Cyberpunk 2077: Alle Enden und wie ihr sie freischaltet

Am Ende der Geschichte von Cyberpunk 2077 warten verschiedene Enden auf euch. Wir erklären, wie ihr sie alle erspielen könnt. Achtung, Spoiler!

von Simon Kriese,
15.02.2021 18:00 Uhr

Cyberpunk 2077 hat mehrere Enden. Hier lest ihr, wie ihr sie erreicht. Cyberpunk 2077 hat mehrere Enden. Hier lest ihr, wie ihr sie erreicht.

In Cyberpunk 2077 könnt ihr fünf unterschiedliche Enden freispielen. Wir verraten euch, wie ihr sie bekommt und was dabei passiert. Wichtig: Es liegt in der Natur der Sache, dass wir für diesen Guide nicht ohne Spoiler auskommen. Ihr seid gewarnt!

Nocturn OP55N1 - Der "Point of No Return"

Während ihr der Story des Rollenspiels folgt, könnt ihr über sehr weite Strecken tun und lassen, was ihr wollt und wie ihr es wollt. Ab einem gewissen Punkt geht es dann allerdings ans Eingemachte: Das Spiel nimmt zum Endspurt nochmal so richtig Fahrt auf und lässt euch von diesem Moment an auch nicht mehr allzu viele Freiheiten. Bis dahin müsst ihr also alle Vorbereitungen getroffen haben, um euer Wunsch-Ende zu erreichen. Netterweise warnt uns sogar das Spiel selbst vor diesem "Punkt ohne Wiederkehr".

Dennoch der Vollständigkeit halber: Der Anfang vom Ende wird von der Hauptmission "Nocturn OP55N1" markiert.

Nach einem Gespräch mit Hanako zu Beginn dieser Mission begleitet ihr Misty zuerst zum guten alten Vik und dann weiter auf einen Balkon, wo ihr nochmal die Köpfe zusammensteckt. Seid ihr eine Romanze eingegangen, könnt ihr hier auch nochmal eure*n Partner*in anrufen. Und dann beratet ihr euch noch einmal mit Johnny - das ist der entscheidende Moment.

Wie viele Enden gibt es? Insgesamt hat Cyberpunk 2077 fünf unterschiedliche Enden, eines davon "geheim". Nachfolgend zeigen wir euch, was ihr für die jeweiligen Enden beachten und tun müsst.

Was passiert nach dem Ende von Cyberpunk 2077?

Kann ich Cyberpunk 2077 nach dem Ende weiterspielen? Jain. Cyberpunk 2077 geht nicht direkt nach dem Abspann weiter. Stattdessen werdet ihr nach Ablauf der Credits auf Wunsch vor den Point of no return zurückversetzt.

Ihr steigt also direkt vor der Mission Nocturn OP55N1 wieder ein, wenn ihr denn möchtet. Das bedeutet aber auch, dass ihr jeglichen Fortschritt (zB gesammelte Waffen oder Ausrüstung) aus der allerletzten Mission verliert.

Der Vorteil daran: Um alle Enden sehen zu können, müsst ihr nicht das gesamte Spiel mehrmals durchspielen, sondern könnt direkt wieder die Mission MoNocturn OP55N1 in Angriff nehmen und euch dabei diesmal anders entscheiden.

Ende Nr. 1: Der Deal mit Hanako

Variante A ist, auf den Deal mit Hanako einzugehen. Wählt hierfür im Gespräch mit Johnny die Option, Arasaka zu vertrauen, obwohl es ein Risiko sein könnte. Eine Entscheidung für dieses Ende bedeutet, dass ihr Hanako im letzten Akt dabei unterstützt, ihren Bruder zu stürzen und selbst zur neuen Chefin aufzusteigen. Grundsätzlich müsst ihr für dieses Ende nichts besonderes beachten, denn wenn ihr keine der Voraussetzungen für ein anderes Ende erfüllt, schickt euch das Spiel von alleine auf diesen Weg.

Für das erste Ende müsst ihr den Deal mit Hanako Arasaka eingehen. Für das erste Ende müsst ihr den Deal mit Hanako Arasaka eingehen.

Der Epilog für diesen Pfad heißt "Where Is My Mind?". Hier landet ihr im Weltall, wo ihr eine abschließende große Entscheidung treffen müsst: Schließt euch dem "Sichere-deine-Seele"-Programm an und lasst euch wie Johnny digitalisieren, oder lasst euch den Biochip nicht entfernen und brecht mit Silverhand zurück zur Erde und zu einer ungewissen Zukunft auf.

Habt ihr übrigens zuvor in der Mission "Play it safe" Takemura gerettet, winkt bei diesem Ende auch die Trophäe "Der Teufel".

Welche Belohnungen gibt es?

Entscheidet ihr euch für das Hanako-Ende, erhaltet ihr je nach Variante gleich drei Belohnungen:

  • Johnny Tanktop (Oberteil)
  • Johnny Aviators (Brille)
  • Spaten des Pedells (Waffe)

Ende Nr. 2 mit Panam und den Nomaden (Aldecaldos)

Habt ihr alle Sidequests rund um Panam abgeschlossen, steht euch die Möglichkeit frei, den befreundeten Clan mit auf den Plan zu rufen.

Schließt dafür die Missionen

  • "Riders on the Storm"
  • "With a little Help from my Friends" und
  • "Queen of the Highway"

ab. Entscheidet euch dann im Gespräch mit Johnny auf dem Balkon dafür, Panam anzurufen und um Hilfe zu bitten und nehmt danach die Omega Blocker.

Panam spielt für das zweite Ende eine wichtige Rolle. Panam spielt für das zweite Ende eine wichtige Rolle.

