CoD: Warzone – Spieler stellt neuen Solo-Kill-Rekord auf

Ein Spieler konnte in Call of Duty: Warzone einen Weltrekord aufstellen. Er erzielte Solo-38 Kills in einem Match.

von Andreas Bertits,
07.05.2020 16:17 Uhr

Ein Spieler stellte in CoD: Warzone einen spannenden Weltrekord auf. Ein Spieler stellte in CoD: Warzone einen spannenden Weltrekord auf.

Call of Duty: Warzone macht nicht nur Spaß, es ist für manchen ein Ansporn, Rekorde aufzustellen. Und dies ist dem Spieler SuperEvan gelungen.

SuperEvan schaffte es in einem Match von CoD: Warzone, 38 Kills zu absolvieren. Das alleine wäre aber noch gar nicht der Weltrekord. Was diese zahl so besonders macht ist, dass er dies solo schaffte. Am Ende trug der Sieg im Match davon.

Es gibt natürlich Teams, die mehr Kills in einem Match von CoD: Warzone schaffen. Alleine jedoch hat bisher noch keiner mehr als 38 Abschüsse erzielt. Das ist schon eine beeindruckende Leistung. Wie genau der Spieler SuperEvan vorgegangen ist und wie er seine Abschüsse erzielen konnte, das dürft ihr euch gerne in diesem Video ansehen:

Siege rufen oft Missgunst hervor

Nicht jeder freut sich: Diese Errungenschaft bringt SuperEvan aber nicht nur Lob ein. Schaut man sich beispielsweise die Kommentare unter dem auf Youtube geposteten Video an, so scheint der Neid aus manchem zu sprechen.

Da er im Match oft zwei Pistolen nutzt, soll es laut der Meinung mancher Spieler, keine allzu große Leistung sein, diese Kills zu schaffen. Solche Rekorde aufzustellen bringt es eben mit sich, dass manche einem den Sieg nicht gönnen.

Das beste an Call of Duty Warzone ist nicht Battle Royale   22     1

Mehr zum Thema

Das beste an Call of Duty Warzone ist nicht Battle Royale

SuperEvan jedenfalls freut sich im Video sehr, dies geschafft zu haben. Er kann es kaum glauben, nun den Weltrekord zu halten. Die ganze Anspannung fällt von ihm ab und die Freude steht ihm ins Gesicht geschrieben.

Den bisherigen Weltrekord der Solo-Kills hielt Streamer HusKerrs mit 37 Abschüssen. SuperEvan setzte da also noch einen Kill drauf. Vielleicht ist dies nun ein Ansporn für so manchen, den neuen Rekord brechen zu wollen.

Findet ihr solche Leistungen beeindruckend?

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen