Cyberpunk-Fans zerbrechen sich wegen Johnnys 'Gabe' den Kopf und finden eine Lösung

Johnny Silverhand aus Cyberpunk 2077 ist nicht nur eine Rocker-Legende, sondern besitzt auch besondere Fähigkeiten. Die lassen sich aber relativ einfach erklären. (Vorsicht, SPOILER!)

von Annika Bavendiek,
08.04.2022 15:20 Uhr

Kann Johnny Dinge, die er eigentlich gar nicht können sollte? Kann Johnny Dinge, die er eigentlich gar nicht können sollte?

Achtung! Dieser Artikel enthält massive Spoiler zu Johnny Silverhand und V.

Wer Cyberpunk 2077 gespielt hat weiß, dass Johnny und V eine “besondere” Beziehung verbindet. Der von Keanu Reeves verkörperte Rocker ist eigentlich längst tot, “lebt” aber in V weiter, nachdem V mit einem speziellen Biochip in Kontakt gekommen ist. Das führt dazu, dass Johnny Vs ständiger Begleiter ist - inklusive sarkastischer Kommentare. Diese Situation wirft im Verlauf des Spiels aber auch eine Frage auf, die die Community auf Reddit diskutiert. Und wie es scheint, haben sie eine Antwort darauf gefunden.

Johnny bewegt Objekte, aber wie kann das sein?

Die Szene, die auf Reddit von Cyberpunk-Spieler*innen heiß diskutiert wird, dreht sich um einen Stuhl. In dem Post von Redditor JusDax ist zu sehen, wie Johnny einen Hocker heranzieht und sich darauf setzt, obwohl er doch gar nicht wirklich existiert. Wie kann das also sein?

“Wenn Johnny in Vs Kopf existiert, wie kann er dann physische Objekte wie diesen Stuhl bewegen, der Teil der realen Welt ist? Würden andere Leute nicht sehen, wie sich ein Stuhl von selbst bewegt?” - Mit dieser Frage trat JusDax die Suche nach der Antwort im folgenden Redditpost los:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Reddit angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit-Inhalt

Mehr zu Cyberpunk 2077:

Johnnys "Gabe" ist kein Hexenwerk

In den Kommentaren versuchen Spieler*innen Johnnys Stuhl-Aktion zu erklären. Theoretisch könnte es sich auch nur um einen Logikfehler handeln, allerdings lässt das Spiel selbst auf die Antwort schließen, die JusDax schließlich als Lösung vereinfacht zusammenfasst:

Johnny kann virtuelle Kopien von nicht lebenden Objekten aus der realen Welt erstellen. Nur V und Johnny können diese virtuellen Kopien sehen, aber nur Johnny kann sie verwenden und mit ihnen interagieren.

In den Kommentaren wird außerdem darauf hingewiesen, dass manche Änderungen durch Johnny nicht bestehen bleiben, wenn er verschwindet, sie also nie wirklich stattgefunden haben können. Trotzdem wird auch nach der genannten Erklärung weiter über das Thema diskutiert.

Dass die Erklärung aber trotzdem nicht so abwegig ist, meint auch MaxDoggoAttack. Da Johnny alles spüren kann, was V spürt, sei es nicht außergewöhnlich zu glauben, dass Johnny Vs Wahrnehmung in diesem Ausmaß "bearbeiten" kann, findet er.

Wer mehr über Johnny Silverhand erfahren will, sollte sich dieses Video anschauen:

Cyberpunk 2077: Vom Rockerboy zum Terroristen - Wer ist Johnny Silverhand? 0 Cyberpunk 2077: Vom Rockerboy zum Terroristen - Wer ist Johnny Silverhand?

Ähnlich wie eine Windows-Verknüpfung

Um es etwas besser zu veranschaulichen, zieht Redditor isaacaschmitt einen Vergleich zu den Verknüpfungen beim Betriebssystem Windows. Dort ist es möglich eine Verknüpfung zu einer Datei oder einem Ordner herzustellen und so beispielsweise auf dem Desktop hin- und herzuschieben, während die Originaldatei aber an ihrem eigentlichen Ablageort unangetastet bleibt. So bewegt Johnny den Stuhl ebenfalls nicht direkt, sondern nur eine grafische Kopie, die dann eben nur er und V sehen können.

Klingt die Lösung für euch schlüssig, oder habt ihr eine andere Erklärung, warum Johnny tut, was er tut?

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.