CoD Vanguard bekommt wichtiges Feature zum Launch, das sich Fans lange gewünscht haben

Call of Duty Vanguard lässt euch auch in der Beta nicht das Sichtfeld einstellen. Der FOV-Slider glänzt zumindest auf PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series S/X mit Abwesenheit.

von David Molke,
08.09.2021 14:00 Uhr

Call of Duty Vanguard startet demnächst in diverse Beta-Phasen, aber wohl ohne FOV-Slider auf PS4, PS5 und aktuellen Xbox-Konsolen. Call of Duty Vanguard startet demnächst in diverse Beta-Phasen, aber wohl ohne FOV-Slider auf PS4, PS5 und aktuellen Xbox-Konsolen.

Update 08. September: Wie Sledgehammer Games nun bestätigt hat, werden die Wünsche vieler Fans erhört. Zum Launch von Call of Duty Vanguard wird es den FOV Slider auch für Konsolen geben.

Link zum Twitter-Inhalt

Originalmeldung: Bei Call of Duty Vanguard gilt wie bei allen anderen Multiplayer-Shootern mit Ego-Perspektive: Wenn es geht, drehen wir sofort den FOV-Slider hoch. So ist mehr vom Schlachtfeld auf einen Blick zu sehen, was nicht nur mehr Übersicht bringt, sondern dadurch auch einen Vorteil gegenüber allen, die weniger sehen. Aber auf den Konsolen PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series S/X fehlt diese Option leider oft. So auch in der Beta von CoD Vanguard, wie es aussieht.

CoD Vanguard: Open Beta hat wohl leider auch keinen FOV-Slider

Was ist ein FOV-Slider? Mit dem FOV-Slider lässt sich das Blickfeld (FOV = Field of View) einstellen. Oft steht dieser Slider standardmäßig auf einem recht niedrigen Wert und viele, viele Shooter-Fans schwören darauf, das Sichtfeld zu vergrößern, um mehr auf einmal zu sehen und so besser spielen zu können.

Das Problem: Diese Einstellungsmöglichkeit fehlt auf PS4 und Xbox One in der Regel. Leider scheint sich das auch auf PS5 und Xbox Series S/X fortzusetzen, obwohl hier das leidige Hardware-Argument eigentlich nicht mehr so viel Gewicht haben dürfte.

Klar ist natürlich: Wenn mehr auf einmal sichtbar ist, kostet das mehr Rechenpower. Darum gibt es den Slider auf PS4 und Xbox One meistens nicht, obwohl viele Fans mehr Übersicht liebend gern gegen Details, Effekte oder Schatten eintauschen würden, wenn sie die Wahl hätten.

Vanguard-Beta ohne FOV-Slider: Wir haben schlechte Nachrichten für alle, die darauf gehofft hatten, in der Call of Duty Vanguard-Beta ihr Sichtfeld vergrößern zu dürfen. Es sieht ganz danach aus, als würde die Möglichkeit schon wieder nicht mit an den Start gehen. Zumindest wohl nicht in der Open Beta für PS4 und PS5, die demnächst starten soll:

Link zum Twitter-Inhalt

Noch ist nicht alles verloren: Erstens handelt es sich hierbei um keine offizielle Ankündigung. Ein Restfunken Hoffnung besteht also noch, dass der FOV-Slider doch noch kommt. Außerdem könnte das so auch nur die Beta betreffen und im fertigen Hauptspiel zum Launch ganz anders aussehen.

Link zum Twitter-Inhalt

Viele Fans ärgern sich: Ein fehlender FOV-Slider frustriert viele CoD-Fans natürlich, die auf PS4, Xbox One, PS5 oder Xbox Series S/X spielen. Vor allem, weil das einen echten Nachteil gegenüber PC-Spieler*innen im Crossplay bedeuten würde, die mehr vom Spiel sehen können. Vor allem auch in Warzone.

Link zum Twitter-Inhalt

Noch so ein leidiges Thema: Skill-based Matchmaking aka SBMM.

Hört CoD Vanguard auf die Wünsche der Fans? 25:03 Hört CoD Vanguard auf die Wünsche der Fans?

Wenn ihr wissen wollt, was euch in der Call of Duty Vanguard-Beta erwartet, bitte hier entlang: In diesem GamePro-Artikel findet ihr alles zu den Maps, Modi und Verbesserungen der Open Beta.

Ansonsten dauert es auch nicht mehr allzu lange bis zum Launch. CoD Vanguard soll am 5. November für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series S/X und den PC erscheinen.

Was sagt ihr zum FOV-Slider? Wollt ihr ihn, braucht ihr ihn oder könnt ihr darauf verzichten?

zu den Kommentaren (9)

Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.