CoD 2020: Chipstüte bestätigt Titel-Leaks & deutet Releasedatum an

Call of Duty 2020 heißt offenbar wirklich CoD Black Ops: Cold War und könnte einem Chipstüten-Leak zufolge im Oktober erscheinen.

von David Molke,
27.07.2020 12:28 Uhr

Call of Duty 2020 heißt jetzt mehr oder weniger offiziell Black Ops: Cold War und kommt wohl irgendwann Ende Oktober auf den Markt. Call of Duty 2020 heißt jetzt mehr oder weniger offiziell Black Ops: Cold War und kommt wohl irgendwann Ende Oktober auf den Markt.

Dass der nächste Call of Duty-Teil Black Ops: Cold War heißt, wurde schon eine ganze Weile gemunkelt. Jetzt steht es so gut wie fest und das verdanken wir einem Chipstüten-Leak. Klingt komisch, ist aber so: Auf einer Tüte Doritos ist bereits das offensichtlich finale CoD 2020-Logo und damit dann auch der finale Titel des Spiels zu sehen. Zusätzlich deutet das stark auf eine Veröffentlichung Ende Oktober 2020 hin.

Chipstüte verrät finalen Titel und zeigt das Logo von Black Ops Cold War

Die Leaks stimmen wohl: Wenig Spiele umgeben so viele Leaks, Spekulationen und Gerüchte wie das nächste Call of Duty. Jetzt scheint das Rätselraten und Hin und Her endlich ein Ende zu haben, was wir einer Chipstüte verdanken. Die Leaks hatten recht und CoD 2020 heißt Black Ops: Cold War.

Zumindest steht das so samt Logo auf mindestens zwei Doritos-Chipstüten. Dort wird für eine Crosspromo-Werbeaktion geworben, die Chips- und CoD-Fans doppelte Erfahrungspunkte verspricht, wenn sie nicht nur zocken, sondern auch noch Doritos essen.

So sieht das Logo aus:

Link zum Twitter-Inhalt

Hier findet ihr eine Übersicht dazu, was bisher schon alles zum neuen Call of Duty: Black Ops-Teil geleakt wurde:

CoD Black Ops: Cold War könnte Ende Oktober erscheinen. CoD Black Ops: Cold War könnte Ende Oktober erscheinen.

Call of Duty 2020-Release offenbar Ende Oktober

Promo-Aktion gibt Hinweis: Die Doritos-Doppel-XP-Aktion läuft bist Ende Januar 2021. Dementsprechend dürfte CoD Black Ops Cold War wie erwartet noch vor Ende dieses Jahres erscheinen. Höchstwahrscheinlich lässt sich der Zeitraum aber sogar noch genauer eingrenzen.

Das zweite Bild des Chipstüten-Leaks nennt den 5. Oktober als Anfangs-Zeitpunkt des Deals. Was darauf hindeuten könnte, dass das Spiel kurz danach erscheint und auch dazu passt, wie ähnliche Aktionen in der Vergangenheit abgelaufen sind.

Modern Warfare ist letztes Jahr zum Beispiel am 25. Oktober erschienen und hatte eine ähnliche Doritos-Kooperation mit wenigen Wochen Vorlauf (via VG24/7). Das klingt alles stark danach, als könnte CoD Black Ops: Cold War ebenfalls Ende Oktober auf den Markt kommen.

Gamepro hat bei Activision nachgefragt, was es mit den Leaks auf sich hat und ob ein Release-Zeitraum Ende Oktober in Frage kommt. Sobald wir mehr wissen, schreiben wir es als Update in diesen Artikel.

Wie denkt ihr über die Leaks zu Titel, Logo und dem möglichen Erscheinungs-Datum? Was erwartet ihr vom neuen CoD? Worauf hofft ihr, was befürchtet ihr?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.