Cyberpunk 2077: Das sagt CD Projekt zur Performance auf PS4 & Xbox One

Cyberpunk 2077-Fans sorgen sich um die Leistung des Spiels auf der PS4 und Xbox One. Allerdings soll diese laut CD Projekt Red “überraschend gut” sein.

von Annika Bavendiek,
26.11.2020 16:48 Uhr

Cyberpunk 2077 wird auf der PS4 und Xbox One weniger Details als auf der Next Gen bieten. Cyberpunk 2077 wird auf der PS4 und Xbox One weniger Details als auf der Next Gen bieten.

Kurz vor Release am 10. Dezember äußern sich Fans besorgt über die Performance von Cyberpunk 2077 auf den Basis-Konsolen der PlayStation 4 und Xbox One. Während sich einige sogar dazu entschieden haben, lieber auf das vollwertige Upgrade für die PlayStation 5 und Xbox Series X/S zu warten, gibt sich Adam Kicinski, Präsident und CEO von CD Projekt Red, sehr zufrieden mit den Versionen.

"Etwas niedriger, aber sehr gut"

Bisher konnten wir uns keinen Gameplay-Eindruck von Cyberpunk 2077 auf der PS4 und Xbox One machen - zumindest nicht auf den Standard-Editionen. Denn bei dem bisher gezeigten Material handelte es sich wenn dann um Aufnahmen der PS4 Pro und Xbox One X, die etwas mehr Leistung unter der Haube haben. Aber auch das darauf aufgenommene Gameplay enttäuscht einige Fans.

Vor allem, wenn man sich dagegen Cyberpunk 2077 auf High-End-PCs anschaut:

Cyberpunk 2077: PS4-Gameplay sorgt dafür, dass Fans auf PS5-Fassung warten   88     4

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077: PS4-Gameplay sorgt dafür, dass Fans auf PS5-Fassung warten

Dass die letzte Generation mit ihren Standard-Versionen der PS4 und Xbox One weniger Leistung hergeben, weiß natürlich auch Kicinski. Daher sprach er im jüngsten Finanzbericht über die Versionen der leistungsschwächeren Konsolen. Seiner Meinung nach ist die Leistung des Spiel auf allen Plattformen hervorragend. Und auf der PS4 und Xbox One sei sie sogar überraschend gut, wenn man bedenkt, was für eine Open World Night City bietet:

"Natürlich [ist die Leistung] etwas niedriger als bei Profis, aber für eine so große Welt überraschend gut, würde ich sagen. Also etwas niedriger, aber sehr gut. Das ist die Antwort."

Das begründet Kicinski unter anderem mit der extra Zeit, die sie durch die Verschiebungen gewonnen haben:

"[Auf der] PS4 ist [Cyberpunk 2077] immer noch sehr gut. Ich meine, wir hatten diese zusätzlichen drei Wochen und haben viel erreicht auf dieser letzten Strecke."

CD Projekt Red mag bei Cyberpunk 2077 alles aus den Konsolen herausgeholt zu haben, aber das ändern nichts daran, dass wir selbst noch keinen eigenen Eindruck von den Versionen auf der PS4 und Xbox One machen konnten. Und das dürfte für viele Spieler*innen zu der Entscheidung beitragen, ob sie wirklich auf die vollwertigen Next Gen-Versionen warten, die dank der Leistung auch mehr Details liefern.

Hier könnt ihr euch selbst einen Eindruck zum aktuellen Gameplay machen:

Cyberpunk 2077-Trailer zeigt Gameplay der PS5- und PS4 Pro-Version 6:46 Cyberpunk 2077-Trailer zeigt Gameplay der PS5- und PS4 Pro-Version

Wann das Upgrade für die PS5 und Xbox Series X/S aber erscheint, ist noch unklar. Bisher heißt es "irgendwann 2021". Bis dahin können wir Cyberpunk 2077 ab dem 10. Dezember auf PS4 (Pro), Xbox One (X) und via Abwärtskompatibilität auf PS5 und Xbox Series X/S spielen - allerdings ohne komplettes Next Gen-Feeling.

Was glaubt ihr, wie Cyberpunk 2077 auf de Basisversionen der PS4 und Xbox One laufen werden? Welche Version werdet ihr spielen?

zu den Kommentaren (69)

Kommentare(69)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.