Cyberpunk 2077-Hotfix 1.22 ist da: Riesiges Update bringt erneut etliche Bugfixes

CD Projekt hat den nächsten Hotfix zu Cyberpunk 2077 veröfffentlicht, den ihr euch ab sofort auf PS4/PS5, Xbox One und Xbox Series X/S herunterladen könnt. Hier findet ihr zudem die vollständigen deutschen Patch Notes.

von Dennis Michel,
28.04.2021 12:50 Uhr

Hotfix 1.22 für Cyberpunk 2077 ist erschienen und hier findet ihr die deutschen Patch Notes. Hotfix 1.22 für Cyberpunk 2077 ist erschienen und hier findet ihr die deutschen Patch Notes.

Hotfix 1.22 für Cyberpunk 2077 ist ab sofort auf PS4/PS5, Xbox One und Xbox Series X/S verfügbar. Damit hat Entwickler CD Projekt Red gut zwei Wochen nach dem letzten Update nachgelegt, ist weiter bemüht das Spielerlebnis des Action-RPGs zu verbessern.

Wie groß ist Hotfix 1.22? Stolze 15,7 GB müsst ihr herunterladen.

Hotfix 1.22 für Cyberpunk 2077: Die wichtigsten Verbesserungen

Via Twitter gab CD Projekt bekannt, dass sich Hotfix 1.22 in erster Linie den Problemen widmet, die seit Patch 1.2 entstanden sind. Ein weiterer Fokus liegt zudem auf der Verbesserung von Performance und Systemstabilität.

Die deutschen Patch Notes zu Hotfix 1.22

Nachfolgend findet ihr die vollständigen Patch Notes, wie sie auf der offiziellen Seite von Cyberpunk 2077 veröffentlicht wurden.

Quests & Open World

  • Das Datenterminal "Metro: Memorial Park" zählt jetzt wie vorgesehen für den Erfolg Bonusmeilen.
  • Glitches wurden behoben, bei denen Johnny nicht wie vorgesehen erschien, wenn V das Nomadenauto von Lana kaufte.
  • Ein Fehler in Auftrag: Bis dass der Tod uns scheidet wurde behoben, bei dem der Aufzug nicht benutzt werden konnte.
  • Ein Fehler in Epistrophy wurde behoben, bei dem der Spieler in der Garage stecken bleiben konnte, wenn er nicht der Drohne folgte und stattdessen in den Kontrollraum rannte.
  • Ein Retrofix für ein in Patch 1.21 behobenes Problem, bei dem Takemura in Down on the Street in den Japantown-Docks stecken bleiben konnte, wurde hinzugefügt. Für Spieler, bei denen dieser Fehler vor Update 1.21 auftrat und die bis 1.22 weitergespielt haben, taucht Takemura jetzt einfach in Wakakos Pachinko-Laden auf.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem der Spieler im Apartment zu Beginn von New Dawn Fades das Telefon nicht öffnen konnte.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem der Spieler nach der Interaktion mit einem Wartungsfeld in Riders on the Storm keine Waffen und Verbrauchsgüter mehr benutzen konnte.

Grafik

  • Mehrere Clipping-Fehler bei der Kleidung von NPCs wurden behoben.

Benutzeroberfläche

  • Die Untertitel in der arabischen Version des Spiels sind jetzt korrekt ausgerichtet.

Stabilität und Performance

  • Das Speichermanagement wurde verbessert (was die Anzahl an Abstürzen reduziert) und weitere Optimierungen wurden implementiert.
  • Die Grafik-Performance beim Rendering von Haut und Stoffen wurde verbessert.

Auf Konsolen

  • GPU- und ESRAM-Optimierungen und -Verbesserungen auf Xbox One.
  • Verbesserung des Speichermanagements auf PlayStation 5.

Auf Stadia

  • Es ist nicht mehr möglich, im Menü zur Tastenbelegung stecken zu bleiben, falls es keine Tastatur gibt.

Was hat Cyberpunk-Patch 1.2 verbessert?

Patch 1.2 hat sich zuletzt einer Vielzahl von Bugs die das Gameplay, unterschiedlichste Quests und die Open World betreffen gewidmet. Ob sich diese Änderungen auch auf die mangelhafte Performance auf PS4 und Xbox One ausgewirkt haben, könnt ihr auf GamePro nachlesen. Wir sagen euch zudem, wie es zukünftig um die Performance auf PS4 und Xbox One steht:

Vergebliches Warten: Cyberpunk 2077 wird wohl nie gut auf PS4 und Xbox One laufen   82     2

Mehr zum Thema

Vergebliches Warten: Cyberpunk 2077 wird wohl nie gut auf PS4 und Xbox One laufen

Wie geht es jetzt mit Cyberpunk 2077 weiter? Bereits Anfang 2021 hat der polnische Entwickler in einer Roadmap für das laufende Jahr veröffentlicht, was in den kommenden Monaten folgt. Darunter das Upgrade für PS5 und Xbox Series X/S und viele kleinere DLCs.

zu den Kommentaren (34)

Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.