past und Animal Crossing: New Horizons genannt.

Das Konzept klingt zusätzlich noch nach ein bisschen Don't Starve, weil wir wohl deutlich mehr kämpfen werden als in Stardew Valley und es sich auch sehr stark um Survival drehen soll.

Cloudscape könnte das nächste große Ding für alle Stardew Valley- und Animal Crossing-Fans werden

Darum geht's: In Cloudscape werden wir allein an einem Strand angespült und finden uns auf einer zum Teil handgemachten, zum Teil prozedural generierten Insel wieder. Sofort machen wir uns daran, uns mit sämtlichen Bewohner*innen anzufreunden, in den Minen nach Schätzen zu suchen und unseren eigenen kleinen Bauernhof zu bestellen.

Was ist anders? In Cloudscape kommen nachts die Monster raus. Das heißt, wir müssen nicht nur gut planen, sondern wohl auch deutlich mehr kämpfen, als es zum Beispiel in Stardew Valley der Fall ist.

Zusätzlich können wir wohl unter anderem auch allerlei Verteidigungen craften, mit denen wir uns zur Wehr setzen können.

Link zum Twitter-Inhalt

Generell steht Crafting wohl sogar noch stärker im Vordergrund als zum Beispiel bei AC: New Horizons oder Stardew Valley. Beispielsweise beim Kochen: Es genügt nicht, alle Zutaten in den Topf zu werfen, sondern zusätzlich müssen wir wohl noch ein Mini-Spiel absolvieren.

Link zum Twitter-Inhalt

Aber da gibt es noch mehr: In der Geisterwelt können wir besonders hoch pokern, wir können sowohl Nutz- als auch Haus-Tiere halten und außerdem die ganze Insel an unsere Vorstellungen anpassen.

Link zum Twitter-Inhalt

Die harten Fakten: Cloudscape stammt von Konitama, einem "Ein-Mann-Studio" und soll für PC und alle Konsolen erscheinen. Wann das der Fall sein wird, steht noch nicht fest, es dürfte aber wohl noch eine ganze Weile dauern. Das Kickstarter-Ziel wurde aber auf jeden Fall schon deutlich übertroffen. Aktuell ist das Spiel lediglich für Singleplayer-Abenteuer konzipiert, einen Koop-Modus wird es vorerst also eher nicht geben.

Noch mehr Stardew Valley-Alternativen gefälligst? Littlewood ist der perfekte Mix aus Stardew Valley und Animal Crossing.

Wie gefällt euch Cloudscape? Was fehlt noch, was muss unbedingt mit rein?

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Stardew Valley

Genre: Rollenspiel

Release: 26.02.2016 (PS4, Xbox One, Switch, PSV), 24.10.2018 (iOS), 14.03.2019 (Android)