Nach den abschließenden Missionen landet ihr so endlich bei Mikoshi und müsst erneut eine schwere Wahl treffen: Ihr könnt entweder mit Alt Cunningham in den Cyberspace wandern und Johnny euren Körper überlassen, oder selbst in euren Körper zurückkehren, um den Rest Leben, der euch noch bleibt, mit den Nomaden in Freiheit zu leben. Verlasst ihr Night City mit den Nomad*innen, winkt euch die Trophäe "Der Stern". Entscheidet ihr euch dafür, im Cyberspace ewig zu leben, erhaltet ihr stattdessen "Die Mäßigkeit".

Welche Belohnungen gibt es?

Entscheidet ihr euch für das Ende mit Panam und den Aldecaldos, winkne zur Belohnung ein legendäres Oberteil und eine Waffe.

  • Aldcecaldos-Rallye-Bolero-Jacke (Oberteil)
  • Spaten des Pedells (Waffe)

Ende Nr. 3: Das Afterlife wird uns nie vergessen

Um zu einer Legende von Night City zu werden, müsst ihr zunächst die Nebenmissionen rund um Rogue erledigen: "Chippin' In" und "Blistering Love". Lasst danach Johnny auf dem Balkon wissen, dass er mit Rogue aufbrechen soll und nehmt das Pseudoendotrizin.

Die Nebenmissionen von Rogue müssen für Ende Nr. 3 erledigt werden. Die Nebenmissionen von Rogue müssen für Ende Nr. 3 erledigt werden.

Auf diesem Pfad landet ihr abermals bei Alt Cunningham und der Entscheidung, in den Cyberspace zu gehen oder euren Körper zu behalten - nur dieses Mal aus der Sicht von Johnny. Entscheidet ihr euch dafür, mit Alt im Cyberspace zu leben, kehrt V als Legende nach Night City zurück und ihr erhaltet die Trophäe "Die Sonne". Behaltet ihr als Johnny den Körper von V, landet ihr wieder bei dem gleichen Ende wie vorher bei dem Pfad mit Panam.

Welche Belohnung gibt es?

Entscheidet ihr euch dafür eine Legende des Afterlife zu werden, winkt eine legendäre Nahkampfwaffe.

  • Pride (Waffe)

Ende Nr. 4: Keine Omega Blocker

Das erste der beiden geheimen Enden ist gleichzeitig das schlechteste: Entscheidet euch auf dem Balkon dafür, die Omega Blocker nicht zu nehmen, sondern "das alles zu beenden" und werft sie danach weg. Dieses Ende führt dazu, dass V alle Hoffnung fahren lässt und sich auf dem Balkon das Leben nimmt. Voraussetzungen für dieses Ende gibt es keine, ebenso wenig eine Trophäe oder Belohnungen dafür.

Geheimes Ende: Johnny

Das zweite geheime Ende ist am schwersten zu erreichen. Zum einen bekommt ihr die Möglichkeit nur, wenn ihr eine gute Beziehung zu Johnny habt. Entscheidend dafür ist die Mission "Chippin' In". Im Zuge dieses Gigs landet ihr auf den Ölfeldern vor der Stadt und führt ein längeres Gespräch mit Johnny. Die Dialogoptionen hier sind wichtig, um an das geheime Ende zu kommen! Sagt folgende Dinge:

  • Wenn Johnny euch fragt, was auf seinem Grabstein stehen soll, antwortet: "Der Typ, der mein Leben gerettet hat."
  • Wenn Johnny sagt, er habe alles versaut außer seine Beziehung zu V, antwortet: "Nein, die hast du auch versaut."
  • Wenn Johnny euch bittet, ihm eine zweite Chance zu geben, fragt ihn: "Was willst du von mir?"
  • Wenn Johnny dann sagt, V sei die einzige Person, die ihn nicht zu hassen scheint, sagt: "Ok, aber das ist deine letzte Chance."

Der Rest des Dialogs hat keine Auswirkungen mehr. Beendet danach "Chippin' In" und "Blistering Love" und findet euch einmal mehr auf dem Balkon ein. Trefft dieses Mal allerdings gar keine Entscheidung darüber, wie ihr das Finale angehen wollt, sondern drückt im Gespräch mit Johnny auf dem Balkon einfach minutenlang gar nichts. Starrt einfach eure Waffe, Johnny oder die schöne Umgebung an, bis Johnny nach ca. 5 Minuten einen neuen Plan in den Raum wirft: Ihr könntet den Arasaka Tower auch alleine stürmen.

Eine gute Beziehung zu Johnny Silverhand ist Voraussetzung für das geheime Ende. Eine gute Beziehung zu Johnny Silverhand ist Voraussetzung für das geheime Ende.

Wenn ihr euch für diesen verrückten Plan entscheidet, seid bitte gewarnt: Was danach kommt, ist so etwas wie "Hardcore Cyberpunk". Der Arasaka Tower ist gespickt mit tödlichen Kämpfen und heftigen Gegnern, außerdem beinhaltet dieses Ende die meisten Missionen. Und für all das habt ihr nur einen Versuch, denn Checkpoints sind bei diesem Ende deaktiviert. Wenn ihr sterbt, landet ihr im Abspann und das war's dann. Die gute Nachricht: Das ist das eigentliche neue Ende. Überlebt ihr den Spießrutenlauf, landet ihr wieder bei Alt-Cunningham und der Entscheidung, im Cyberspace weiter zu leben oder in euren Körper zurückzukehren.

Welche Belohnung gibt es?

Wählt ihr den geheimen Weg mit Johnny, werdet ihr mit Cyberware belohnt.

  • Gorilla-Arme (Waffe)

Und so spielt ihr jede mögliche Auflösung für das monumentale Cyberpunk 2077 frei! Welches Ende mögt ihr am liebsten?

zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.