CoD Vanguard Multiplayer-Reveal: Zum Launch gibt es 12 Operators, 20 Maps und Wetter

Call of Duty Vanguard startet am Wochenende in die erste Beta und der große Multiplayer-Reveal hat Details zum kommenden Launch verraten: Hier gibt's alle Infos zu den neuen Modi und mehr.

von David Molke,
08.09.2021 12:14 Uhr

CoD Vanguard bekommt zum Launch jede Menge Operatoren, Modi, Maps, Wetter und noch mehr. CoD Vanguard bekommt zum Launch jede Menge Operatoren, Modi, Maps, Wetter und noch mehr.

CoD Vanguard steht auf der Matte. In weniger als zwei Monaten kommt der alljährliche Activision-Shooter auf den Markt. Allerhöchste Zeit, um noch ein paar Betas abzuhalten und Multiplayer-Infos zu streuen. Die Vorbesteller*innen-Beta auf PS4 und PS5 startet am Wochenende und jetzt wurden schon sehr viel mehr Details über die Inhalte des Multiplayers verraten, die zum Launch im Spiel enthalten sein sollen. Euch erwarten neue Modi, Operatoren, Wetter-Effekte, Maps und vieles mehr.

CoD Vanguard: Das erwartet euch zum Launch im Multiplayer

Der große Multiplayer-Reveal zu Call of Duty Vanguard liegt hinter uns und hat ein paar neue Infos zum kommenden Launch im Gepäck gehabt. Hier könnt ihr euch den kompletten Stream ansehen:

Link zum YouTube-Inhalt

Alle Infos zu den verschiedenen Beta-Wochenenden findet ihr hier:

CoD Vanguard: Diese Maps, Modi und Verbesserungen bringt die Open Beta   8     0

Mehr zum Thema

CoD Vanguard: Diese Maps, Modi und Verbesserungen bringt die Open Beta

Die Multiplayer-Inhalte zum Launch im Überblick:

2 neue Modi: In Call of Duty Vanguard geben sich Champion Hill und Patrol erstmals die Ehre. Champion Hill konnte bereits in der Alpha ausprobiert werden und Patrol funktioniert in etwa wie Hardpoint, nur dass sich die Zone ständig bewegt.

20 Maps: Zum Launch von CoD Vanguard sollen stolze 20 Multiplayer-Maps spielbar sein. Einen Teil davon könnt ihr auch schon in den verschiedenen Beta-Phasen ausprobieren. Am ersten Wochenende stehen drei Maps zur Verfügung.

12 Operatoren: In der Beta werden nur sechs Operators spielbar sein. Im fertigen Spiel stehen zum Launch dann aber bereits 12 zur Verfügung.

Wind und Wetter sollen im Call of Duty Vanguard-Multiplayer dafür sorgen, dass sich die ganze Action etwas realistischer anfühlt.

Combat Pacing: Ihr könnt in Call of Duty: Vanguard künftig zwischen verschiedenen Herangehensweisen wählen, die vor allem bestimmen, wie viele Gegner sich auf dem Schlachtfeld tummeln. Tactical, Assault und Blitz heißen die verschiedenen Intensitäts-Abstufungen von gewohnt bis hin zu sehr chaotisch und voll.

Features wie Taktischer Sprint (jetzt auch durch Türen und Wände) und die Waffenschmiede mit bis zu 10 Attachments (und verschiedenen Kalibern) kehren zurück. Auch sonst scheint sich CoD Vanguard stark an CoD Modern Warfare aus dem Jahr 2019 zu orientieren. Das heißt, dass es fast dieselben Loadout-Möglichkeiten, aber keine Wildcards geben wird.

Auch eine Singleplayer-Kampagne gibt's wieder

Neben der Multiplayer-Kampagne bekommen wir in Vanguard auch wieder einen Singleplayer spendiert. Der lässt uns in die Rollen vier verschiedener Charaktere schlüpfen und ist jeweils am Pazifik, Nordafrika, sowie der Ost- und Westfront angesiedelt. Aus der Kampagne der russischen Scharfschützin Polina konnten wir sogar bereits erstes Gameplay sehen.

Worauf freut ihr euch am meisten? Was erhofft ihr euch sonst noch vom kommenden CoD-Multiplayer?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.