CoD: Warzone-Profi sammelt 37 Kills in Solos-Spiel & stellt Rekord auf

Der Warzone-Streamer Huskerrs häuft in einem Solos-Spiel stolze 37 Kills an. Damit stellt er aktuell wohl den Weltrekordhalter dar: Das muss erstmal jemand nachmachen.

von David Molke,
15.04.2020 12:46 Uhr

Damit hält Huskerrs aktuell wohl den Warzone-Weltrekord für die meisten Kills im Solo-Battle Royale. Damit hält Huskerrs aktuell wohl den Warzone-Weltrekord für die meisten Kills im Solo-Battle Royale.

In Call of Duty: Warzone zählt einzig und allein, bis zum Ende zu überleben. Im Solo-Modus müsst ihr also theoretisch nur einen einzigen Gegner erledigen, um zu gewinnen – den letzten. Der Streamer Huskerrs sammelt insgesamt aber sogar stolze 37 Kills und hält damit aktuell wohl den Weltrekord für die meisten Kills in einer Solo-Runde.

Warzone-Weltrekord: Dieser Streamer häuft 37 Kills in Solo-Spiel an

Huskerrs zählt zu den aktuell eher noch unbekannteren Streamern, das dürfte sich aber spätestens jetzt ändern. Bis vor Kurzem war noch Apex Legends sein Spezialgebiet, jetzt ist er auf Warzone umgestiegen. Mit großem Erfolg: Wie dieses rekordverdächtige Video zeigt, stellt er mit 37 Kills den Weltrekord für Kills im Solo-Modus auf.

Zumindest haben wir bisher noch niemanden finden können, der oder die mehr Kills in der Solo-Variante gesammelt hätte. Es gibt zwar mehr individuelle Kills in einem Team-Spiel und natürlich auch Trios und Squads, die zusammen mehr Kills sammeln konnten. Aber eben niemanden mit über 37 Kills in einem Solo-Match, ganz allein auf sich gestellt.

Wie schafft er das? Das könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen selbst in seiner ganzen Pracht und Länge anschauen. Vor allem spielen hier neben gutem Aim auch viele kluge strategische Entscheidungen und taktisches Vorgehen eine große Rolle. Zu Beginn macht Huskerrs beispielsweise regen Gebrauch vom Herzschlag-Sensor, um zu checken, ob Gegner in der Nähe sind.

Ansonsten nutzt er nach dem hitzigen Beginn einen Helikopter, um sich fortzubewegen, was ihn aber natürlich aber auch für alle anderen weithin sicht- und hörbar macht. Wie in allen anderen Battle Royale-Titeln auch wirkt sich vor allem auch das richtige Positionieren aus, zusätzlich zur Wahl der Waffen und den Überlegungen, vorzustoßen oder lieber nicht.

Einmal landet der neue Weltrekord-Halter sogar im sogenannten Gulag. Er schafft es aber relativ mühelos, das zu überwinden, zurückzukehren und sich schnell wieder auszurüsten. Direkt danach betont er, dass generell alle Spieler viel davon lernen können, anderen guten Spielern zuzusehen, wenn es um das inGame-Treffen von Entscheidungen geht.

CoD Warzone: Update bringt neuen Trio-Modus, aber Fans hassen ihn   16     0

Mehr zum Thema

CoD Warzone: Update bringt neuen Trio-Modus, aber Fans hassen ihn

Was ist Warzone? Das Call of Duty-Battle Royale erfreut sich aktuell großer Beliebtheit. Kein Wunder: Die Map ist groß und geschickt aufgebaut, das Spielprinzip entschlackt und trotzdem sinnvoll erweitert. Vor allem aber kostet das Spiel nichts und bietet die Möglichkeit, per Crossplay auch mit Besitzern anderer Plattformen zusammen zu spielen.

Kanntet ihr Huskerrs schon und was findet ihr an der Runde am spannendsten? Wie sieht euer Rekord aus?

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen