Destiny 2 - Bungie führt Loadout-Lock für Endgame-Aktivitäten & Strike-Timer ein

Destiny 2 ändert einiges im Vergleich zu seinem Vorgänger. Zum Beispiel dürfen wir während bestimmter Endgame-Aktivitäten unser Loadout nicht mehr ändern und Nightfall-Strikes bekommen einen Timer verpasst.

von David Molke,
16.08.2017 11:30 Uhr

In Destiny 2 müssen wir vor einigen Engame-Missionen überlegen, mit welchem Loadout wir antreten. In Destiny 2 müssen wir vor einigen Engame-Missionen überlegen, mit welchem Loadout wir antreten.

Destiny 2 erscheint am 6. September für die PS4 und Xbox One. Der zweite Teil kommt dieses Mal auch für den PC, allerdings erst einige Zeit später, am 24. Oktober. Aber auch sonst ändert sich einiges: Wir können bei einigen Endgame-Aktivitäten in Destiny 2 zum Beispiel nicht mehr unser Loadout wechseln, wenn wir einmal bei der Sache sind. Dieser Loadout-Lock soll dafür sorgen, dass wir besser planen und strategischer vorgehen. Zudem wird es in Nightfall-Strikes jetzt einen Timer geben. (via Eurogamer)

Mehr:Destiny 2 - Hat zum Start angeblich mehr als 80 PvE-Missionen und Aktivitäten

Durch das feste Loadout müssen sich einige Veteranen aus dem ersten Teil womöglich ganz schön umgewöhnen. Aber es ergibt natürlich durchaus Sinn, es so einzurichten, dass wir nicht mehr mitten im Gefecht unsere Ausrüstung wechseln können. Die Spieler sollen sich im Idealfall eben schon vorher einen guten Plan überlegen, mit dessen Hilfe sie die Herausforderungen meistern können. Bei welchen Aktivitäten der Loadout-Lock genau greift und bei welchen nicht, ist allerdings noch nicht bekannt.

Mehr:Destiny 2 - Was Bungie aus der Beta gelernt hat

Dass es in den Nightfall-Strikes jetzt ein Zeitlimit gibt (das sich irgendwo rund um 15 Minuten einpendeln soll, ja nach Mission), dürfte dafür sorgen, dass es sehr viel schwieriger wird, die Strikes allein zu absolvieren. Mit tickender Uhr im Nacken fällt es einfach deutlich schwerer, sich irgendwo vor den Endgegnern zu verstecken und langsam, aber sicher ihre Energieleiste abzutragen.

Was sagt ihr zu den beiden Änderungen?

Destiny 2 - Screenshots von Spielumgebung und Story ansehen

Destiny 2 - Kompetitiver Multiplayer mit Gameplay im Trailer vorgestellt 2:00 Destiny 2 - Kompetitiver Multiplayer mit Gameplay im Trailer vorgestellt

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.