Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Seite 2: Deutsche Synchro in Anime-Games: "Auf so einen Anruf warten viele Kollegen"

Ein Blick hinters Mikrofon

GamePro: Was zeichnet die Arbeit an Anime aus?

van Lerchenfeld: Die Synchronisation von Anime ist dadurch gekennzeichnet, dass durch die meist sehr kreative Vorlage sowohl vom Bild als auch im Originalton ein umfassenderes Spektrum an Spiel- und Gestaltungsmöglichkeiten gefragt sind. Damit ist gemeint, dass ein Charakter sich zum Beispiel durch seine extreme Wandelbarkeit von den anderen Figuren abhebt.

Forstenhäusler: Um als Sprecher zu funktionieren und bestehen zu können, muss man sein "Handwerkszeug" beherrschen. Wie transportiere ich Emotionen nur durch meine Stimme, wie stütze ich richtig, wie artikuliere ich richtig. Bei Anime speziell ist es wichtig, das Overacting der japanischen Kollegen möglichst echt "ins Deutsche" zu transportieren. Wir lachen anders, wir weinen anders, wir sind auf eine andere Art und Weise wütend und trotzdem versuchen wir Sprecher dem Original gerecht zu werden.

GamePro: Wie unterscheidet sich die Arbeit an der Synchronisation eines Videospiels von den Aufnahmen für eine TV-Serie oder einen Film?

van Lerchenfeld: Videospiele sind meist anstrengender als Filme, da hier nur Soundfiles als Vorlage dienen und erst im zweiten Schritt dazu animiert wird. Hier müssen wir aber sehr genau arbeiten. Das Material kommt in keiner logischen Reihenfolge, die Files werden einfach durchnummeriert. Da wissen wir manchmal nicht, auf welche Frage oder welchen Satz wir antworten. Und das bedingt natürlich Betonungsfehler, die dann erst beim Durchspielen auffallen.

GamePro: Worauf muss ein Synchronregisseur besonders bei seinen Kollegen hinterm Mikrofon achten?

Forstenhäusler: Als Regisseur kenne ich den Handlungsstrang der Serie und habe dadurch einen weiten Blick voraus, was gerade bei One Piece sehr wichtig für die ein oder andere Charakterentwicklung ist. Ich weiß, welche Emotion zu welchem Zeitpunkt übertragen werden soll, welcher Subtext bei den Aktionen und Sätzen einer Rolle mitschwingt. Das alles versuche ich, in der kurzen Zeit, die wir im Studio haben, den Sprechern zu vermitteln. Dazu gibt es vor den Aufnahmen ein Briefing von mir. Dabei versuche ich, mich immer so kurz wie möglich zu halten. Zu viele Infos für den Sprecher sind manchmal kontraproduktiv, deswegen erkläre ich meist während den Aufnahmen noch die ein oder andere Sache, die wichtig für die Haltung des Schauspielers ist.

Wünscht auch ihr euch eine deutsche Synchro in Anime-Games?

2 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (21)

Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.