CoD Warzone: Die neue Map hat einen Namen, Launch-Datum und bringt Flugzeuge

Die neue Call of Duty Warzone-Map heißt Caldera und hat einen offiziellen Release-Termin. Außerdem verrät Activision noch jede Menge mehr und zeigt haufenweise frische Bilder der Karte.

von David Molke,
29.10.2021 11:44 Uhr

Call of Duty Warzone heißt jetzt CoD Warzone Pacific und startet mit Vanguard bald in die neue Map namens Caldera. Call of Duty Warzone heißt jetzt CoD Warzone Pacific und startet mit Vanguard bald in die neue Map namens Caldera.

Call of Duty Warzone bekommt einen angepassten Namen und eine neue Map. Wie die aussieht, können wir jetzt endlich auf einer ganzen Reihe an neuen Screenshots sehen. Außerdem verrät Activision das Startdatum für die neue Map und wie sie heißt: Caldera. Das sieht alles ziemlich vielversprechend aus und selbstverständlich finden auch wieder haufenweise Events rund um den Launch von CoD Vanguard statt.

So sieht die neue Warzone-Map Caldera aus und dann kommt sie

Neue Namen: Sowohl CoD Warzone als auch die Map bekommen einen neuen Namen verpasst. Das Free2Play-Battle Royale heißt dann ganz offiziell Call of Duty Warzone Pacific. Die neue, dazu passende Pazifik-Map hört auf den Namen Caldera. Was mit dem Vulkan zu tun haben dürfte, der (noch inaktiv) auf der Karte zu finden ist:

Auf der neuen Call of Duty Warzone Pacific-Map Caldera findet ihr unter anderem einen Vulkan. Auf der neuen Call of Duty Warzone Pacific-Map Caldera findet ihr unter anderem einen Vulkan.

Neuer Look: Selbstverständlich unterscheidet sich die neue Karte deutlich von der alten Verdansk-Map. Immerhin ist sie jetzt offiziell im Pazifik angesiedelt und spielt zeitlich auch eigentlich deutlich vor den Ereignissen aus dem bisherigen Warzone. Wie die neumodischen Waffen aus Modern Warfare mit denen aus dem Kalten Krieg und jetzt auch noch aus dem Zweiten Weltkrieg zusammenpassen, müssen wir abwarten.

Das WW2- und Pazifik-Setting der neuen CoD Warzone-Map Caldera bringt unter anderem auch Flugzeuge ins Spiel. Das WW2- und Pazifik-Setting der neuen CoD Warzone-Map Caldera bringt unter anderem auch Flugzeuge ins Spiel.

Wann geht es los? Die neue Caldera-Map soll gleichzeitig mit der Integration von CoD Vanguard in Warzone am 2. Dezember stattfinden. Aber davor gibt es bereits ein Event namens Secrets of the Pacific, bei dem ihr mehr über die neue Insel-Map erfahren könnt. Zusätzlich ist vom 30. November bis zum 1. Dezember noch ein spezielles Event geplant, welches das endgültige Ende von Verdansk einläuten soll.

  • 18. November: Operation Flashback soll den Abschied von Verdansk mit einem neuen, zeitlich begrenzten Modus starten.
  • 24. November: Secrets of the Pacific-Event lässt euch mit Multiplayer-Challenges schon mal Intel zur neuen Pazifik-Map Caldera sammeln.
  • 30.11. - 1.12.: Die letzten Stunden von Verdansk lassen offenbar Bomben regnen und die altgediente Map verschwinden.
  • 2. Dezember: Die erste offizielle Vanguard-Season beginnt. Gleichzeitig ersetzt Caldera die alte Map und Vanguard wird offiziell in CoD Warzone integriert, dass dann Warzone Pacific heißt.

Die neue Caldera-Map bringt auf jeden Fall Abwechslung im Vergleich zu Verdansk. Die neue Caldera-Map bringt auf jeden Fall Abwechslung im Vergleich zu Verdansk.

Das erwartet euch auf Caldera: Laut Activision wurde die neue Map basierend auf Feedback von der Community erstellt. Es gibt jede Menge Wälder, Strände, mysteriöse Ruinen und einen Vulkan. Insgesamt seien mehr als 200 Points of Interest auf der Insel verteilt. Wer die PUBG-Map Sanhok gespielt hat, dürfte sich hier direkt zuhause fühlen.

Die meisten neuen Screenshots der Caldera-Map für CoD Warzone Pacific zeigen Flugzeuge. Die meisten neuen Screenshots der Caldera-Map für CoD Warzone Pacific zeigen Flugzeuge.

Endlich Flugzeuge: Wer die neuen Screenshots der Caldera-Map sieht, entdeckt auch Flugzeuge. Dass die Fortbewegungsmittel kommen würden, stand schon länger mehr oder weniger fest, jetzt wissen wir es mit Sicherheit. Das heißt, ihr könnt nicht mehr nur in Helikoptern über Verdansk herumfliegen, sondern jetzt auch ein paar Flieger aus dem Zweiten Weltkrieg steuern.

Fahrzeuge wie diesen Jeep wird es aber natürlich ebenfalls weiterhin in Call of Duty Warzone geben. Fahrzeuge wie diesen Jeep wird es aber natürlich ebenfalls weiterhin in Call of Duty Warzone geben.

Neue Modi: In Call of Duty Warzone Pacific wird es eine ganze Reihe an unterschiedlichen Modi und Playlists geben. Wenn ihr ausschließlich neue Waffen und Vehikel ausprobieren wollt, haltet euch an die Vanguard-Versionen von Plunder/Beutegeld und Battle Royale. Ihr könnt aber auch alle Waffen, Fahrzeuge und so weiter durcheinander mischen, dann fahren die altbekannten Vehikel mit euren Skins aus Cold War und Modern Warfare über die neue Map.

Ihr könnt sämtliche Operatoren, Skins, Waffen, Embleme, Calling Cards und so weiter auch auf der neuen Map nutzen, wenn ihr wollt. Ihr könnt sämtliche Operatoren, Skins, Waffen, Embleme, Calling Cards und so weiter auch auf der neuen Map nutzen, wenn ihr wollt.

Rebirth Island kehrt zurück: Auch die Resurgence-/Wiedergeburt-Map Rebirth Island feiert ein Comeback und bleibt euch erhalten. Mini Roayle und vieles mehr soll auch weiterhin neben den großen Modi auf der Caldera-Map spielbar sein. Nur von Verdansk werdet ihr euch wohl auf Dauer verabschieden müssen, die Map wird komplett durch das neue Pazifik-Areal ersetzt.

Wie findet ihr die neuen Screenshots? Wie klingen die Infos für euch? Freut ihr euch auf die Integration?

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.