Dead Space: Comeback als 'Neuinterpretation' wird wahrscheinlicher, kein Sequel

Im Rahmen des EA Play Live-Events im Juli 2021 soll eine altbekannte IP wiederbelebt werden. Viele glauben, dass es sich dabei um Dead Space handelt.

von Jasmin Beverungen,
22.06.2021 09:23 Uhr

Werden wir erneut in die Haut von Isaac Clarke schlüpfen? Werden wir erneut in die Haut von Isaac Clarke schlüpfen?

Die mögliche Wiederbelebung der Dead Space-Reihe scheint immer wahrscheinlicher. Mehrere Quellen wie GamesBeat und Eurogamer bestätigen, dass auf dem EA Play Live-Event im Juli eine bereits etablierte IP wiederbelebt werden soll. Laut bekannten Brancheninsidern soll es sich dabei um Dead Space handeln.

Nun verhärten sich die Gerüchte, dass es sich hierbei tatsächlich um die beliebte Horror-Reihe handelt. Die Redaktion Gematsu will ebenfalls unabhängig erfahren haben, dass ein neuer Dead Space-Teil in Entwicklung ist. Zudem wollen sie erfahren haben, auf was für eine Art Spiel wir uns einstellen können.

Neues Dead Space wird kein Sequel

Was wird EA auf dem Event enthüllen? Demnach soll der neue Dead Space-Teil, der sich aktuell bei EA Motive in Entwicklung befindet, kein Sequel zur bereits existierenden Trilogie werden. Vielmehr soll es sich dabei um eine Art "Neuinterpretation" handeln.

Wie vertrauenswürdig ist Gematsu? Bei der Website handelt es sich um eine sehr zuverlässige Quelle. Die Gerüchte, die von Gematsu ausgingen, haben sich in der Vergangenheit als wahr herausgestellt. So sagten sie beispielsweise den offiziellen Releasetermin von Final Fantasy 15 voraus, der allerdings im Nachhinein verschoben werden musste.

Was bedeutet das? Mit der Neuinterpretation wird vermutlich kein einfaches Remaster oder ein Port gemeint sein, bei dem lediglich die Grafik, die Steuerung und weitere technische Details auf den heutigen Stand gesetzt werden.

Vielmehr können wir uns auf ein Spiel einstellen, das in Richtung Remake oder Reboot geht. Bei solchen Titeln werden wesentliche Inhalte des Spiels wie die Story oder das Leveldesign verändert. Es könnte sogar möglich sein, dass wir nicht mehr in die Rolle von Isaac Clarke schlüpfen, sondern völlig neue Charaktere zu sehen bekommen.

EA Play Live wird Antworten liefern

Doch trotz der zuverlässigen Quelle sollten wir abwarten, bis das EA Play Live-Event läuft und die Enthüllung der Wiederbelebung von Dead Space offiziell wird. Bis dahin sollten wir die Gerüchte mit Vorsicht genießen.

Aktuell steht eine Antwort von EA auf eine Anfrage von GamePro aus. Sobald wir nähere Informationen erhalten, ob sich ein neuer Dead Space-Teil in Entwicklung befindet, werden wir diesen Beitrag aktualisieren.

Wann findet EA Play Live statt? Das EA Play Live-Event findet am 22. Juli statt. Eine Uhrzeit ist leider noch nicht bekannt. Neben der vermeintlichen Enthüllung des Spiels können wir uns wohl auf eine Ankündigung von FIFA 22 und einem möglichen, neuen Star Wars-Spiel freuen.

Falls ihr die Gerüchte zur Wiederbelebung von Dead Space verpasst haben solltet, könnt ihr dies mit nur einem Klick nachholen:

EA will angeblich 'beliebte IP' zurückbringen und es klingt nach Dead Space   44     2

Mehr zum Thema

EA will angeblich 'beliebte IP' zurückbringen und es klingt nach Dead Space

Das ist die Dead Space-Trilogie

Dead Space ist eine dreiteilige Spielereihe, die von 2008 bis 2013 für PS3 und Xbox 360 erschienen ist. Der Titel spielt im frühen 26. Jahrhundert und thematisiert die Rohstoffknappheit der Erde bzw. des Sonnensystems. Mithilfe von großen Bergbauschiffen verschafft sich die Menschheit eine Lösung, um in weiter entfernten Galaxien an Rohstoffe zu gelangen.

Die Dead Space-Macher Visceral Games mussten bereits 2017 ihre Pforten schließen. Als Grund nannte EA, dass lineare Spiele nicht mehr so gut ankommen wie früher. Zu Lebzeiten des Entwicklerstudios halfen Entwickler*innen von Motive aus, die sich anscheinend nun dem unangekündigten Dead Space-Teil widmen. Somit können wir davon ausgehen, dass das Projekt in guten Händen liegt.

Was würdet ihr euch von der Dead Space-Neuinterpretation wünschen?

zu den Kommentaren (28)

Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.