Def Jam: Warum das kultige Rapper-Beat'em up ein Remake braucht

Die Zeit ist mehr als reif für eine Rückkehr der kuriosen wie beliebten Rapper-Prügelspielreihe Def Jam, die uns Vendetta, Fight for NY und Icon beschert hat

von David Molke,
27.06.2020 12:00 Uhr

Rap ist beliebter denn je und die Originale sind Kult: Wieso gibt es eigentlich kein neues Def Jam-Spiel oder ein Remake? Zeit, dass sich das ändert! Rap ist beliebter denn je und die Originale sind Kult: Wieso gibt es eigentlich kein neues Def Jam-Spiel oder ein Remake? Zeit, dass sich das ändert!

Wir brauchen eine Neuauflage der Def Jam-Prügelspiele, in der wir uns mit echten Rappern gegenseitig verprügeln durften. Das war seinerzeit schon beliebt, ist mit den Jahren aber regelrecht zum Kult avanciert. Mittlerweile wirkt aber natürlich nicht nur die Grafik aus der Zeit gefallen, auch das Gameplay könnte eine Frischzellenkur gebrauchen. Der Zeitpunkt für eine Neuauflage wäre jetzt allerdings ideal.

Die alten Def Jam-Spiele sind Kult, mittlerweile aber fast unspielbar

Die Zeit ist reif: Wer Def Jam: Vendetta, Def Jam: Fight for NY oder Def Jam: Icon gespielt hat, wird in der Regel sofort nostalgisch, sobald jemand die Spiele erwähnt. Da kommen Erinnerungen an grandiose Multiplayer-Sessions mit Freunden hoch, garniert mit jeder Menge Hiphop.

Nirgendwo sonst konnte man sich zu so einem Soundtrack, der vor Original-Raptracks strotzte, gegenseitig mit den jeweiligen Lieblingsrappern verprügeln. Redman gegen Method Man? Kein Problem!

Die Zeit von PlayStation 2, Gamecube, PlayStation 3 und Xbox 360 liegt aber mittlerweile schon wirklich lange zurück. Das heißt, dass es momentan so gut wie keine angenehme und einfach zu realisierende Möglichkeit gibt, die Def Jam-Beat'em Ups zu spielen.

Außerdem sehen die natürlich auch nicht mehr ganz taufrisch aus. Die Grafik geht mit einem Spielgefühl einher, das ebenfalls ein Gameplay-Update, diverse Quality of Life-Verbesserungen und ein paar inhaltliche Anpassungen vertragen könnte. Kein Mensch braucht zum Beispiel das Freundinnen-Feature.

Link zum YouTube-Inhalt

EA sollte die Def Jam-Spiele zurückbringen: Ob Remake oder Sequel ist fast egal

Sequel oder Remake? Am Besten wäre natürlich beides: Dann kämen sowohl die beinharten Oldschooler auf ihre Kosten als auch diejenigen, die nichts mehr mit DMX, Snoop Dogg oder Method Man und Redman anfangen könnten.

Auch marketingtechnisch könnte sich EA mit einem Remake der ersten drei Spiele vortasten. Verkaufen sich die Remakes gut (was sie auch sollten, wenn sie keine Wünsche offen lassen), steht einer Renaissance der Reihe und damit einem waschechten Sequel nichts mehr im Weg.

Die jeweils beteiligten Rapper könnten in bester Cross-Promo-Manier auch nochmal ordentlich die Werbetrommel rühren und das Ganze wäre fast schon eine sichere Sache. Wenn wir schon dabei sind: Ein Sequel könnte unzählige neue Rapper einführen, die noch mehr Fans und noch mehr Reichweite haben.

Link zum YouTube-Inhalt

Aktuelle Rapper könnten frischen Wind ins Spiel bringen

Wer ist denn bei Def Jam? Aktuell sieht das Rapper-Roster des Labels natürlich anders aus, als es in den frühen 2000er Jahren der Fall war. Wie das Ganze Lizenz-technisch und rechtlich funktionieren könnte, soll hier keine Rolle spielen. Das ließe sich sicherlich irgendwie klären, auch wenn die Rapper nicht mehr bei Def Jam sind.

Zum Beispiel könnten die folgenden Rapper bei einem Sequel als spielbare Charaktere mitmischen. Das verspricht nicht nur einen großartigen Soundtrack, sondern auch hitzige Kämpfe zwischen Leuten mit jeder Menge Street Credibility (und Justin Bieber).

  • 2 Chainz
  • YG
  • Pusha T
  • Kanye West
  • Logic
  • Jadakiss
  • Dave East
  • Fabolous
  • Big Sean

Aber auch außerhalb von Def Jam-Künstlern würde eine komplette Generation an jungen Künstlern eine sehr gute Figur in einem neuen Rapper-Prügelspiel machen. Kaum auszumalen, wenn zum Beispiel der extrem umstrittene und verhasste 6ix9ine vermöbelt werden könnte.

Ein Remake oder Sequel zu Def Jam: Wie cool wäre es? Sehr! Ein Remake oder Sequel zu Def Jam: Wie cool wäre es? Sehr!

Ein neues Def Jam würde auch perfekt zum Launch von PS5 & Xbox Series X passen

Die Zeit ist mehr als reif: Remakes stehen aktuell hoch im Kurs. Viele hochgelobte Klassiker und Kult-Spiele erleben aktuell eine Art zweiten Frühling. Da wären die Spyro Reignited-Teile, die Crash Bandicoot-Trilogie, Shadow of the Colossus oder auch kommende Neuauflagen wie Mafia und die ersten beiden Tony Hawk's-Teile.

Perfekt zum Next Gen-Launch: Wenn wir schon mal dabei sind zu träumen, ziehen wir es gleich ganz durch. Stellt euch nur mal vor, wie cool es wäre, wenn ein neues Def Jam-Fighting Game als Next Gen-Launchtitel erscheinen würde, mit allem Drum und Dran.

PS5 und Xbox Series X könnten die Rapper so realistisch wie nie zuvor auf unsere Bildschirme zaubern und den Soundtrack besser denn je klingen lassen. Inklusive Raytracing, Crossplay-Multiplayer, in 4K und 60 FPS, aber ohne Ladezeiten.

Link zum YouTube-Inhalt

Def Jam Germany: Als Sahnehäubchen obendrauf könnte es eigentlich sogar die perfekte Lokalisation oder gar ein deutschsprachiges Spin-off geben. Der Rapper Sido hat nämlich gerade erst das vor vielen Jahren eingestampfte Label Def Jam Germany wiederbelebt. Was da los wäre, wenn wir uns auch mit Sido, Capital Bra, Pashanim und Co. gegenseitig verhauen könnten!

Wie realistisch ist das? Leider nicht besonders. Aktuell gibt es keinerlei Hinweise oder Gerüchte, die auf eine Neuauflage hindeuten würden. Wenn ihr jetzt also genauso viel Lust auf ein Sequel oder Remake der Def Jam-Spiele bekommen haben solltet, tut es mir leid.

Was sind eure liebsten Erinnerungen an die Def Jam-Spiele? Oder kennt ihr die Titel gar nicht und würdet ihr dann trotzdem eine Neuauflage spielen wollen?

zu den Kommentaren (16)

Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.