Cyberpunk 2077: Kinder-NPCs im Spiel sorgen für Belustigung

Kinder in Cyberpunk 2077 sehen teilweise aus wie Erwachsene, die einfach nur geschrumpft wurden, aber die Proportionen stimmen nicht. Aber auch sonst wirken die Kids kurios.

von David Molke,
10.01.2021 08:30 Uhr

In Cyberpunk 2077 laufen recht viele Kinder rum, sie legen aber ein mysteriöses Verhalten an den Tag und manche sehen noch seltsamer aus. In Cyberpunk 2077 laufen recht viele Kinder rum, sie legen aber ein mysteriöses Verhalten an den Tag und manche sehen noch seltsamer aus.

Cyberpunk 2077 steht für viele Dinge in der Kritik. Ein Punkt davon ist die Darstellung der Kinder-NPCs. Von denen gibt es ziemlich viele in Night City, sie verhalten sich aber oft reichlich seltsam und darüber hinaus sehen einige von ihnen auch noch äußerst kurios aus. Viele Spieler*innen machen sich über die "geschrumpften Erwachsenen mit riesigen Köpfen" lustig und sind äußerst amüsiert, andere fürchten sich eher vor ihnen.

Cyberpunk 2077: Fans lachen über Kinder-NPCs in Night City

The kids are ... weird? In erster Linie sorgen diese beiden Kinder-NPCs aus Cyberpunk 2077 seit einigen Wochen für Furore. Sie sehen zugegebenermaßen eher aus, als hätten sie schon lockere 25 bis 30 Jahre auf dem Buckel. Trotzdem stecken sie in einem Körper, der aussieht, als wäre einfach das Modell eines Erwachsenen-NPCs geschrumpft worden. Allerdings mit zu großen Kopf:

Link zum Twitter-Inhalt

Dieser Tweet ist der älteste Beitrag, den ich dazu finden konnte, aber das Ganze taucht seit Release natürlich andauernd überall im Internet auf. In verschiedensten Variationen wie zum Beispiel dieser, die das sehr schön mit Keanu Reeves in Relation setzt:

Link zum Reddit-Inhalt

Die beiden kleinen Personen werden auch immer wieder im Zusammenhang mit diesem wirklich gruseligen Glitch/Bug gezeigt. Eigentlich sollten sie hier wahrscheinlich wohl im Bett liegen, so wirkt es aber wie direkt aus einem unglaublich fiesen Horrorfilm:

Link zum Reddit-Inhalt

Diese beiden speziellen Kinder-NPCs stellen allerdings wohl eine Ausnahme dar, weil sie in einer Quest auftauchen, ganz im Gegensatz zu den normalen NPCs, die als Fußgänger*innen die Straßen Night Citys bevölkern. Aber die Straßenkinder-NPCs wirken nicht unbedingt weniger seltsam, um es vorsichtig zu formulieren.

Link zum Reddit-Inhalt

Ihre Darstellung und Implementation ins Spiel wird generell und wegen vieler Dinge kritisiert. Dazu kommt zum Beispiel, dass die meisten Kids eigentlich immer alleine herumlaufen und schimpfen wie die Semmänner oder Rohrspatzen. Sie beleidigen Euch mit One-Linern und irgendwie bleibt unklar, ob das eigentlich wirklich so geplant war.

Kinder leben gefährlich. Ganz besonders kurios wirkt auch, dass die meisten Kids in Cyberpunks Night City nicht nur aussehen wie kleine Erwachsene, sondern oft auch noch schwer bewaffnet sind. Noch bedrohlicher gestaltet sich das, wenn die kleinen Menschen so sorglos damit umgehen wie in diesen Fällen:

Link zum Reddit-Inhalt

Link zum Reddit-Inhalt

Abseits der Kinder passieren natürlich auch jede Menge Kuriositäten in Cyberpunk 2077. Wie zum Beispiel dieses Video zeigt, in dem ein*e Spieler*in nach 180 fast bugfreien Stunden die "Mutter aller Glitches" erlebt. Zudem haben Fans dank Third Person-Mod jetzt herausgefunden, wie Vs merkwürdige Schlafposition wirklich aussieht.

Ist euch das auch schon aufgefallen? Wie denkt ihr über die kleinsten Einwohner*innen der Cyberpunk 2077-Stadt Night City?

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.