Die Mutter von Billie Eilish hat in Mass Effect 2 & 3 mitgespielt

Maggie Baird, die Mutter von Superstar Billie Eilish, hat nicht nur in der Saints Row-Reihe und Final Fantasy XIII, sondern auch in Mass Effect 2 und Mass Effect 3 mitgespielt.

von David Molke,
06.02.2020 11:21 Uhr

In Mass Effect 2 und 3 können wir die Vikarin Samara in unser Squad aufnehmen, die von der Mutter von Billie Eilish gespielt wird. In Mass Effect 2 und 3 können wir die Vikarin Samara in unser Squad aufnehmen, die von der Mutter von Billie Eilish gespielt wird.

Die Mutter von Billie Eilish hat nicht nur eine erfolgreiche Tochter, sondern hat auch selbst schon coole Sachen gemacht: Sie spricht nämlich diverse Rollen in Videospielen. Die Schauspielerin spielt zum Beispiel die Vikarin Samara in Mass Effect 2 und 3, wie jetzt ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt wurde. Ihr habt also vielleicht schon an ihrer Seite das Universum gerettet.

Die Mutter von Billie Eilish war an Akte X, Mass Effect & Saints Row beteiligt

Billie Eilish dürften die meisten von euch kennen: Die Musikerin hat gerade erst alle wichtigen Grammys abgeräumt. Sie zeichnet auch für den Titelsong des nächsten James Bond-Films verantwortlich und stellt gleichzeitig die jüngste Person dar, die das je gemacht hat.

Ihre Mutter heißt Maggie Baird und ist Schauspielerin. Sie hat an viele Spielen mitgewirkt, aber nicht nur. Sie war zum Beispiel auch schon in Akte X zu sehen und hat mit Life Inside Out 2013 einen eigenen Film geschrieben, co-produziert sowie den Soundtrack dazu gemacht.

Dass die Mutter von Billie Eilish unter anderem in den Mass Effect-Spielen zu hören ist, hat vor allem der Guild Wars 2-Komponist Maclaine Diemer bekannt gemacht. Dessen Tweet dazu wurde mittlerweile tausendfach gefavt und retweetet:

In Mass Effect 2 könnt ihr die Asari-Vikarin Samara für eure Crew rekrutieren. In Mass Effect 2 könnt ihr die Asari-Vikarin Samara für eure Crew rekrutieren.

Das sind die Spiele, an denen Maggie Baird beteiligt war:

Wer ist Samara? In Mass Effect 2 könnt ihr Samara als Crew-Mitglied rekrutieren. Es handelt sich bei ihr um eine Asari-Vikarin. Im Spiel geht es sogar um ihre drei Töchter, bei denen es sich um Ardat-Yakshi handelt. Das sorgt bei einigen Fans auf Twitter für belustigte Kommentare.

Wenn ihr euren ME 2-Charakter in Mass Effect 3 importiert und Samara die Selbstmord-Mission überlebt hat, könnt ihr sie auch im dritten Teil der SciFi-Reihe wiedersehen. Eine richtige Romanze lässt sich mit der Vikarin übrigens nicht anfangen, obwohl sie sagen kann, dass sie Commander Shepard liebt.

Wen findet ihr jetzt cooler: Billie Eilish oder ihre Mutter?


Kommentare(89)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen